Kampf der Zensur

Aufgrund vieler Leserfragen gibt es hier Tipps zur Umgehung der Internetzensur

Viele Leser fragen mich per Mail, wie man die ausufernde Internetzensur umgehen kann. Dazu will ich ein paar Tipps geben.

Vor allem die Zensur von RT-DE ist immer noch ein großes Thema, denn viele Menschen haben dort erfahren können, wie die russische Sicht auf die aktuelle Situation ist. Egal, welche Meinung man zu einem (politischen) Streit hat, wer sich eine eigene Meinung bilden möchte, muss beide Seiten anhören. Das wird durch die Zensur zunehmend schwieriger.

Der einfachste Weg, die Zensur zu umgehen, ist VPN. Wenn Sie nicht wissen, was das ist oder wie das funktioniert, empfehle ich Ihnen diese Seite. Dort wird dazu alles erklärt, was man wissen muss, und die Informationen werden laufend aktualisiert.

RT-DE ist auch für mich immer noch eine wichtige Informationsquelle, denn dort finden sich viele Meldungen, die man in den „Qualitätsmedien“ nicht findet. RT-DE geht dabei mit seinen Quellen transparent um und verlinkt sie direkt, weshalb man den Wahrheitsgehalt einer Meldung problemlos überprüfen kann. Das tun die „Qualitätsmedien“ leider nur selten.

Ich verlinke nur selten Artikel von RT-DE, weil ich auf die in einem RT-DE genannte Originalquelle verlinke. Aber viele Informationen, über die ich berichte, habe ich bei RT-DE gefunden, die Originalquelle verifiziert und dann in meinen Artikeln die Originalquelle verlinkt.

Da mich Leser immer wieder fragen, wie man RT-DE (und andere in Deutschland zensierte Seiten) noch erreichen kann, will ich hier weitere Möglichkeiten zeigen. Eine einfache Lösung ist, die DNS-Sperren zu umgehen, eine Anleitung finden Sie in diesem Video. Eine weitere Möglichkeit, die Zensur zu umgehen, ist den Tor-Browser verwenden.

RT-DE spiegelt seine Seite auf vielen Internetadressen, die sich jedoch wegen der ausufernden Zensur oft ändern. Ich werde sie daher hier nicht auflisten. Stattdessen empfehle ich, die oben genannten Methoden zu nutzen, die aktuell erreichbaren Adressen von RT-DE finden Sie dann hier. Beachten Sie dabei die von RT gewählten Internetadressen, denn RT-DE beweist bei der Auswahl sowohl Humor (From Russia with Love), als auch ernsthafte Forderungen (Free Assange). Außerdem kann man Videos von RT-DE bei Odysee finden, den Link finden Sie hier. Und noch ein Tipp: RT-DE veröffentlicht die aktuellen Adressen regelmäßig in seinem Newsletter. Es reicht also, die Seite mit den genannten Möglichkeiten einmal zu besuchen und den Newsletter zu abonnieren, um ständig auf dem Laufenden zu sein.

Es ist ziemlich schockierend, dass man im angeblich freien Westen inzwischen eine Internetzensur erlebt, die der von China kaum mehr nachsteht. Dass das „normalen“ Menschen, die den „Qualitätsmedien“ folgen, nicht zu denken gibt, in welche Art von System sich die angeblich der Meinungs- und Pressefreiheit verpflichteten „westlichen Demokratien“ inzwischen verwandelt haben, ist sogar noch schockierender. Wer sich fragt, wie die Nazis 1933 und 1934 ihr Regime mit Zensur und Unterdrückung etablieren konnten, der kann das gerade live beobachten, denn auch damals hat die gleichgültig schweigende Mehrheit die Unterdrückung Andersdenkender erst möglich gemacht.

In diesem Zusammenhang möchte ich an ein Zitat erinnern, das in der heutigen Zeit wichtiger ist, denn je:

„Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, dass Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.“


Werbung

Autor: Anti-Spiegel

Thomas Röper, geboren 1971, hat als Experte für Osteuropa in Finanzdienstleistungsunternehmen in Osteuropa und Russland Vorstands- und Aufsichtsratspositionen bekleidet. Heute lebt er in seiner Wahlheimat St. Petersburg. Er lebt über 15 Jahre in Russland und spricht fließend Russisch. Die Schwerpunkte seiner medienkritischen Arbeit sind das (mediale) Russlandbild in Deutschland, Kritik an der Berichterstattung westlicher Medien im Allgemeinen und die Themen (Geo-)Politik und Wirtschaft.

145 Antworten

    1. EDIT: Die Anleitung für Android kann (abhängig von der Version) falsch sein.

      Manche Versionen wollen die Eingabe “ 1.1.1.1 “ nicht akzeptieren, dann muss der folgende String benutzt werden:
      „one.one.one.one“ oder „1dot1dot1dot1.cloudflare-dns.com“

          1. Opera sammelt aber die Nutzungsdaten und verkauft diese auch an Werbefirmen. Also granz grundsätzlich wäre ich hier sehr bedacht. Opera VPN ist übrirgends KEIN VPN sondern ein Proxy server. Damit kann Opera auf den Servern auch verschlüsselte Daten die man überträgt zb beim Abfragen von EMails bei Plattformen , oder bei Passwörter und alles einsehen. Also ganz grundsätzlich ist Opera VPN (echt ein Fiasko für die Privatsphäre!)

    2. Es gibt auch ein „Arme-Leute-VPN“ (nur für Webseiten, dafür kostenlos): Opera Browser in der Crypto-Version. Da ist in der Adresszeile Links eine Schaltfläche die man ein- und ausschalten kann.
      Für RT deutsch reicht das.

  1. Mir stellt sich folgende Frage:

    Kann eine solche Zensur rechtlich Bestand haben, wenn sie von einem BRD-Bürger vor Gericht angegriffen wird, der sein „Recht auf Information“ geltend machen möchte?

    Und: Hat das schon mal jemand mit Hilfe eines kompetenten Anwalts versucht? (Wenn ja: Wie weit kam man denn da?)

    Ich gebe zu, nicht voll im Bilde zu sein, OB denn dieses RT-Medium in Deutschland VERBOTEN wurde. Jetzt könnte ich bißle recherchieren, aber vielleicht kommt auch dazu hier Antwort, so daß auch andere was von haben können, die ebenfalls nicht voll im Bilde sind.

    Sind denn bspw. auch nordkoreanische Medien für Deutsche gesperrt? … wäre eine weitere Frage. Wenn ja, warum und mit welcher gesetzlichen Grundlage kommt dann so ein offensichtliches Verbot daher? … wäre noch eine Frage obendrauf.

    1. Soweit ich schon mal etwas zur Rechtsgrundlage herausgefunden habe hat JEDER EU-Bürger folgendes verbrieftes Recht:

      „Artikel 11 – Freiheit der Meinungsäußerung und Informationsfreiheit
      Jede Person hat das Recht auf freie Meinungsäußerung. ****Dieses Recht schließt**** die Meinungsfreiheit und ****die Freiheit ein, Informationen und Ideen ohne behördliche Eingriffe und ohne Rücksicht auf Staatsgrenzen zu empfangen**** und weiterzugeben.
      Die Freiheit der Medien und ihre Pluralität werden geachtet.“

      https://fra.europa.eu/de/eu-charter/article/11-freiheit-der-meinungsaeusserung-und-informationsfreiheit#:~:text=Next%20article-,Artikel%2011%20%2D%20Freiheit%20der%20Meinungs%C3%A4u%C3%9Ferung%20und%20Informationsfreiheit,Staatsgrenzen%20zu%20empfangen%20und%20weiterzugeben.

      Die Charta der Grundrechte der Europäischen Union – Titel II: Freiheiten – Artikel 11 – Freiheit der Meinungsäußerung und Informationsfreiheit

      Wie also kann so ein EU-Mitgliedsstaat wie Deutschland dennoch ein Verbot durchbekommen???! Würde ja absolut gegen den zitierten Artikel verstoßen, nicht wahr?!

      Nun müßten wir mal schauen, ob dieses GRUNDRECHT der EU ggf. auch EINGESCHRÄNKT werden darf, das müßte in derselben „Charta“ dann stehen!

      1. Praktischerweise gilt in der BRD das Grundgesetz. Und das wird ja gern mal „interpretiert“. Hier Artikel 5:

        „(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten.“

        Der springende Punkt ist hier wohl „allgemein zugänglich“. Und das ist eine Quelle, der von Staats wegen blockiert wird, wohl nicht (mehr) …. 🙂

        Die deutschen Behörden sind sehr kreativ, wenn es um Rechtsauslegungen geht. So geschehen bei der Kommunistenverfolgung in den 50er und 60er Jahren, als man schon für den Vorwurf, Kommunist zu sein ins Gefängnis kommen konnte. Wobei auf den Richterstühlen nicht selten Ex-Nazi-Richter saßen. Das wurde in den 70ern nicht etwa eingestellt, weil man erkannte, daß das Unrecht war, sondern, weil man das „Problem“ für beherrschbar hielt.

        1. Art. 5, GG, „„(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten …“. Ich lach mich tot.
          Horst Mahler hat mehr als 10 Jahre im Gefängnis gesessen für seine Meinungsäußerungen, die 93jährige Ursula Haverbeck sitzt im Gefängnis für ihre Meinungsäußerungen, etliche andere saßen bzw. sitzen ebenfalls.
          Die Deutschen zahlen mehr als 30 Milliarden jährlich für ihre Besatzer, siehe Art. 120 Besatzer-Grundgesetz.

        2. Die Trottel reden ÜBER WAS ANDERES anstatt übers Thema genannt EU-GRUNDRECHTSCHARTA – Art. 11 – VERLETZT und es gibt keine Chance für DE und EU, des vor Gericht durchzubekommen aufgrund des klaren GRUNDRECHTS im Gesetzestext der EU-GR-CHARTA!

          „Artikel 11 – Freiheit der Meinungsäußerung und Informationsfreiheit
          Jede Person hat das Recht auf freie Meinungsäußerung. ****Dieses Recht schließt**** die Meinungsfreiheit und ****die Freiheit ein, Informationen und Ideen ohne behördliche Eingriffe und ohne Rücksicht auf Staatsgrenzen zu empfangen**** und weiterzugeben.
          Die Freiheit der Medien und ihre Pluralität werden geachtet.“

          https://fra.europa.eu/de/eu-charter/article/11-freiheit-der-meinungsaeusserung-und-informationsfreiheit#:~:text=Next%20article-,Artikel%2011%20%2D%20Freiheit%20der%20Meinungs%C3%A4u%C3%9Ferung%20und%20Informationsfreiheit,Staatsgrenzen%20zu%20empfangen%20und%20weiterzugeben.

          Die Charta der Grundrechte der Europäischen Union – Titel II: Freiheiten – Artikel 11 – Freiheit der Meinungsäußerung und Informationsfreiheit

          Was sind hier im Forum nur für Amöben ohne Rückgrad UND ohne Hirn unterwegs??! DIE WOLLEN, DASS IHRE GRUNDRECHTE ZERTRAMPELT WERDEN!!! DIE WOLLEN, DASS RT DE NICHT ZURÜCKKOMMEN KANN!!!

          DIE WOLLEN AUCH DEN DRITTEN WELTKRIEG, ABSOLUT SICHER!!!

          ALLES SO GETAN ODER UNTERLASSEN, DASS ES DARAUF HINAUSLAUFEN MUSS!!!

          KEINE VERNUNFTWEESEN, NUR RÜCKGRAD- UND HIRNLOSE „was auch immer“!!!

          1. Auch dieser Artikel kommt praktisch zum selben Ergebnis wie ich:

            „Es war ein Tabubruch, und das gleich in mehrfacher Hinsicht. Zum einen sind Meinungs- und Pressefreiheit ein integraler Bestandteil der EU-Grundrechtecharta. „Jede Person hat das Recht auf freie Meinungsäußerung. Dieses Recht schließt die Meinungs­freiheit und die Freiheit ein, Informationen und Ideen ohne behördliche Eingriffe und ohne Rücksicht auf Staatsgrenzen zu empfangen und weiterzugeben“, heißt es in Artikel 11. Er wurde mißachtet.“

            https://lostineu.eu/das-rt-verbot-war-nur-der-anfang/

            Daraus folgt: Wenn ein öffentlicher Aufruf zu ein paar hundert, gar tausend Klägern vor Gerichten in Deutschland wegen Verletzung ihres Grundrechts auf freien Informationszugang gemäß Art. 11 EU-Grundrechtscharta und in Bezug auf RT (DE) führen würde, wäre das Verbot SOFORT vorbei, denn des können die DE-EU-Oberhalunken gar nicht gewinnen! Art. 11 ist hier eindeutig!

            Also ich rufe hierzu schon mal auf (ich werde zwar kaum jemanden oder auch gar niemanden erreichen, was für eine Plem-Plem-Gesellschaft wie der deutschen absolut typisch ist, ABER wenigstens hat den Aufruf mal jemand gemacht):

            KLAGT wegen Verletzung Eures persönlichen EU-Grundrechts nach Art. 11 der EU-Grundrechtscharta durch den deutschen Staat und auch die EU-Idioten!

            Ihr würdet alle gewinnen!

          1. Dann brauchst auch Du also keinerlei Gerichtsbarkeit, wenn man Dich unterdrückt, ausnimmt wie eine Weihnachtsgans, in Dein (grundrechtsfreies) Leben nach Strich und Faden eingreift und bei Lust und Laune gar tötet (Deine Verwandten hätten dann noch etwas herausschlagen können, so ein Gericht Sinn machen würde, aber des macht ja keinen Sinn in Deinen Augen, was hier offensichtlich wurde).

            Des folgt aus Deinem Erguß!

            („Hoch lebe der Faschismus!“ … hättest Du noch schließen können!)

            …….

            Ob Du schon mal davon gelesen oder gehört hast, daß man AUCH ein Grundrecht auf RECHTSSCHUTZ geltend machen kann?? Ich glaub’s nicht!

            Art. 47 der EU-Grundrechte-Charta bietet Dir das übrigens … aber nee, was soll das?! Wir brauchen weder Grundrechte noch eines zur Verteidigung dieses, ist eh alles hoffnungslos und ich habe wenigstens schon von meinem verbleibenden Recht Gebrauch gemacht, mir ein Grad auszusuchen und die Bestattungskosten zu bezahlen vorab!

            Hopfen und Malz verloren beim Voll-Plem-Plem im Land der Geisteskranken „mit so komischen Deutschnamen an den Türen“!!!

    2. In der EU-Grundrechtscharta steht aber nichts zu zulässigen Einschränkungen der Grundrechte, allerdings steht folgendes geschrieben:

      „Artikel 47 – Recht auf einen wirksamen Rechtsbehelf und ein unparteiisches Gericht
      Jede Person, deren durch das Recht der Union garantierte Rechte oder Freiheiten [so auch das im Art. 11 beschriebene] verletzt worden sind, hat das Recht, nach Maßgabe der in diesem Artikel vorgesehenen Bedingungen bei einem Gericht einen wirksamen Rechtsbehelf einzulegen. Jede Person hat ein Recht darauf, dass ihre Sache von einem unabhängigen, unparteiischen und zuvor durch Gesetz errichteten Gericht in einem fairen Verfahren, öffentlich und innerhalb angemessener Frist verhandelt wird. Jede Person kann sich beraten, verteidigen und vertreten lassen. Personen, die nicht über ausreichende Mittel verfügen, wird Prozesskostenhilfe bewilligt, soweit diese Hilfe erforderlich ist, um den Zugang zu den Gerichten wirksam zu gewährleisten.“

      Ja, also ich sehe nicht, warum das RT DE-Verbot nicht JEDER „EU-Bürger“ durch Klageerhebung abschießen könnte!

      Wo könnte der Haken liegen? Gibt es überhaupt einen?

      1. „Ja, also ich sehe nicht, warum das RT DE-Verbot nicht JEDER „EU-Bürger“ durch Klageerhebung abschießen könnte!“

        Die freiheitlich demokratische EU hat das Verbot selbst beschlossen, da werden die kaum eine Klage zulassen!

        Verordnung (EU) 2022/350 des Rates vom 1. März 2022 zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 833/2014

        Begründung (Zitat):
        „…dass die Russische Föderation eine durchführe…“

        Köstlich.
        Gut, dass ich Gebühren für eine freie unabhängige nicht manipulative, dem Gemeinwohl dienende, ausschließlich auf regelbasierten Tatsachen beruhende Presse mit ausschließlich unabhängigen Faktenprüfern bezahlen darf…

        1. „Die freiheitlich demokratische EU hat das Verbot selbst beschlossen, da werden die kaum eine Klage zulassen!“

          EINFACH NUR IGNORANT UND DÄMLICH, denn das, was Du da behauptest, steht völlig im Widerspruch mit der hier zitierten EU-Grundrechtscharta (Art. 11 und 47 wurden vollständig zitiert, die einzig relevanten Artikel)!

          ([Fast] ALLE VOLL PLEM-PLEM! … Denen kannste eine scharfe Waffe zur Abwehr eines angreifbaren Angreifers, der auf Töten aus ist, in die Hand drücken, sie werden sie wegwerfen, unbrauchbar machen oder gar noch gegen sich selbst richten, mit folgender Idee des so agierenden Geisteskranken: „Wenn ich mich mit dieser Waffe gleich selber umbringe, brauche ich nicht mehr erdulden, durch diesen gerade auf mich zustürmenden Angreifer umgebracht zu werden! Bin ich nicht ein schlauer Vollidiot, oder was?!“ … ALLE VOLL PLEM-PLEM!)

        2. Du, besagte „Verordnung (EU) 2022/350 des Rates vom 1. März 2022 zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 833/2014“ verstößt gerade gegen die nach wie vor VOLL GELTENDE EU-Grundrechtscharta bei Art. 11, Art. 47 derselben Charta bietet ein weiteres NICHT einschränkbares Grundrecht auf EU-Territorium, nämlich das auf Rechtsschutz gegen solche Verletzungen (hier beim Grundrecht nach Art. 11)!

          IST DAS WIRKLICH SO SCHWER ZU VERSTEHEN???

          Was meinst Du, woran bei Dir des scheitert, dieses Verstehen?? Sag an!

          1. Frei nach Karl Marx; Das herrschende Recht, ist immer nur das Recht der Herrschenden. Eine Klage vor dem EU-Gerichten wird, wenn überhaupt, erst dann zugelassen, wenn Du die Jahre oder auch Jahrzehntelange Ochsentour durch sämtliche untere Instanzen hinter Dir hast. Es mag davon einige wenige Ausnahmen geben, aber dies ist der Regelfall. Es kann bereits Jahre dauern bis Du – wenn überhaupt- in Karlsruhe angehört wirst. Mehr als 90% der Klagen vor dem BVG, werden zur Entscheidung gar nicht erst zugelassen. Begründet wird dies im Regelfall mit; Man könne den immerhin demokratisch gewählten Gesetzgeber nicht ins Handwerk pfuschen, dieser habe einen großen Ermessungsspielraum, was die Grundrechte anbelangt. Dass Deine Klage verfassungsrechtlich nicht von Belang wäre, ist freilich auch eine sehr schöne und beliebte Begründung. Falls Dir wirklich das Wunder gelingt vor den EU-Gerichten Gehör zu finden, wirst Du bis dato wegen horrender Prozesskosten wohl restlos Pleite sein. Fazit; Es gibt kein Recht, dass über den realen Machtverhältnissen schwebt, siehe meinen ersten Satz mit Hinweis auf Marx.

            Als sich der Ochs im Paradies langweilte, erfand er die Jurisprudenz ( Hans Litten )

            1. Dann brauchst auch Du also keinerlei Gerichtsbarkeit, wenn man Dich unterdrückt, ausnimmt wie eine Weihnachtsgans, in Dein (grundrechtsfreies) Leben nach Strich und Faden eingreift und bei Lust und Laune gar tötet (Deine Verwandten hätten dann noch etwas herausschlagen können, so ein Gericht Sinn machen würde, aber des macht ja keinen Sinn in Deinen Augen, was hier offensichtlich wurde).

              Des folgt aus Deinem Erguß!

              („Hoch lebe der Faschismus!“ … hättest Du noch schließen können!)

              1. Nu wisch Dir mal den Schaum vom Mund. Freilich hätte ich gern Verhältnisse, die es auch den Durchschnittsbürger ermöglichen, sein gutes Recht vor den Gerichten durchzusetzen. Aber wen interessiert das ? Das Leben ist kein Wunschkonzert und ich muss nun einmal, statt mit romantischen Ideen, mit der Wirklichkeit zurecht kommen und die ist im Wesentlichen wie etwas höher von mir beschrieben. Ich habe 40 Jahre Erfahrung mit der Justiz in 2 deutschen Staaten hinter mir. Der sogenannte Rechtsstaat ist nicht weniger reine Propaganda, wie das Märchen von der klassenlosen Gesellschaft. Beides sind Hinrngespinste, romantische Hirngespinste aber dennoch Hirnhgespinste. Ich wünschte genauso wie Du es wäre anders, ist es aber eben nicht.

        3. @Nordwind:

          Klagen von einfachen Bürgern werden vermutlich wegen fehlendem Rechtsschutzbedürfnis als unzulässig abgewiesen werden, da der Bürger nicht direkt von der Zensur betroffen ist.
          (Man kann sich ja noch in der Lügen- und Lückenpresse „informieren“.)

          Klagen von RT werden wohl eher als zulässig bewertet werden.
          Dort würde dann das Gericht in die Begründetheit einsteigen.

          Ergo:
          Der einfache Bürger wird nichts gegen die Zensurmaßnahmen machen können.
          Zumal es spätestens seit Weimar jedem klar sein sollte, daß es in Deutschland keine unabhängige Justiz gibt.

          1. #Hako, deshalb ist die EU ein Scheixxhaufen; Berufung auf Justiz.
            Dort steht auch, das DIE gegen die Todesstrafe sind- ausser, wenn ein Gericht sie für nötig findet.
            Die Justiz ist, speziell in der BRvonD, so aufgebaut, das ‚DIE‘ nichts falsch (oder richtig)machen.
            Die sooooo unabhängigen Gerichte ebenso; siehe das, sogenannte, ‚Verfassungsgericht‘.

            1. Das sind Leute, die sich schon darüber Gedanken gemacht haben, ob ein Vorgehen gegen die Zensur, von der man ja nur indirekt betroffen ist, überhaupt lohnt.
              Es kann ja nicht jeder so wie Jeti nur rummeckern, sondern es muß sich auch mal jemand Gedanken darüber machen, ob innerhalb des Systems noch etwas änderbar ist.
              Und da sehe ich Eierkuchenpfanne halt keine Möglichkeit.

              Aber Jeti wird sicherlich etwas finden:
              Vielleicht eine Verfassungsbeschwerde beim Bundesverfassungsgericht, das vollkommen willkürlich seine Urteile fällt und diese nicht mal begründen muß?

    3. Auch dieser Artikel, den ich gerade fand, kommt praktisch zum selben Ergebnis wie ich:

      „Es war ein Tabubruch, und das gleich in mehrfacher Hinsicht. Zum einen sind Meinungs- und Pressefreiheit ein integraler Bestandteil der EU-Grundrechtecharta. „Jede Person hat das Recht auf freie Meinungsäußerung. Dieses Recht schließt die Meinungs­freiheit und die Freiheit ein, Informationen und Ideen ohne behördliche Eingriffe und ohne Rücksicht auf Staatsgrenzen zu empfangen und weiterzugeben“, heißt es in Artikel 11. Er wurde mißachtet.“

      https://lostineu.eu/das-rt-verbot-war-nur-der-anfang/

      Daraus folgt: Wenn ein öffentlicher Aufruf zu ein paar hundert, gar tausend Klägern vor Gerichten in Deutschland wegen Verletzung ihres Grundrechts auf freien Informationszugang gemäß Art. 11 EU-Grundrechtscharta und in Bezug auf RT (DE) führen würde, wäre das Verbot SOFORT vorbei, denn des können die DE-EU-Oberhalunken gar nicht gewinnen! Art. 11 ist hier eindeutig!

      Also ich rufe hierzu schon mal auf (ich werde zwar kaum jemanden oder auch gar niemanden erreichen, was für eine Plem-Plem-Gesellschaft wie der deutschen absolut typisch ist, ABER wenigstens hat den Aufruf mal jemand gemacht):

      KLAGT wegen Verletzung Eures persönlichen EU-Grundrechts nach Art. 11 der EU-Grundrechtscharta durch den deutschen Staat und auch die EU-Idioten!

      Ihr würdet alle gewinnen!

      1. … und es kann sogar Prozeßkostenhilfe bei unzureichenden finanziellen Mitteln seitens des Klägers bewilligt werden, steht alles im Art. 47 der EU-Grundrechtscharta! Ist das nicht nett und superhilfreich für EU-Grundrechtsträger?! Denn das ist es!

        Ein RT DE könnte sofort wieder freigeschaltet sein, um ALLE DE/EU-Bürger mal mit einem anderen Standpunkt zu versorgen, ohne daß der „Staat“, der das gar nicht darf, die Verbotskeule nochmals heben könnte!

      2. Übrigens reicht zumindest theoretisch auch schon ein Kläger (mit Rückgrad)!

        (Aber selbst den findest Du ja nicht im „Schland“, da sind nur Amöben im Dreck kriechend, die haben noch keine Wirbelsäule, die auch hält, was sie zu versprechen scheint! … Na ja, aber manchmal geschieht doch des Wunder selbst im Drecksloch!)

        1. #Jeti, da haben sie aber ganz stark ihr Knie verletzt- warum nicht SIE?!
          Ausserdem haben Bürger, in der BRvonD und der UN (was haben DIE mit den Bürgern gemein?), per se keine Chancen vor einem Gericht ; welches schlagen sie denn vor?
          UND, ich verwahre mich, von einem Kindskopf mit einer Amöbe verglichen zu werden; wenn sie mit ‚Schland‘ die BRvonD meinen.

          1. „warum nicht SIE?!“ … fragt der Idiot immer, er schaut nur darauf, was andere machen oder auch nicht machen, von alleine würde er NIEMALS auf die selbst naheliegendste Idee kommen, UNABHÄNGIG von anderen einfach etwas zu tun, in Angriff zu nehmen, insbesondere weil es sein MUSS um als Einzelner oder auch Volk zu überleben usw.

            Ich glaub nicht, daß ich es hier mit Menschen zu tun habe, unmöglich das. NUR Affen! (Ausnahmen bestätigen die Regel.)

          2. „UND, ich verwahre mich, von einem Kindskopf mit einer Amöbe verglichen zu werden; wenn sie mit ‚Schland‘ die BRvonD meinen.“

            Da biste aber noch bestens bedient worden und richtig gut bei weggekommen!

        2. @JETI
          du beschwerst dich über die Politik des Westens zum Thema „Meinungs und Pressefreiheit und der Informationsbeschaffung“
          Und bezeichnest alle anderen als “ EINFACH NUR IGNORANT UND DÄMLICH“ „Amöben im Dreck“
          Bekommst du auch nur ein Posting ohne Verbaldurchfall hin?
          Bleib sachlich

          1. Nee, hier braucht keiner „sachlich“ sein, nachdem absolut sachlich der Sachverhalt vorgestellt wurde, der sich so einfach wie machtvoll präsentiert, ABER NUR AUF RÜCKGRADLOSE TIERE trift, die mit einer SACHE so sachlich umgehen wie eben eine blöde Taube aufs Schachbrett kackt und die Figuren umschmeißt!

      3. Also lieber Jeti, bevor Du andere Leute als feige Amöben bepöbelst, klag doch selbst, zeig uns wie es geht.
        Du kannst die hier Schreibenden, ja über Deine Erfolge auf dem Laufenden halten. Ich wünsche Dir und Mir, dass Du Recht behälst, aber ich glaube nicht daran.

        ……………………………………………………………

        Es hat sich bewährt an das Gute im Menschen zu glauben und sich auf das Schlechte zu verlassen.

        Alfred Polgar

    4. Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
      Art 5
      (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
      (2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

      Die Zensur ist verfassungswidrig. Einzig die zuständigen Gerichte wären befugt, bei konkreten Verstößen gegen konkrete Gesetze Beiträge zu verbieten und bei notorischen Verstößen ganz RT dicht zu machen. Allerdings wurde RT vor dem Verbot nie ein Verstoß gegen die „allgemeinen Gesetze“ vorgeworfen. Bis vor kurzem war RT DE in Berlin gemeldet und unterlag dem deutschen Presserecht, es gab keinerlei Beanstandungen.

      Auch das Konstrukt, nach dem Alina Lipp verfolgt wird, ist grob gesetzeswidrig. Es gipfelt in dem Vorwurf:

      „Ihre Äußerungen sind dabei geeignet, das psychische Klima auch innerhalb der Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland aufzuheizen, aufgrund zumindest verzerrender, teils auch wahrheitswidriger Darstellungen einen Dissens innerhalb der Gesellschaft herbeizuführen und den gesellschaftlichen Zusammenhang aufzulösen, Zweifel an der Funktionsfähigkeit der öffentlichen Meinungsbildung und der Wahrhaftigkeit der medialen Berichterstattung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland zu säen und damit das Vertrauen in die Rechtssicherheit und die Vertrauenswürdigkeit des demokratischen Systems im Inland zu erschüttern…“
      Außerdem habe Lipp die Worte „Denazifikation“ und „Befreiung“ benutzt.

      https://www.anti-spiegel.ru/wp-content/uploads/2022/06/Staatsanwaltschaft-LG.pdf

      Wer nun die Zensur vor Gericht angreift, setzt sich ähnlichen Vorwürfen wie Lipp aus, außerdem wäre das „verfassungsrelevante Delegitimation des Staates.“ Genausogut hätte man den Goebbels beim Freisler verklagen können.

      1. „Wer nun die Zensur vor Gericht angreift, setzt sich ähnlichen Vorwürfen wie Lipp aus, außerdem wäre das „verfassungsrelevante Delegitimation des Staates.““

        Typische Antwort aus dem Amöben-Drecksloch! Soll besagen: MACHT BLOSS NIX, also alles wie gehabt!

        (Voll plem-plem!)

        1. Könntest du mal aufhören, hier Leute zu beleidigen, die eigentlich deiner Meinung sind, dir aber nur die Probleme einer solchen Klage erläutern?

          Klage doch selbst, wenn du so superduper bist!

          Wir leben in einem Staat, in dem Bürger, die auf Grundrechte pochen (beispielsweise Polizisten die auf Anti-Corona-Demos reden), Besuch vom Staatsschutz oder der Polizei bekommen!

          1. Zu besseren Zeiten standen Aufpasser mit Peitschen hinter auch Dir, da wurde nicht „beleidigt“ (so eine blöde Behauptung), sondern gleich zugeschlagen, bis der Idiot gemacht hat was sinnvoll war und gemacht werden mußte!

          2. „Wir leben in einem Staat, in dem Bürger, die auf Grundrechte pochen (beispielsweise Polizisten die auf Anti-Corona-Demos reden), Besuch vom Staatsschutz oder der Polizei bekommen!“

            Daher macht die oberfeige Amöbe NIX und lebt mit ihrer Angst, bald darauf wird sie auch wieder Besuch vom „Staat“ bekommen, OHNE auch nur einmal auf Grundrechte gepocht zu haben! SO DÄMLICH muß man erst mal werden! Aber das wurden ja unsere Vorfahren vor rund 90 Jahren, da führte diese hier ABSOLUT VERBREITETE AMöbeneinstellung zu genau dem, was man Faschismus der Superlative nennen kann, mit eingeflochtenem Weltkrieg.

            KOMMT JETZT WIEDER WEGEN EUCH – Amöben!

      2. „Wer nun die Zensur vor Gericht angreift, setzt sich ähnlichen Vorwürfen wie Lipp aus, außerdem wäre das „verfassungsrelevante Delegitimation des Staates.“ Genausogut hätte man den Goebbels beim Freisler verklagen können.“

        VOLL LÄCHERLICH und zudem eine Verhöhnung der Opfer des Nazireichs, denn DIE haben wirklich gelitten, aber die 80 Millionen im heutigen Deutschland sind davon noch weit entfernt (aber wenn besagte Amöben so weitermachen, dann sind sie wieder da, wo die Opfer damals waren).

        Ich weiß nicht genau, aber die Geisteskrankheiten sind jedenfalls bereits UNGLAUBLICH galoppiert in diesem Saftladen hier!

        Wie kann man nur raushauen, was Du hier gerade rausgehauen hast?!! UNGLAUBLICHST! Und abstoßend in der Zehnerpotenz!

        1. „Verhöhnung der Opfer des Nazireichs“ ??? ???????

          Beim Nazireich ging der Terror erst nach innen und dann nach außen. Bei der EU umgekehrt. Allein in den Kriegen seit George W. Bush sind Millionen von Menschen umgekommen, nach Angaben des Präsidenten Trump. Immer dabei: Die EU, die BRD.

          In der BRD ist die Geschichte des Nazireichs fast völlig unbekannt, fast alles wird verleugnet oder umgefälscht. Die Russen kennen die Geschichte, die haben damals am Meisten abbekommen, und die erkennen hier sehr große Ähnlichkeiten mit dem Nazireich.

          “The worst single mistake ever made in the history of our country: going into the Middle East, by President Bush. … Because we spent $7 trillion in the Middle East. … Seven trillion, and millions of lives — you know, ‘cause I like to count both sides. Millions of lives.” (Donald Trump, Hill TV)

          1. Wir brauchen noch nicht mal mehr des Geschichtswissen, es reicht bereits das, was augenblicklich läuft, vollauf, um zu wissen, daß wir im Superfaschismus angelangt sind und kurz vorm neuen Weltkrieg stehen, was als sehr sicher gilt!

            WEIL ES HIER KEINE VERNUNFTWESEN GIBT, KEINE MENSCHEN! NUR TIERE! Amöben, ohne Rückgrad, ohne Verstand!

            Können dann alle weg, na aber! KEIN MITLEID! Haben ihr Schicksal selbst gewollt und herausgefordert, insbesondere durch NICHTSTUN!

        2. Ihre idiotischen Statements sind einfach widerlich.
          Ich empfehle allen Forumsteilnehmern einfach nicht mehr auf Jeti zu antworten, denn er braucht scheinbar seine Beleidigungen zu seinem Selbstverstaendnis.

          1. @tinyworld
            Jeti ist ein Troll, der mittlerweile Gefallen daran gefunden hat das komplette Forum zu kapern und mit seiner oralen Diarrhöe zu fluten und unleserlich zu machen.

            Daß er dabei auch noch beleidigend wird, liegt imho an seinem zu kleinen … sie wissen schon was ich meine ^^

            1. Der mental Durchgeknallte (das ist nicht der, den Du da zu erkennen glaubst) behauptet allen Ernstes, der KRIEG (den wir hier noch FETT kriegen werden, aber auch das wird noch dem „Jeti“ angehängt werden) wäre „zivilisiert“ oder Ausdruck dessen, also möchte man doch bitte auch „zivilisiert“ dazu stehen und es entsprechend kommentieren.

              Ja klar doch, seid bloß weiter „zivilisiert“, das wird Eindruck machen im „Wertewesten“ (aus dem Euer „Verstand“ hervorging)!

              (Realsatire ist ein Scheiß gegen das, was hier abgeht und rausgehauen wird!)

    5. Sogar die FRANKFURTER RUNDSCHAU berichtet hierzu korrekt, der Artikel ist erst zwei Wochen jung!

      „Im neuesten EU-Sanktionspaket gegen Russland finden sich Sendeverbote für drei weitere russische Staatssender. Öffentlich wenig beachtet sind sie dennoch hochproblematisch. Das Vorgehen ist nicht nur politisch ungeschickt, sondern auch unvereinbar mit der EU-Grundrechtecharta [Art. 11 ist relevant]. Die dort fixierten Freiheiten sind hart erkämpft, aus konfliktreicher Geschichte entstanden und müssen, gerade in diesen Zeiten, Richtschnur unseres Handelns sein.“

      https://www.fr.de/meinung/gastbeitraege/russische-staatssender-nicht-verbieten-91638387.html

      Also, wenn der nette Thomas mal richtig schön was gedeichselt bekommen möchte und unglaublichen Zuspruch ernten mag (das ist dann gratis Werbung der Superlative fürn „Anti-Spiegel“), dann macht ER mal so einen öffentlichen Aufruf zur EFFEKTIVEN Niederwerfung des RT-Verbots für die EU und DE … durch einen Sonderbeitrag! Thema und Überschrift:

      „Jeder meiner Leser kann sofort sein Recht nach Art. 11 Eu-Grundrechtscharta vor einem deutschen Gericht gegen das RT-Verbot DURCHSETZEN (und damit das Verbot KIPPEN), es ist UNVERLIERBAR, weil die EU-Grundrechtscharta genau das genau so will, jedenfalls steht’s so im Art. 11 i. V. m. Art 47 (als Rechtsschutz-Grundrecht bei Verletzung der anderen Grundrechte nach EU-Grundrechtscharta durch bspw. so einen linksrotgrünschwarzundgelbversifften und -verkifften, somit faschistoiden Staatsapparat in Berlin)!“

      1. RT wurde allerdings keineswegs von der BRD, sondern von der EU verboten. Hier wird es umgesetzt, obwohl grundgesetzwidrig, aber EU-Recht steht im Zweifel über dem GG.

        Wenn Sie sich einmal die Mühe machen, Urteile des EUGH näher anzusehen, werden Sie feststellen, daß geschriebenes Recht und Regeln für dessen Urteile keinerlei Bedeutung haben. Nötigenfalls schreibt der EUGH die Gesetze für seine Urteile einfach um.

          1. Fürs „gehört werden“ gibt’s ein weiteres Grundrecht nach EU-GR-CHarta, nämlich das auf gerichtliche Überprüfung OHNE Hindernisse, steht alles im kurzen Art. 47, auch des wurde hier schon voll zitiert, ABER Ihr könnt ja net lesen, noch weniger mit Verstehen lesen, da kommt doch nur defätistischer Abschaum und Bullshit!

          2. “ er- sie- es beruft sich auf die Menschenrechte; der UN Charta.“

            Was für ein Blödsinn! NIRGENDS wurde von einer „UN-Charta“ geschrieben. Nichjt mal lesen können, ABER des „Maul aufmachen“ MÜSSEN.

            Es geht um die EUROPÄISCHE GRUNDRECHTE-CHARTA!!! Also „EU-GR-Charta“ auch abkürzbar.

            HAT NULL MIT DEN Vereinten Nationen zu schaffen, aber ALLES mit der EU, denn danach MUSS jede „Verwaltung“ im EU-Gebiet die Einhaltung der in der Charta GARANTIERTEN GRUNDRECHTE EBEN GARANTIEREN, sonst gibt’s paar aufs Dach zumindest von denen, die KEINE AMÖBEN sind und sich die Verletzung ihrer EU-Grundrechte nicht bieten lassen, somit vor Gericht ziehen (was das Grundrecht nach Art. 47 EU-GR-Charta auch SEHR EINFACH macht und machen soll nach dem Willen der EU selbst, jedenfalls war das 2000 der Fall, als der GR-Katalog herauskam)!

          1. „Die Grundrechtecharta
            Die Grundrechtecharta der Union definiert in klarer und übersichtlicher Form die Rechte und Freiheiten der Menschen, die in der Europäischen Union leben.

            Diese Rechte sind von den Organen und Institutionen der Union ebenso wie von den Mitgliedsstaaten, wenn sie EU-Recht umsetzen, zu achten und zu garantieren. “

            https://www.europarl.europa.eu/germany/de/europ%C3%A4isches-parlament/grundrechtecharta

            Ist das auch für Dich immer noch nicht klar damit???! Nämlich daß allein nur anhand dieser Aussagen von der EU-Administration selbst die Grundrechtscharta GANZ OBEN steht bei der Gesetzeshirarchie???! (Wäre auch ABSURD, wenn’s nicht so wäre.)

            1. Diese Grundrechte für JEDEN EU-Insassen sind von den Organen und Institutionen der Union ebenso wie von den Mitgliedsstaaten, wenn sie EU-Recht umsetzen (und das machen alle), zu achten und zu garantieren.

              KAPIERT??!

              Danach hat ein RT-Verbot schon im Rahmen von Sanktionen der EU gegen RU absolut NULL CHance auf Bestand!

              ABER DIE EUROPÄISCHE AMÖBE KAPIERT DAS NIE, SIE WEISS NICHT MAL VON SO „GRUNDRECHTEN“ UND DASS SIE GARANTIERT WERDEN, DENN DAS TUN SIE … auch TROTZ den millionen Behauptungen der Amöben, die nicht mal vom Tuten und Blasewn irgendeine Ahnung haben,. auch nicht von Hirn und Rückgrad! NULL praktisch, aber des ist auch eben AMÖBE!

      2. Du kannst auch nicht lesen, was?! Da steht EU-Grundrechtecharta, die ist gerade für ganz EU gestrickt, um dort GRUNDRECHTE zu garantieren!

        IHR BLÖDEN AFFEN … fällt mir dazu nur ein! „Menschen“?? Ich sehe keine, nicht bei dem ganzen defätistischen Bullshit, den insbesondere Forumsmitglieder hier abliefern.

    6. Jeti vergiss es. Die Anwälte soweit sie Mitglied der Anwaltskammer sind, stehen unter der Fuchtel des Bundesjustizministers. Die Richter ebenso. Die Staatsanwälte sind weisungsgebunden. Das heiß wenn sie gegen einen Politiker ermitteln der Systemkonform ist werden sie zurück gepfiffen wenn sich das machen lässt. Wenn nicht verläuft das Verfahren im Sande. Die BRD ist der Rechtsnachfolger des Dritten Reiches. Das ist bestätigt. Damit stellt sich die Frage welche Rechte kann ein Rechtsnachfolger eines Verbrecher Regimes haben. Ich will es kurz machen. aus Unrecht kann niemals Recht werden. Selbst die Weimarer Republik war ein Verbrecher Regime. Warum heißt die Weimarer Republik,Weimarer Republik? Das kommt daher weil sie in Weimar tagten, weil sie in Berlin von der zu recht empörten Masse gelyncht worden wären. Ich empfehle dir die Verfassung des Kaiserreiches von 1871 zu lesen, sie ist die rechtmäßige Deutsche Staatsverfassung und immer noch gültiges Recht.

      1. DNS-Jumper installieren und kinderleicht den DNS ändern: https://dns-jumper.de.uptodown.com/windows
        Opera-Browser statt Chrome etc benutzen, denn der hat VPN-eingebaut.
        VPN benutzen, gibt’s kostenlos z.B. hier: https://protonvpn.com/free-vpn/ und hier https://www.itopvpn.com/
        beide haben zwar nur eine begrenzte Serveranzahl und z.T. Datenlimit, aber um nachrichten abzurufen, die gesperrt sind, reicht es. TOR-Browser wurde schon erwähnt. Download hier: https://www.torproject.org/download/

        1. Beide angeführten VPN sind aber auch dazu da um die Daten der Nutzer zu erhalten. ProtonVPn reicht diese zum Beispiel auch an Behörden weiter, da gab es einige Beispiele die das bei ProtonMail und ProtonVPN bereits belegen. iTOP VPN ist ohnehin ein Produkt zur Überwachung, also die sammeln die Daten in rauen Mengen. Also Privatsphäre ist damit nicht.

      2. Der Fehler in Deiner defätistischen Überlegung ist bereits, anzunehmen, es gäbe „Zweifel“ angesichts eines astrein-klaren EU-GR-Chartatexts! So ein Bullshit! Und da brauchst auch kein Anwalt und selbst wenn, gibt es bei Bedürftigkeit PKH OHNE Prüfung von Erfolgsauissichten (die eh haushoch sind)

        Ich verstehe Euch „Menschen“ nicht! NEVER I could … angesichts des absolut unlogischen Bullshits, den Ihr absondert tag ein tag aus! (Ausnahmen bestätigen die Regel.)

      3. @Aladin
        „Die BRD ist der Rechtsnachfolger des Dritten Reiches…“
        Genau das stimmt nicht, laut
        Bundesverfassungsgericht. Lesen Sie das entsprechende Urteil bitte nochmal durch.
        Und was heißt „Verbrecherregime“? Die Reichsführung war vom deutschen Volk gewählt bzw. gewollt worden, 99 Prozent des Volkes standen hinter ihr. Alles Verbrecher?
        Pers. Frage: Sind SIE Deutscher?

    7. @Jeti: Ein vernünftiger, praktischer, dankenswerter Vorschlag. Unabhängig vom Recht der freien Meinungsäußerung (viel präziser als Meinungsfreiheit, denn die findet im Kopf statt) muss es ein Recht auf Einblick in grundsätzlich alle Quellen geben. In den USA gibt es das seit dem FOIA (Freedom of information Act), der erst nach jahrelangen Prozessen durchgesetzt werden konnte. Ich fürchte, dass Deutschland da noch weit hinterherhinkt, auch aufgrund unserer unsäglichen MSM. Wer nicht für Assange eintritt, wird auch kein Interesse am FOIA haben. Aber wie gesagt, dazu bedarf es fähiger, engagierter Anwaltskanzleien, vielleicht auch einiger weniger Politiker – letztlich also eine Menge Geldes. Und – so eine Auseinandersetzung müsste öffentlich stattfinden, damit sind wir wieder bei der Frage der Medien.

      1. Ja und nein beim „es braucht eine Menge Geld“, die typische Standardausrede für den Deutschdödel. Da wird PKH angeboten, einzig ist erforderlich, die Bedürftigkeit nachzuweisen, eine Erfolgsaussicht braucht schon mal nicht nachgewiesen werden, die wäre eh weit eher anzunehmen als das Gegenteil. Im Übrigen braucht es auch keinen Anwalt, so man es selbst machen will, WEIL die Klage mit zehn Sätzen geklärt ist, der wichtigste:

        „Ich berufe mich auf mein Grundrecht nach EU-Charta Art. 11 und sehe des als verletzt, wenn mir nicht barrierefrei die Inhalte von RT DE in DE zur Verfügung gestellt sind, weil die EU- und Berliner Lappen einfach einen an der Meise haben und den Internetzugang blockieren ließen; des ist ein absolut Verstoß gegen die EU-GR-Charta und ist daher aufzuheben, der Zugang frei zu machen von Blockern aller Art!“

        Kann man angesichts der klaren Regeln im Art. 11 i. V. m. Art. 47 besagter Charta NICHT verlieren!

        1. Nein, mit Berufungsgelaber aufs Grundrecht kommt man nicht weit. Die übliche Traumtänzerei. Selbst in den USA, wo das FOIA eingefordert wird, muss in vielen Fällen geklagt werden, weil der Staat immer die Geheimniskrämerei vorschieben kann und es tut. Wird ein Dokument freigegeben, ist es oft teilweise/fast ganz geschwärzt, und dann muss um jede freizugebende Information gerungen werden. ABER ES LOHNT SICH!
          Und das hat mit Geduld und Geld zu tun.
          Und noch ein Tipp: Die Neigung zur Herablassung und Beleidigung Anderer ist kein Qualitätsmerkmal. Sie macht auch nicht interessanter. Sie ist aber ein typisches Zeichen deutscher Arroganz und Besserwisserei.

          1. „Nein, mit Berufungsgelaber aufs Grundrecht kommt man nicht weit. “

            Ich würde vorschlagen, gleich alle Grundrechtskataloge wieder abzuschaffen: Begründung der Amöben: „Man kommt sowieso nicht weit beim Verteidigen der Grundrechte!“ … obwohl das nicht mal 10 von 100.000 machten, so einen Klageweg beschreiten.

            Egal, ohnehin alle plemplem und der Faschismus der Amöben aufgrund der hirnlosen Denkweise der Amöben wird seinen Lauf nehmen und Grundrechte braucht keine Amöbe. Wozu auch???! …. (Richtig: Hat sowieso keine Chance, es durchzusetzen! … so „denkt“ die Amöbe und von dieser gibt es MILLIONEN allein nur in diesem kleinen und kleingeistigen Sektor namens „Deutschidiotistan“)

              1. https://www.anti-spiegel.ru/2022/aufgrund-vieler-leserfragen-gibt-es-hier-tipps-zur-umgehung-der-internetzensur/#comment-82746

                Völlig unwichtig, was „Jeti“ macht oder auch nicht macht oder was Dein Plem-Plem-Nachbar macht oder auch nicht macht, denn DU PERSÖNLICH stehst genauso in der Verantwortung und ganz unabhängig von Deinen Plem-Plem- oder auch Nicht-Plem-Plem-Mitbürgern!

                Verstehst Du nicht, ich weiß und bin mir zu 99,99% sicher.

    8. „Kann eine solche Zensur rechtlich Bestand haben, wenn sie von einem BRD-Bürger vor Gericht angegriffen wird …“

      @Jeti: Ja, kann „rechtlich“ Bestand haben, da die Gerichte in Deutschland nicht unabhängig sind und im Zweifel für die Regierung entscheiden. Siehe z.B. auch jüngstes Urteil vom Bundesverwaltungsgericht Leipzig zur Duldungspflicht von Soldaten zur gentherapeutischen Behandlung mit den Corona „Impfstoffen“:
      https://www.alexander-wallasch.de/gastbeitraege/ra-beate-bahner-zum-urteil-in-leipzig-heute-ist-fuer-mich-ein-dunkler-tag-fuer-deutschlands-rechtssystem

      1. Der Fehler in Deiner defätistischen Überlegung ist bereits, anzunehmen, es gäbe „Zweifel“ angesichts eines astrein-klaren EU-GR-Chartatexts! So ein Bullshit!

        Ich verstehe Euch „menschen“ nicht! NEVER I could … angesichts des absolut unlogischen Bullshits, den Ihr absondert tag ein tag aus! (Ausnahmen bestätigen die Regel.)

        1. Ich verstehe diese ellenlange und sinnlose Diskussion nicht. Zum einen hat Corona gezeigt, dass wir in der BRD im Zweifel im rechtlosen Raum leben. Zum zweiten wird das Urteil in etwa so aussehen.“ Dem Recht auf freie Meinungsäußerun und dem Recht auf Information ist statt zu geben.
          Da RT aber mit einfachen Mitteln wie VPN, Tor Browser oder auch über die zahlreichen Spiegelseiten generell und für jeden Bürger erreichbar ist, ist die Klage gegenstandslos und wird kostenpflichtig abgewiesen….“

          1. Das ist insoweit richtig, und ich habe auch kein Problem, rt.de zu erreichen.
            Aber es gibt einigen die Möglichkeit, sich zu produzieren und den allerobersten Schulmeister zu spielen. in meiner Einlassung ging es darum, dass der Steuerzahler auch das Grundrecht auf weitestgehende Einsicht in staatliche Quellen haben muss (bis auf wenige Ausnahmen). Einfach, weil die Medien auf diesem Sektor komplett versagen. Der FOIA wurde nach und mit Watergate aktuell.
            Wer nicht lesen kann, bekommt dies natürlich nicht mit!

  2. „Die globale Schlacht der Narrative ist in vollem Gange, und im Moment gewinnen wir nicht.“
    – Josep Borell

    https://www.eeas.europa.eu/eeas/g20-difficult-times-multilateralism_en

    Die Propaganda aus dem „Reich der Lügen“ ist grauenvoll schlecht. Aufmachung und Präsentation sind miserabel, der Inhalt ist kraus und wirr. Wie soll man die verstehen können, wenn die in jedem Moment lügen, was ihnen gerade in den Kram paßt? Der Versuch, deren ganzes dummes Zeug unter einen Hut zu bringen ist eine Zumutung und Überlastung. Und dazu diese seltsame Sprache, Framing gegendert.

    Nun sind denen ihre Kriege seit „Kosovo“, „9/11“ und „€-Maidan“ außer Kontrolle geraten. „Unsere“ haben jede Fähigkeit verloren, sich sinnvoll zu artikulieren. Die Russen drücken sich sinnvoll und plausibel aus. Also drehen „Unsere“ einfach die Lügenorgel lauter auf und schalten die Russen ab.

      1. „Europe will become irrelevant,” Josep Borrell, 7.10.2019

        „…wir werden militärisch irrelevant.“ Josep Borrell, 9.12.2021

        „…considering that we are completely irrelevant and have nothing to say about security issues in Europe.“ Josep Borrell, 16.2.2022

        „Wir können nicht zulassen, dass die Chinesen und die Russen die Kontrolle über die Situation übernehmen …, während wir irrelevant werden.“ Josep Borell, 19.8.2021

        Wir sind für die westliche Politik, besonders in der „irrelevanten“ EU, ohne Relevanz. Aber wir haben den Rest der Welt:

        „Les néonazis ne remporteront jamais une guerre de la vérité contre le mensonge des occidentaux.“
        – Blaise Didacien Kossimatchi, Galaxie Nationale, Bangui, Centrafrique

        „Die westlichen Diplomaten und die Presse verfehlen nicht nur grundlegende ethische Standards des Journalismus und der Diplomatie, sondern befinden sich in einem regelrechten Krieg mit der Wahrheit.“
        – Eliezer Abate, Äthiopien

        !It’s difficult not to believe conspiracy theories at this point in time.
        This is becoming unnatural“
        – by Lordbinsmar, Nigeria

  3. Laut RT-DE auf ihrer Seite, ist neben den schon genannten Möglichkeiten auch erwähnt, dass man mit der RT-DE App ebenfalls die Seite empfangen kann. Ich hab die auf meinem Mobiltelefon installiert und sie läuft spitzenmäßig – muss allerdings auch dazu sagen: Ich bin nicht direkt betroffen, da ich in China lebe.
    Aber von Einschränkungen hinsichtlich App war da nix bei RT zu lesen, also vielleicht mal antesten für die Interessierten.

    1. Ja, die App funktioniert auch hier in Deutschland einwandfrei 👍 ich nutze die täglich. Allerdings ist die meines Wissens nach aus dem Playstore entfernt worden. Aber vielleicht stellt RT selbst auch die Möglichkeit eines Downloads der App zur Verfügung. Das ist mir bisher allerdings noch nirgends aufgefallen.

  4. Die Zensur-Debatte ist überflüssig wie ein Kropf! Notorische Lügner halten ihre laufend wechselnden Fantasien für Wirklichkeit, weil sie selbst schwer traumatisierte Menschen sind. Ihnen fehlt jegliches Bewusstsein für den Schaden, den sie anrichten und für das Leid, das sie verursachen. Warum aber gibt es diese große Masse an Empathen, die die Lügen glauben WOLLEN und die sich schützend vor diese Soziopathen und Psychopathen stellen, um sie zu verteidigen?

    David Schlesinger hat begonnen, ein lesenswertens Buch zu veröffentlichen: https://www.Die-Zeit-des-Anderen.de

  5. Krokodilstränen der Demokratie

    Die andauernde Debatte um das Wahlrecht zeigt ein Scheitern unserer parlamentarischen Strukturen an

    Zu den urbanen Mythen der juristisch-journalistisch-politischen Welt gehört seit einiger
    Zeit die Behauptung, an der Misere mit dem Bundestagswahlrecht sei eigentlich nur das Bundesverfassungsgericht schuld.

    Diese Legende ist in etwa so stichhaltig wie die Erzählung, in der Kanalisation von New York würden Krokodile leben (oder mutierte Schildkröten).

    Denn auch wenn es eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts war, die vor zehn
    Jahren die bis heute nicht gelöste Aufgabe an den Gesetzgeber stellte, eine offensichtliche Paradoxie des Wahlrechts zu beseitigen – es war weder das Bundesverfassungsgericht,

    das diese Paradoxie in das System hineingeschrieben hat, noch ist es das Gericht, das sich seitdem als unfähig erweist, eine tragfähige Neuregelung zu finden. Vielmehr zeigt sich an der fortdauernden Misere,

    dass der Gesetzgeber selbst sich in den unterschiedlichsten politischen Mehrheitskonstellationen beständig als unfähig erweist,

    eine tragfähige Lösung für das Wahlrecht zu finden. Der aktuelle Vorschlag aus der Ampel-Koalition, der schon Ende des Jahres Gesetz werden könnten, setzt diese Entwicklung leider nahtlos fort………….

    Es geht noch weiter auf
    https://verfassungsblog.de/krokodilstranen-der-demokratie/

  6. Neben dem Zensur-Staat wird auch der
    Denunzianten-Stadel weiter ausgebaut.
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2022/nicht-strafbare-aeusserungen/

    Der Staat braucht immer mehr Geld, um
    seine Macht gegenüber der Bevölkerung
    zu vergrößern. Immer mehr Pöstlis für
    Parteisoldaten, Mrd.-Beträge für (N)GOs,
    und stetig steigendes Zwangsgeld für
    Propaganda.

    Eine alte Weisheit besagt, „Wer die Sprache
    beherrscht, kontrolliert das Denken.“ Der
    Staat und seine geistigen Schlägertrupps
    von Woko Haram haben „Gender-Sprech“
    in Firmen „etabliert“. Das war auch kein
    großes Kunststück. Denn für Arbeitgeber
    gilt: „Die billigste Münze ist das große
    Wort.“ Imagepflege zum Nulltarif! Und
    Karrieristen wissen, worauf es ankommt.

    Der Stacheldraht durch die Gehirne der
    Bevölkerung ist gezogen. Die Machthaber
    stoßen auf keinen nennenswerten Wider-
    stand. Und wer es dennoch wagt, an dem
    wird ein Exempel statuiert.

  7. Ich bin mit SimpleDNScrypt recht zufrieden, funktioniert auch mit Browsern die man nicht so einfach umstellen kann. Zwei Clicks und es läuft.

    Für’s Handy hab ich Invizible (gibts über FDroid).

  8. Interessanterweise spielen EU-Bürger und ihre Rechte in der bisherigen Diskussion um Strafmaßnahmen gegen Russland keine Rolle.

    Man schränkt ja – nach der Logik der Regierz, der Parlamente und Gerichte uneingeschränkt folgen – nur die Freiheit von Lugnern und Hetzern ein, „Fake News“ und „Hate Speech“ zu verbreiten.

    Zudem zensiert formal nicht die Regierung, sie bringt nur zum Ausdruck, dass Plattformen bitteschön ihr Hausrecht nutzen mögen.

    Wie schon bei den Coronaeinschränkungen macht es sich die Regierung in einer Grauzone bequem, in der Gerichte und Parlamente keine Rolle spielen. Auch deshalb, weil Gerichte und Parlamente regelmäßig zum Ausdruck bringen, das ganz in Ordnung zu finden .

  9. Seit Wochen beim Versuch die HP tass.ru zu öffnen, kommt folgende Meldung: Are you Human? Erst nach der Eingabe des Codes erreicht man die HP. Und heute war auch Anti-Spiegel nicht zu öffnen. Hat jemand eine Erklärung? Gleiches Problem?

    1. 1.) „Are you Human?“ = wird meist genutzt um Bot-Angriffe abzuwehren
      2.) Anti-Spiegel lagged = später versuchen, da vielleicht viel traffic oder gerade ein Bot-Angriff
      stattfindet.

  10. FREE PROXY: Webseiten Sperren umgehen mit dem kostenlosen Service!
    Immer mehr Webseiten werden auch in Deutschland oder der EU gesperrt. Wir haben dies zum Anlass genommen um unseren Lesern einen speziellen kostenlosen Service zu bieten. Mit unserem FREEPROXY könnt Ihr Webseiten öffnen und verwenden, auch wenn Ihr keinen VPN Service verwendet und das völlig kostenlos und jederzeit.

    https://vpntester.org/freeproxy

  11. Komisch, irgendwie bekomme ich von diesen ganzen „Sperren“ überhaupt nichts mit. Ich nutze einen Standard-Telekomanschluß in Deutschland, habe aber den DNS-Server auf 5.9.164.112 umgestellt.

  12. Letzter Zugriffsversuch: 15.07.2022, 14:10 Uhr.

    Über meinem Desktop PC komme zur Zeit nur über VPN auf /www.anti-spiegel.ru.
    Über Smartphone klappt es bei mir nur über „Mobile Daten“, jedoch nicht über WLAN.

    1. Du brauchst für den Desktop nicht mal ein VPN. Du brauchst nur dein DNS zu ändern und kommst auch auf Thomas seine Seite, z.b. mit Yandex.ru: DNS, IPv4 77.88.8.8 und 77.88.8.1 und
      DNS, IPv6 2a02:6b8::feed:0ff und 2a02:6b8:0:1::feed:0ff

  13. Sehr geehrter Herr Röper,

    Ihre Seite „war“ tatsächlich down heute für mich… und allem Anschein nach eben nicht nur für mich.

    Eine erste Recherche ergab wohl, dass die Domain am 14.07.22 wohl ausgelaufen war und eben nicht verlängert wurde.

    Habe dann nachrecherchiert, ob das so von fremden 3. Verursacht wurde, wäre aber komisch, da die ansonsten die gesamten .ru – Channels direkt am Backbone stilllegen müssten. Aber dem Westen traue ich ja inzwischen fast alles zu.
    Dann las ich auf RT, dass der rus. Präsident ein neues Gesetz verabschiedet hat, welches ausländische Medienberichte und Seder sofort in Russland stoppen kann, wenn man die Berichterstattung für inländische Medien auch im Ausland verbieten sollte. Ich glaube das lief unter dem Titel „Titfortat“…
    Dann dachte ich, es läge an dieser Neuerung.

    Nun aber, da ich von einem neuen Land (Proxychange) aus zugreife, klappt es auf einmal wieder. Es ist verrückt. Ich hoffe andere kommen auch auf die Idee elektronisch das Land zu wechseln, sonst ist erstmal Schicht im Schacht…

    Werde hier ungewollt noch mit IT-Fragen zu tun bekommen…

  14. Liebe Leutz! Nachdem der Anti-Spiegel heute fast den ganzen Tag von DE aus (sowohl im Norden als auch im tiefsten Süden) nicht erreichbar war, hier mal noch einen hoffentlich hilfreichen Gedanken:
    Wir haben doch fast alle in der Schule gelernt, dass die Demokratur nur mit „mündigen“ Bürgern funktioniert. Unter den Älteren haben einige – wie meine Wenigkeit – dagegen gelernt, dass sie „allseitig entwickelte sozialistische Persönlichkeiten“ werden sollten, um den Sozialismus weiter aufzubauen und mit etwas Glück sogar noch den Kommunismus zu erleben. [Das wäre dann z.B. daran erkennbar, dass das Geld abgeschafft wird. Lange kann es nicht mehr dauern, denn ich hab gestern einen getroffen, der hatte schon keins mehr …] Für die trifft das folgende natürlich dann nicht zu. 😉
    In „mündig“ steckt das Wort „Mund“, was in diesem Zusammenhang aber natürlich nicht bedeutet, dass der Bürger einen Mund hat – davon können wir bei allen Vertretern der Gattung Homo sapiens wohl ausgehen –, sondern dass er wie ein „Mündel“ behandelt werden muss. Wer den alten Ausdruck nicht mehr kennt: Das bedeutet vor allem, dass jemand nicht urteilsfähig ist und daher bevorMUNDet werden muss.
    Und genau das erleben wir doch tagtäglich durch solche Internetsperren!
    Und natürlich ist das NUR zu unserem Besten! Nicht auszudenken, wenn unsere schöne heile Welt – bzw. genauer: unser Bild von ihr – durch pöhse Fake News blutrünstiger Diktatoren ins Wanken gebracht werden würde, nicht wahr?
    Also: Alles gut hier, nichts passiert. Es gibt hier nichts zu sehen. Gehen bzw. schlafen Sie weiter!

    PS: Wer Ironie findet …, hat sich verlesen.

  15. „Anti-Spiegel“ wird wahrscheinlich hin und wieder blockiert oder auch dann dauerhaft nicht erreichbar sein für Deutsche insbesondere, daher kann ich nur nochmals empfehlen, die Seiten auf zahlreichen Sites in Echtzeit zu spiegeln, die nicht in DE, aber auch nicht in RU registriert sind. EInfach ein weltweites Netz aus identischen Sites, das wächst. Irgendso in die Richtung muß es gehen, sonst ist das, was heute geschah, Standard und dann könnt Ihr aufhören, denn außer paar Hanseln hier würde niemand mehr IN DE die Berichte von Thomas Röper lesen können! ABGESCHALTET! (Die allermeisten Amöben hier interessiert das nicht, sie sind nicht dazu in der Lage, ihre eigenen EU-Grundrechte nach entsprechender EU-Charta zu kennen, geschweige denn ZU VERTEIDIGEN gegen den hier faschistischen Staat, der genau deswegen überhaupt ne Chance bekommt wie schon vor 90 Jahren. FAST ALLE MACHEN MIT ODER AUCH GAR NICHTS und so kommt, was DESHALB so kommen muß!)

  16. Meine alternativen Medien habe ich alle auf Mailingliste umgestellt, soweit das möglich war bzw. ist. Angeregt wurde ich durch den Ausfall des Anti-Spiegel. RT-DE habe ich schon sehr lange auf Mailingliste umgestellt und bekomme von dort regelmäßig auch Mails, die mir sagen, wie ich RT erreichen kann.

    1. Dein Fehler ist: Was DU machst ist das, was ggf. 1% der Bevölkerung machen (wenn es hochkommt), aber 99% machen das nicht und werden Deine „Tricks“ nicht anwenden, sie verzichten dann eben auf RT DE (und zukünftig auf „anti-spiegel“ und einige weitere Sanktionierte), finden noch den Knopf am TV-Kasten und glotzen weiterhin den faschistischen Einheitsstaatsfunk!

      99% toppt das eine 1% zu 100%. Kapiert?!

  17. Wirklich äußerst bemerkenswert, wie die meisten der Mitkommentatoren hier sich voll gegen den „Jeti“ werfen, nur um das Offensichtlichste nicht wahrhaben zu wollen, nämlich daß es gestatten würde auf einfachste Art und Weise, so eine EU und so einen DE-„Staat“ in die Schranken zu weisen, wenn es um FREIEN und vom Staat VOLLSTÄNDIG UNGEHINDERTEN Zugang zu SÄMTLICHEN Medien- oder Informationskanälen so gerade auch den „pro-russischen“ wie RT DE (bald auch „anti-spielgel.ru“) geht.

    „Idiotentest“ NICHT bestanden!

    Aber das sollte ja nun mal beweisen werden und es wurde, sonst glaubt des ja keiner, dem man des mal erzählt! Der Beweis liegt in den Kommentaren hier auf „Jetis“ Erklärung zu der MACHT einer EU-GRUNDRECHTS-Charta (hier Art. 11 und Art. 47 betreffend, die man selbst nachlesen kann, um sofort zu sehen, daß der mit Informationsverboten kommende „Staat“ überhaupt keine Chance hat, andernfalls müßte er weiterhin direkt gegen die EUROPÄISCHE Grundrechtscharta verstoßen, die UNSER ALLER Grundrechte im EU-Territorium regelt).

    Na ja, ich hatte das schon länger vermutet, ein wenig „Provokation“ und der Beweis ist da und nicht wenige der hier „Anwesenden“ flennen sofort von wegen „hat mich beleidigt“, das ist von derselben Art wie wenn so ein „Staatsbediensteter“ gleich mit der „Beleidigten-Leberwurst-Keule“ kommt, wenn man ihm mal FAKTEN aufzeigt, die sein irrationales Weltbild ins Wanken bringt, und dazu auch mal die „Sprache des zornigen Volkes“ gewählt hat, denn die braucht es ohnehin.

    Es bleibt dabei: ALLE VOLL PLEM-PLEM! (Ausnahmen bestätigen die Regel.)

  18. https://dejure.org/gesetze/GRCh

    Um es mal auf den Punkt zu bringen, angesichts des gigantischen Bullshits der allermeisten meiner ehrenwerten „EU-Mitbürger“, wenn es insbesondere um die noch mögliche Verhinderung des Superfaschismus gerade in der EU geht und nur darum geht’s doch, das dürfte gerade auch die wichtigste Zielsetzung des „Anti-Spiegels“ sein, denn warum sonst macht Meister Röper des hier alles?!

    Also auf den Punkt: Ich hoffe inständig, die meisten besagter „Ehrenwerten“ kommen mal richtig schön und fett mit dem besagten Faschismus es zu tun, sprich: werden nach Strich und Faden wie in jedem Faschismus unterdrückt, ausgeraubt, weggesperrt, vertrieben, im Stich gelassen etc. etc. etc. … so daß sie als nächsten IMMER NOCH möglichen Schritt sich die EU-GRUNDRECHTS-Charta hernehmen, die hier nun verlinkt wurde in der Gänze, um sich und die eigenen Grund- wie Menschenrechte zu verteidigen, denn dazu gibt es solche Kataloge der Grundrechte (in Deutschland gibt es vergleichend dazu das Grundgesetz mit den Bundesgrundrechten und die Landesverfassungen mit eigenständigen landesgrundrechten)!

    Der Superfaschismus schüttelt übrigens selbst ungläubig mit dem Kopf des Drachen, wie 500 MIllionen EU-Bürger so dämlich sein können, NICHTS oder nichts effektives gegen den Faschismus zu machen, so daß dieser fast ungehindert entstehen kann und das wird dann ein Ding für mindestens ein Jahrtausend werden, darauf wette ich (auch wenn man die Wette ja für sich selbst nur paar Jahrzehnte noch laufen lassen könnte) … OBWOHL so ein Superfaschismus selbst ZIG HOCHRANGIGE GESETZE wie eben die EU-Grundrechtscharta anzubieten hat, um eben dem Treiden des Neufaschismus ein Ende zu bereiten (hier dann über die Schiene der Grundrechtsverteidigung, die wohl wichtigste überhaupt in einem Rechtsstaat, wo also Gesetze und ihre Anwendung auch vor Gericht überprüft werden müssen). Und noch geht des ja, das Klagen vor Gerichten aller Art!

    Aber egal, ist eben so im Affenstaat, wo mittlerweile die Amöben (also noch weit unter Affenniveau) gerade groß in die Offensive gehen, um das Drecksloch zu bevölkern, so daß dort KEIN Vernunftmensch mehr leben kann wie möchte, was ja auch das Ziel der geisteskranken Horde ist).

  19. Ich habe bisher nur Probleme mit Twitter gehabt, die haben mich gesperrt obwohl ich nur Artikel der Welt, Spiegel und andere deutsche Presse dort eingestellt habe damit Nutzer das dort kommentieren koennen. Ich selbst habe niemals kommentiert aber viele Nutzer vernetzt und auf einmal war ich gesperrt.

    Was solls – es gibt immer Moeglichkeiten auf Umwegen dort hinzukommen. Thor benutze ich nicht, VPN habe ich am Router gepatcht. RT und andere sind nicht immer unbedingt gesperrt einfach mehrfach die Url ausfuehren und tada es funktioniert meistens.

    Ich benutze den Google Uebersetzer um auf russisch sprachige Seiten zuzugreifen (Opera Funktion) – funktioniert ganz toll und man kann sich ein breites Bild machen was dort berichtet wird. Meistens nicht so gefaerbt wie bei deutschen Quellen und ja dann sind auch noch die Kommentare, bei denen ich nicht glaube das das echte Nutzer sind.

  20. Ich weiss nicht was in der Schweiz zensiert wird, RT jedenfalls nicht. Unsere Regierung hat anscheinend weniger Bedenken. Trotzdem funktioniert die Schweiz. Deutschland hingegen scheint mir allgemein ein wenig extrem, sei das bei den Sozialleistungen, bei Corona bei Waffenlieferungen usw.

    1. „Deutschland … scheint mir allgemein ein wenig extrem“

      Nicht beschönigen, ja?! … Deutschland ist die Ausgeburt der Geisteskrankheit, entsprechend ist das „Volk“ auch drauf, das zeigt sich sogar hier im Forum, obwohl man etwas anderes erwarten sollte.

  21. Yeti, du hast doch nicht mehr alle Nadeln an der Tanne!

    Du gehörts gesperrt. Ich hoffe, Thomas tut dies bald. Du zerstörst Diskussionen mit deinem Spam, der zu 75 Prozent aus Beleidigungen der und Unterstellungen an die hier versammelten Leser besteht, und nicht aus inhaltlichen Diskussionsbeiträgen, die du nur als Aufhänger für deine Tiraden benutzt. Damit schadest du dem Anliegen des Seitenbeteibers nachhaltig.

    Gewollt?

    1. Ist doch bekannt: Je dümmer jemand ist, desto plumper tritt er auf. Ich bin grundsätzlich kein Freund vom Sperren, aber wenn eine Diskussion durch wenige so vollgesabbert wird, dass man sie schon aus Zeitgründen nicht mehr lesen möchte, ist ein Punkt erreicht. Es genügt doch wohl, wenn man zu einem von Thomas‘ Artikeln 1 – max. 3 Kommentare schreibt und nicht 10 oder 20. Haben die Leute sonst nix zu tun? Thomas droht zwar immer mal durchzugreifen, tut dann aber – überhaupt nichts. Damit schadet er sich selbst. Sollte seine Seite in ernste Schwierigkeiten geraten, dann nicht wegen seiner i.w. (ausgewogenen) Artikel, sondern wegen der Hassreden im Forum.

        1. Er zählt das! LOL!

          Ja und?! Dafür halte ich mich bei den meisten anderen Beiträgen weitgehend zurück beim Kommentieren. Aber HIER mal nicht, denn es geht UMS Wichtigste überhaupt: Wird man „anti-spiegel“ auch bald wie RT behandeln? Wer kommt als nächstes dran nach RT?? Und was kann man EFFEKTIV dagegen unternehmen, damit sogar RT wieder auflebt im „EU/DE-Sektor“??!

          Zuerst holten sie die Kommunisten. UNd der Deutsche schwieg. Dann holten sie die Sozialisten. Und der Deutsche schwieg auch dazu. Dann holten sie die sonstigen „Aufmüpfigen“. Der Deutsche schwieg beharrlich. Und dann holten sie DICH!

          Du weißt ganz sicher nicht, wen ich hier (nicht wortwörtlich) zitiert habe, gib es einfach zu!

      1. ThR hat schon einige Trolls gesperrt – seitdem ich hier lese (ca. 1,5 Jahre) sicher 5 oder 6. Er kann wohl nicht immer sofort dahinter sein, hat ja sonst noch einiges zu leisten.

    2. Natürlich gewollt! Bereits so eine Frage wirft Fragen auf!

      Anstatt auf die einzig wichtigen „25%“ einzugehen und den Gedanken zu verstehen und anzuwenden …

      Und Du kannst nicht mal „Jeti“ richtig schreiben. Im übrigen könntest Du Baerbock das Wasser reichen in Sachen „Propaganda zu Lasten anderer zusammenbasteln und verbreiten“, auch hier outet sich so mancher. „Damit schadest du dem Anliegen des Seitenbeteibers nachhaltig.“ … ganz üble wie natürlich absolut verlogene wie unsinnige Behauptungen, ABER mit Absicht geäußert, weil ….

      He, Menschen zu 95% sind einfach plemplem im Lande längst toter Dichter und Denker!

      Wir sind im Krieg und 95% kapieren es nicht, geschweige denn machen mal was richtiges zur Korrektur der Situation! … Halt „Mensch“, der keiner ist. Das TIER ist auferstanden!

      Mein Beitrag liegt glasklar vor aller Augen, er ist zusammenzufassen wie folgt:

      Kläger gesucht, die ihr Grundrecht nach Art. 11 EU-Grundrechtscharta gemäß eines weiteren solchen für die ganze EU geltendes Grundrecht, nämlich das auf effektiven Rechtsschutz gemäß Art. 47 derselben Charta VERTEIDIGEN, um damit das Verbot von RT DE und das bald folgende Verbot sämtlicher „pro-russischer“ Medien effektiv zu kippen, denn das ginge, weil besagte Grundrechte dermaßen stark sind!

      https://www.europarl.europa.eu/germany/de/europ%C3%A4isches-parlament/grundrechtecharta

      MIt VERNUNFT geht hier keiner darauf ein (Ausnahmen bestätigen die Regel), also sage ich: Na dann rutscht weiter in den Superfaschismus ab, macht gar nichts, alles wird so gut wie 1945! (50 MIllionen haben des im EU-Territorium nicht überlebt, diesmal werden es mindestens 10 mal so viel infolge der Technologie.)

      1. „Anstatt auf die einzig wichtigen „25%“ einzugehen“

        Darüber ließe sich ja reden – wenn du die andern 75% einfach mal lassen würdest!

        Und zu deinem einzigen „Argument“ kann ich mich nur wiederholen: KLAGE DOCH SELBST!!!
        Warum tust du es nicht, anstatt jene, die das nicht tun, in einer Tour zu beschimpfen? Handele doch einfach, wenn es so klar ist, wie du behauptest! Den Fortgang des Prozesses kannst du dann gern hier posten.

        Deal?

        1. Abgemacht, aber Dein „Deal“ ist Bullshit, wenn Du gestattest. Warum?

          Unwichtig, was andere tun oder auch nicht tun in einem Krieg wie diesem, AUF DIE EIGENE INITIATIVE kommt es einzig an (der sich hoffentlich viele anschließen, um so wahrscheinlicher ist der Erfolg!

          Mein Beitrag ist bspw., Euch Dödelz mal die Augen zu öffnen, wie man mit einfachen Mitteln, die die Kriegspartei „Westen“ selbst zur Verfügung stellt, diese zumindest partiell wie effektiv niederzuringen: Art. 11 i. V. m. Art. 47 der EU-Grundrechtscharta kann umgehend ein faktisches oder tatsächliches Verbot bedeutender „alternativer Medien“ wie RT DE (in Zukunft auch Röper, der steht so was von auf der Abschußliste) auf dem GESAMTEN Territorium der EU in die Tonne kloppen, WEIL diese Grundrechte genau so formuliert sind, daß jede Nichtbeachtung dieser Grundrechte einen klaren Verstoß gegen die Charta sein muß, EGAL wie der Verstoß gerechtfertigt wird (und in Faschismen ist die Rechtfertigung des Staates IMMER eine geisteskranke, sprich: vor allem der Logik abgewandte, das weiß man doch).

          Ich hab mir eigentlich hier nur gewünscht, es würden mal paar klagen wollen, der Aufwand ist praktisch keiner, mit einer Seite ist die Klage vollständig formuliert und begründet, einfach weil die Verteidigung des Grundrechts nach Art. 11 EU-GR-CHarta wegen des Wortlauts und der Zweckbestimmung der Charta ABSOLUT ERFOLGREICH sein muß. Da geht kein „Hickhack“ wie im deutschen Recht Usus, denn was die Charta nicht hergibt, gibt sie nicht her, was sie hergibt aber, gibt sie her. Und sie GARANTIERT allen EU-Bürgern diese in ihr klar definierten Grundrechte, Ihr Dödelz! EURE GRUNDRECHTE, Ihr Dödelz!

          Soll ich auch für Dich die Klage hier mal formulieren, weil Du zur Formulierung DEINER EIGENEN GRUNDRECHTEVERTEIDIGUNG vor einem Gericht nicht dazu in der Lage bist??

          Ich mach’s!

          ……

          Zudem: Das heutige Volk im „Deutschsektor“ kann man nur als geisteskrank BESCHIMPFEN, Du selbst lieferst einen winzigen weiteren Beweis dafür, daß man NUR BESCHIMPFEN kann, weil VERNUNFTARGUMENTE nicht durchdringen, EGAL was man macht. In so einer Situation ist JEDER berechtigt, LAUT ZU SCHIMPFEN über den Zustand … und ich persönlich würde ja jeden antreten und in einer langen Reihe Aufstellung nehmen lassen, dann ging ich die Reihe entlang und würde jedem schon mal eine ordentliche Ohrfeige verpassen. DAS HILFT in nicht wenigen Fällen! Alter Trick, um die Affen in die Gegenwart zu bringen! Und dann würde ich sie dazu befragen, was sie jetzt tun werden. Wenn sie es nicht wissen, was jetzt zu tun sei, werde ich es den Kleinkindern erklären, denn mit Erwachsenen hätte ich es in keinem einzigen Fall zu tun, also machen wir das, was Papa mit dem ungezogenen Sohn macht: ER erklärt diesem, wie die Welt, in der man mit Vernunft zurechtkäme, funktioniert. UNd dann darf das Kind abtreten und bekommt seine weitere Chance.

          …..

          „Warum tust du es nicht, anstatt jene, ****die das nicht tun****, in einer Tour zu beschimpfen“

          Damit hast Du klar zu erkennen gegeben, wessen „Geistes“ KIND Du bist. Nämlich ein NICHTSTUN-Kind. „Nichtsnutz“ sagte man dazu auch.

          Du tust WILLENTLICH nicht, was aber angezeigt wäre, um die Welt zu gesunden.

          Also mit angetreten! Es wird zunächst beschimpft und dann wird die Wange etwas rot, dann kommt der Vortrag ans Kind (weil des nicht weiß, was nun zu tun wäre) und dann kommt seine neue Chance.

          So geht das Leben, so man überleben will statt im ABCundK-Krieg samt „Mitkindern“ ZU VERDAMPFEN!

          Ich mag kein verdampfendes Menschenfleisch in Stadt und Land! KAPIERT?!

    1. 99 von 100, kann man sagen, somit praktisch auch fast alle, von denen man es eigentlich nicht annehmen wollte. Aber „Corona“ hat bereits die Wirklichkeit offenbart.

      Vielleicht besagt das Wort in der Tat einen „geistigen Widervereinigungsvorgang“, wobei ein einzelnes „plem“ noch nichts auslöst, aber wenn es mit einem zweiten „plem“ im Schädel reagiert und sich verbindet, ist es vorbei mit der geistigen Gesundheit eines ganzen Volkes.

      Who knows?!

      1. Vermutlich ergeben zwei Plems eine biochemische Reaktion die das Hirn angreift und zu PlemPlem führt…
        Während ein Plem erstmal nur neutral ist..
        Aber ein Plem kommt bekanntlich sehr selten allein!

  22. Einfacher, schneller und kostenlos im Vergleich zu einem VPN geht es, wie hier viele schon schrieben, indem man einfach nicht den Nameserver („DNS“) des Providers benutzt, sondern selbst einen anderen einträgt.

    Einfach zu merken sind die beiden von „Cloudflare“ und Google (1.1.1.1 und 8.8.8.8)

    Solange unsere Regierung noch keine echten Datenfilter zur Zensur einsetzt und lediglich die Auflösung von „rt.com“ in die entsprechende IP Adresse unterbindet (das macht ein DNS), kann man sich einfach durch Nutzung eines anderen unzensierten DNS Servers wieder „freischalten“.

    Das kann man entweder pro Gerät in den Netzwerkeinstellungen umstellen, in den IPv4 Einstellungen (bei IPv6 wird es komplizierter). Statt den DNS Server automatisch vom übergeordneten Gerät mitgeteilt zu bekommen (per „DHCP“, stellt man um auf „manuell“ und gibt z.B. 1.1.1.1 ein).

    Man kann aber auch am Router das selbe machen: Statt den vom Provider übermittelten DNS zu benutzen, stellt man am Router die 1.1.1.1 ein. Die mit dem Router verbundenen Geräte nutzen dann alle automatisch die 1.1.1.1, ohne dass man an jedem Gerät etwas umstellen muss.
    Allerdings in diesem Fall nur, wenn die Geräte zuhause eingeloggt sind.

    Wenn man von unterwegs auch rt.com aufrufrn will, muss man dennich auch frn DNS des Gerätes auf 1.1.1.1 umstellen…

    Es wird der Tag kommen, an dem auch Deutschland eine Paketfilterung wie China einführt. Dann werde tatsächlich nur nich VPNs helfen, sofern diese dann nicht auch weggefiltert werden…

    1. Das funktioniert leider nur so lange, wie die Sperren mittels DNS-Blocking funktionieren. Sobald der Zugang „physisch“ gesperrt wird, indem der Verkehr über die Landesgrenze hinweg in den Internetknoten geblockt wird (Vorbild China), funktioniert das nicht mehr. Da ist ein VPN schon sehr praktisch. Und auch recht einfach in der Handhabung, wenn man ein entsprechendes Programm benutzt.

      Kaspersky etwa bietet für 30 Euro pro Jahr ein VPN an, bei dem man sich das Land, aus welchem an zugreifen möchte, auswählen kann. Und das für 5 Geräte. Bekannter ist CyberGhost. Da wird der Internetverkehr des PCs getunnelt, ins Ausland geschickt und von dort über Server des Landes, in das man „sich einwählen will“ umgeleitet und dort ausgegeben.

      Die einfachste Variante für den gelegentlichen Gebrauch ist allerdings der Tor-Browser.

  23. ERWIESEN!

    Zitat:

    „Kommunikationsfreiheiten gelten auch in Krisenzeiten

    Auch bei Maßnahmen nach Art. 215 AEUV ist die Union an die Grundrechtecharta (GRCh) gebunden (Art. 51 Abs. 1 GRCh). ******Dies gilt uneingeschränkt auch in Krisenzeiten; die Grundrechtecharta ist keine „Schönwetterordnung“. Hier kann vor allem Art. 11 Abs. 1 GRCh betroffen sein: die Freiheit der Meinungsäußerung und die Informationsfreiheit.****** Insoweit sind gemäß Art. 52 Abs. 3 GRCh auch die in der EMRK verbürgten Freiheiten (Art. 10 EMRK) und die Rechtsprechung des EGMR zu berücksichtigen.

    Neben den Grundrechten betroffener Unternehmen ist auch die Informationsfreiheit einschlägig, wenn Unionsbürger kommunikative Inhalte empfangen wollen, die Verbreitung aber durch einen Rechtsakt verhindert oder wesentlich erschwert wird (vgl. EGMR, Urteil vom 20. Juni 1989, Nr. 12 726/87, Rn. 44 ff.). ******Die Störung des Empfangs von „Feindsendern“ kann geradezu als klassischer Fall eines Eingriffs in die Informationsfreiheit gelten. ******“

    https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/russia-today-verbot-der-eu-zulaessig-oder-nicht-kompetenzueberschreitung/

    Fazit:

    JEDER EU-Bürger kann SOFORT und fast ohne Aufwand die Verletzung von Art. 11 der Grundrechtscharta der Europäischen Union wegen des Verbots von RT DE und zukünftig weiteren „Feindsendern“ wie insbesondere „ati-spiegel.ru“ in Bezug auf seine eigene Grundrechte angreifen und würde vor JEDEM Gericht (innerhalb der Eu-Grenzen) GEWINNEN! Nicht der geringste Zweifel daran!

    ABER 999 von 1.000 der „EU-Trottel“ werden es nicht tun, wir hoffen weiterhin auf den einen von 1.000!

    1. Für die LEIDER WENIGEN, die es doch angehen wollen, um RT DE wieder aufleben zu lassen und die Sperrung von „anti-spiegel.ru“ künftig zu verhindern (oder sie ebenfalls wieder aufleben zu lassen), sei DRINGEND empfohlen, den ganzen Artikel zu lesen, zu verstehen und LOSZULEGEN mit der Klage auf Verletzung von Art. 11 der Grundrechtsscharta der EU:

      https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/russia-today-verbot-der-eu-zulaessig-oder-nicht-kompetenzueberschreitung/

    2. Der Verfasser des Artikels ist übrigens:

      Prof. Dr. Wolfgang Schulz

      Lehrstuhl für Medienrecht, Öffentliches Recht und Rechtstheorie an der Universität Hamburg,

      Direktor des Leibniz-Instituts für Medienforschung | Hans-Bredow-Institut,

      Direktor des Alexander von Humboldt Instituts für Internet und Gesellschaft

      Inhaber des UNESCO-Lehrstuhls für die Freiheit der Kommunikation und Information

  24. Hier geht es eigentlich um die Umgehung der Zensur. Leider verstehen das Einige nicht und pflastern dirses Thema mit Allem und Jedem zu, sodass der Thread absolut unlesbar geworden ist.

    Daher meine Frage an die Experten:

    Wie mache ich das genau wenn ich auf meinem Android 10-Handy die standardvorgegebene DNS ändern möchte um ohne Schikane zB RT.de lesen zu können.
    Ich hab hier schon darüber gelesen wie man das macht, aber durch die Unübersichtlichkeit und Endloskommentare, die hier gar nichts zu suchen haben, finde ich den Kommentar nicht mehr.
    Ausserdem interessiert mich, ob nach der Umstellung der DNS alles so funktioniert wie vorher.

    Danke im voraus.

  25. Ist ja irr. Das Forum wird leider komplett unübersichtlich und es ist mühsam.
    Man sollte dem Forumskaperer Jeti auferlegen, dass er nur 2 Kommentare pro Thread absondern darf, denn sonst läuft man hier Gefahr dass sich dieses Forum in Luft auflöst. Schließlich kann man ja psychisch bedingte Probleme auch anders lösen,als zu jedem Thema lang und breit seinen Schreibschwall los zu lassen.

Schreibe einen Kommentar