„Panne“ bei Wahlen in Russland – elektronische Urne nimmt Putins Wahlzettel nicht an

Bei den Wahlen zum moskauer Bürgermeister nahm die elektronische Wahlurne Putins Wahlzettel zu seiner sichtlichen Verwunderung erst im dritten Anlauf an. Die Erklärung gab die Leiterin der staatlichen Wahlkommission später: Um die geheime Wahl zu gewährleisten, nehmen die Urnen die Wahlzettel nur mit der ausgefüllten Seite nach unten an, Putin hatte den Zettel „falsch herum“ einwerfen wollen.

Schreibe einen Kommentar