Anti-Spiegel

Die Washington Post gibt zu, Trump Worte in den Mund gelegt zu haben, die er nie gesagt hat – Anti-Spiegel

Die Washington Post gibt zu, Trump Worte in den Mund gelegt zu haben, die er nie gesagt hat

Kurz nach dem sogenannten „Sturm auf das Kapitol“ haben US-Medien Trump frei erfundene Zitate in den Mund gelegt. Die Stimmung in den USA war zu den Zeitpunkt aufgeheizt und die US-Demokraten und die ihnen treu ergebenen Medien haben alles getan, um Trump zu schaden. Das Ziel war es, ein weiteres Amtsenthebungsverfahren gegen Trump anzustrengen, um … Die Washington Post gibt zu, Trump Worte in den Mund gelegt zu haben, die er nie gesagt hat weiterlesen