Wirtschaftskrieg

Die Folgen des EU-Sanktions-Wahnsinns: Wärmehallen und explodierende Preise

Der EU drohen im Winter Zustände wie in der Dritten Welt: Strom und Heizung werden unbezahlbarer Luxus.

Die EU beerdigt mit ihren Sanktionen gerade den Wohlstand in Europa. Energie wird unbezahlbar, was katastrophale Folgen haben wird, denn Energie ist nicht nur für die Industrie wichtig, sie spielt überall eine Rolle: Bei der Logistik, bei der Lagerung von Waren, bei der Versorgung der Bevölkerung. In der Folge können ganze Industriezweige für immer verschwinden, weil deren Produktion unrentabel und im internationalen Vergleich viel zu teuer wird. Was das für die Arbeitslosigkeit bedeutet, ist offensichtlich.

Auch die Menschen in Europa werden im Winter leiden, wenn sie ihre Heizrechnung nicht mehr bezahlen können und Warmwasser nur noch stundenweise zur Verfügung steht. Die von den Regierungen vorgeschlagenen „Lösungen“ für das von ihnen selbst verursachte Problem sind reine Realsatire und wenn es nicht so tragisch wäre, käme man aus dem Lachen gar nicht mehr heraus.

Das selbstgemachte Problem

Die Situation lässt sich eigentlich sehr einfach zusammenfassen. Die EU hat Nord Stream 2 beerdigt, die kanadischen Sanktionen haben den Gasdurchfluss durch Nord Stream 1 auf 40 Prozent gesenkt, Polen hat den Durchfluss durch die Jamal-Pipeline beendet und die Ukraine reduziert den Durchfluss durch die ukrainische Pipeline. Als Ergebnis fehlt Europa Gas, die Preise für Strom und Heizung explodieren und die dafür verantwortlichen Regierungen… geben Russland die Schuld. Diese Logik ist ziemlich bemerkenswert.

Die Folgen sind schon jetzt verehrend. Anfang Juli wurde bereits berichtet, dass die Rechnungen für Strom und Heizung 2023 um 200 Euro monatlich steigen werden. Da die Kosten bereits jetzt gestiegen sind, werden am Jahresende auch Nachzahlungen von 2.000 und mehr Euro erwartet. Das scheint aber nicht das Ende der Fahnenstange zu sein, denn Rainer Holznagel, Präsident vom Bund der Steuerzahler, hat am 13. Juli in einem Interview davor gewarnt, dass die Abschlagszahlungen für Energie für einen Vierpersonen-Haushalt auf 500 Euro steigen könnten. Da fragt man sich ohne Übertreibung, woher ein solcher Haushalt das Geld dafür nehmen soll.

Der deutsche Städtetag wird inzwischen deutlich. Die stellvertretende Hauptgeschäftsführerin des Deutschen Städtetages, Verena Göppert, sagte:

„Klar ist dabei: Niemand soll im Winter frieren müssen.“

Auch der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, Helmut Dedy, forderte:

„Einkommensschwache dürfen im Winter nicht in kalten Wohnungen sitzen. Energiepolitik ist auch Sozial- und Wirtschaftspolitik.“

Lösungen? Fehlanzeige!

Die Lage ist also wirklich ernst, von Panikmache kann keine Rede sein. Trotzdem ist der Regierung das kommende Leiden vor allem der ärmsten Menschen in Deutschland egal, sie bleibt stur bei ihrem Programm der Gasverknappung durch die direkten und indirekten Folgen der Sanktionen. Bundeswirtschaftsminister Habeck sagte zum Thema Sanktionen sogar:

„Von mir aus laden wir noch mal nach“

Bisher hat die Politik verkündet, im Falle einer Gasknappheit im Winter zuerst Betrieben das Gas abzustellen und die Heizung in Wohnungen als oberste Priorität anzusehen. Das ist inzwischen auch nicht mehr gegeben, wie Habeck inzwischen offen sagt. Die Tagesschau berichtete:

„Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat eine Priorisierung von Privathaushalten im Falle einer Gasknappheit infrage gestellt. Auch Verbraucherinnen und Verbraucher müssten „ihren Anteil leisten“, sagte Habeck bei einem Besuch in Wien. Eine dauerhafte oder langfristige Unterbrechung von industrieller Produktion hätte massive Folgen für die Versorgung, sagte der Grünen-Politiker.“

Stattdessen wird Deutschland nun zu einem Land der Dritten Welt, in dem Menschen in Sammelunterkünften mit dem Nötigsten – in diesem Fall Wärme – versorgt werden. Als Lösung werden allen Ernstes „Wärmehallen“ vorgeschlagen, in denen vor allem ältere Menschen, die sich die Heizung in ihrer Wohnung nicht mehr leisten können, Schutz vor der Kälte finden sollen.

Der Spiegel berichtet außerdem, dass die EU einen Notfallplan ausarbeitet, demzufolge öffentliche Räume nur noch bis zu 19 Grad beheizt werden sollen. Außerdem erfährt man in dem Artikel über die künftigen Preise:

„Wie stark die Preise für private Verbraucher steigen könnten, rechnet der Geschäftsführer des kommunale Energieversorger »eins« in Chemnitz, Roland Warner, anhand eines konkreten Beispiels vor: Für etwa 2000 Kunden laufe Ende September ein 24-Monate-Gas-Produkt mit einer Preisbindung aus, für das sie etwa 1500 Euro im Jahr bezahlt hätten. Ab dem 1. Oktober betrage der Preis 4700 Euro. »Das ist natürlich ein Schock, unfassbar die Summe«, räumt Warner ein. »Aber wenn der Kunde nicht abschließt, hat er das Risiko, dass die Preise dann noch mal um 50 Prozent teurer sind, wenn man den aktuellen Gaspreis nimmt.«“

Die Inflation wird weiter steigen, die EU-Kommission rechnet für 2022 inzwischen offiziell mit einer Inflation von 7,6 Prozent im Jahresdurchschnitt. Der Preisanstieg geht also weiter und wird sich noch beschleunigen.

Weitere Gasverknappung?

Die Reduzierung des Gasdurchflusses durch Nord Stream 1 ist eine direkte Folge der Sanktionen, denn die Gasverdichterturbinen der Pipeline werden von Siemens gewartet, das diese Wartungen in Kanada durchführt. Kanada hat die Rückgabe einer der Turbinen mit Verweis auf seine Sanktionen gegen Russland jedoch zunächst abgelehnt und erst kürzlich einer Rückgabe an Deutschland zugestimmt.

Das zumindest hat die Bundesregierung gemeldet, allerdings ist Gazprom darüber noch nicht offiziell informiert worden. Daher hat Gazprom mitgeteilt, dass der Betrieb der Pipeline in Frage steht, solange die Turbinen nicht regelmäßig gewartet und rechtzeitig zurückgegeben werden. Derzeit ist Nord Stream 1 für eine jährliche Routineinspektion bis zum 21. Juli abgeschaltet. Ob die Pipeline danach planmäßig wieder eingeschaltet werden kann, hängt auch von der Lieferung der Turbine ab.

Die von der EU und dem Westen mit ihren Sanktionen selbst provozierten Probleme kommen die Menschen teuer zu stehen und man fragt sich ernsthaft, wen der Westen eigentlich sanktioniert: Die eigene Bevölkerung oder Russland. Die Probleme beim Gas ließen sich morgen lösen, wenn die westlichen Regierungen es wollten. Stattdessen ruiniert die EU sich nun selbst.

Wenn man dann noch an die steigenden Lebensmittelpreise denkt, dann wirkt der ironische Spruch deutscher Soldaten aus dem Zweiten Weltkrieg plötzlich wieder sehr aktuell: „Wer hungert, der soll auch frieren!“


Werbung

Autor: Anti-Spiegel

Thomas Röper, geboren 1971, hat als Experte für Osteuropa in Finanzdienstleistungsunternehmen in Osteuropa und Russland Vorstands- und Aufsichtsratspositionen bekleidet. Heute lebt er in seiner Wahlheimat St. Petersburg. Er lebt über 15 Jahre in Russland und spricht fließend Russisch. Die Schwerpunkte seiner medienkritischen Arbeit sind das (mediale) Russlandbild in Deutschland, Kritik an der Berichterstattung westlicher Medien im Allgemeinen und die Themen (Geo-)Politik und Wirtschaft.

133 Antworten

  1. „vor allem der ärmsten Menschen“

    den ärmsten Menschen werden die Heizkosten vom Jobcenter bezahlt. Gewisse Gruppen in Sammeleinrichtungen regeln die Temperatur im Winter mit Fenster auf und zu. Zahlen ohenhin nichts selber.

    Kritisch wird es für Personen im unteren Drittel, aber oberhalb Grundsicherung. Wenn da jemand mit beispw. monatlich 1.400 Euro Nettolohn/Rente (was als Nettorente schon ordentlich ist) 1.000 Euro Nachzahlung hätte und für 2023 monatlich 100-200 Euro mehr nur für Heizkosten aufwenden müsste. Plus die allgemeine Inflation.
    So jemand wohnt allgemein zur Miete, meist schlecht gedämmt, mit Heizkosten-Verteilerschlüssel, selbst null eigene Heizkosten hätten immer noch 30/50% der Grund- bzw. Gesamtkosten zur Folge. Keine Leistung, trotzdem zahlen. Da nützen auch keine Wärmehallen.

    Das ist (gewollte) Realtsatire am deutschen Volk.

    1. @ den ärmsten Menschen werden die Heizkosten vom Jobcenter bezahlt…
      Dieses Ammenmärchen wird gern dazu benutzt, Zwiespalt unter die Bevölkerung heraus zu fordern, denn die wahren Gasleistungen werden nur „angemessen“ übernommen.
      Und was das bedeutet , gleicht einem Glücksspiel, denn die Willkür ist bis heute nicht abgeschafft.
      !Auch bei den JC heisst es, gibt dem Menschen Macht und er zeigt dir seinen Charakter!

        1. @F.Stegner

          oft reicht sogar ein gut begründeter Widerspruch gegen eine Kürzung der Kostenerstattung. Bis vor 2 Jahren hatte auch auch H4 und sie wollten mir die Nachtspeicher-Heizung nur noch zur Hälfte zahlen.

          Damals gab es ebenfalls ein paar massive Strompreis-Erhöhungen und diese Begründung hat (zu meiner eigenen Verblüffung) ausgereicht, das man meinem Widerspruch z.gr. T. entsprochen hat.

      1. @ Serpin

        ich gebe Serpin recht, da ich selbst ein paar JC-Leute bei mir wohnen habe. Wirklich gute Personen, die einfach eigene Probleme haben, aber das mit dem Heizen stimmt leider. Das JC übernimmt einfach ALLES und es sind auch die ersten die zahlen (immer pünktlich)…

        1. Man kann ncht verallgemeinern, da überbordene Heizkosten der Kannbestimung unterliegen, demnach je nachdem webn an als JC Berater hat, fällt auch die Berechnungsweise aus.
          Anordnungen vom Staat ändern sich schnell und müssen von den JC-Angestellten befolgt werden. Und ist der Staat durch zu hohe Zinszahlungen , etc belastet, folgen sofort Sparmassnahmen.
          Nach unten treten, damit haben vviele bei uns kein Problem..

          1. @ Serpin

            „Nach unten treten, damit haben viele bei uns kein Problem..“

            Da gebe ich Ihnen vollkommen recht. Das ist aber ein „Internationales-Problem“ und betrifft die Einzelentscheidungen nicht. Wie gesagt ich habe viele davon hier wohnen und bei wirklich JEDEM ging die durch. Nicht jeder hat den selben Berater… und
            Lt. Hubertus Heil sollen die Harz4-Sätze nun auch kräftig steigen, was ich aus Sicht des kommenden Winters und der Inflation auch vollkommen in Ordnung finde. Ich hoffe die Rentner und die zahlreichen anderen organisierten Unternehmen werden nicht vergessen und können zumindest Ihre Inflation bereinigen.. alles andere wäre bei einer gefühlten jährlichen Inflation von 10%+ ein Skandal!

            1. Das ist doch nur die halbe Rehcnung. Z.B Grundsicherung, wer eine Rente erhält, dem wird die angerechnet, obwohl dafür viele Jahre gearbeitet wurde.Mit anderen Worten, eine HartzIV Erhöhung wird sich bei Menschen, die in der Grundsicherung sind, kaum bemerkbar machen.So geht das schon einige Jahre, also nichts Neues in Deutschland!
              Seit wann glaubt man diesen Politikern eigentlich noch, erschreckend wie gern man zusieht, wie andere Menschen betrogen werden, denn , als Beispiel.Wer sich in de rGrundsicherung befindet, teilweise arbeiten gehen kann, dem wird das Einkommen abgezogen, zu 100%.Wer arbeitslos ist, der darf vom Einkommen die ersten 100 Euro, vom Rest 20%behalten..
              Grundsicherung ist zur Veramung gedacht, aber das begreifen die Menschen immer erst, wenn sie davon leben müssen!

    2. @Nordwind

      ganz fein raus sind jetzt nur Leute, die eine Uralt-Heizung mit Kohle-Öfen haben. Zur Not können die noch im Wald Heizmaterial für umsonst besorgen (altes abgefallenes Holz liegt oft überall rum). Haben auch noch welche hier.

    3. Wir werden schneller als gedacht, noch viel schlimmere Zeiten erleben.
      Viel Spass, in diesem verdummten Land..

      Große Niederlage für Davos: Italiens Mario Draghi verlässt die Bühne
      https://rtde.live/meinung/143590-grosse-niederlage-fur-davos-italiens-mario-draghi/

      Und Deutschland hat wieder seine schmutzigen Finger mittendrin,
      Für Schoolz ein Heimspiel, einmal Gauner, immer Gauner! Merkel wusste warum sie aufhörte, die Verräterin, dank dummer Wähler!

    4. @ Nordwind sagte u. a. …….

      „““ „vor allem der ärmsten Menschen“

      den ärmsten Menschen werden die Heizkosten vom Jobcenter bezahlt. Gewisse Gruppen in Sammeleinrichtungen regeln die Temperatur im Winter mit Fenster auf und zu. Zahlen ohenhin nichts selber. „““

      Wer die Welt regiert – laut Weltwirtschaftsforum und Transparency International.
      – 15. 07. 2022

      Auf der Netzseite des Weltwirtschaftsforums, der Lobby der größten internationalen Konzerne, ist wieder einmal ein aufschlussreicher Text erschienen. Er benennt, ungewöhnlich offen, die wahren Regenten der Weltgeschicke. Und er macht durch die Mitautorenschaft der Chefin von Transparency International deutlich, was der wahre Character derartiger US-basierter „Nichtregierungs“-Organisationen ist.

      Es ist danach also die Finanzbranche im weiteren Sinne, die die Geschicke der Welt lenkt oder zumindest mit lenkt.

      Seit dem spektakulären Beitrag des Deutsche-Bank-Chefs Rolf E. Breuer über „Die Fünfte Gewalt“ in Die Zeit im Jahr 2000

      habe ich derart deutliche Worte aus der Feder der Vertreter oder Freunde dieser Branche nicht mehr gelesen. Breuer schrieb damals unter anderem……………

      Hier der vollständige Text……
      https://norberthaering.de/news/wer-die-welt-regiert-wef/

      1. Oder noch besser…… dieser Sanktions – Terrorismus gegen Russland, an dem sich auch
        unser Deutschland beteiligt, trifft vor allen Dingen die Bevölkerung Deutschlands.

        Und der Sanktionsverlierer heisst…….Deutschland – 16. JULI 2022. / von Dr. Alexander von Paleske

        Immer deutlicher wird klar: Nicht Russland, vielmehr Deutschland wird besonders schwer von den verhängten Sanktionen getroffen.

        Die Bundesregierung ist in einer Art Panikzustand, denn mittlerweile schält sich immer deutlicher heraus:

        Die Sanktionen, die Russland dazu zu zwingen sollten, den Angriffskrieg gegen die Ukraine Krieg alsbald zu beenden:…………..

        Folgen der Inflation
        Die Folgen der Inflation treffen insbsondere die unteren Einkommensgruppen,

        also Geringverdiener, Rentner, Hartz-IV Empfänger, die bisher nur gerade so über die Runden kamen, oftmals nur durch die Tafeln und Aufbrauchen von Ersparnissen – wenn überhaupt vorhanden.

        Zwar hat die Regierung weitere Entlastungspakete versprochen, aber die bisherigen Massnahmen lassen nichts Gutes erwarten,

        denn zum einen hat sie bei den ohnehin prekären Langarbeitslosen auch noch gekürzt,

        zum anderen den Rentnern keine Sonderzahlung zukommen lassen, und das, obgleich die 6% Rentenerhöhung vom 1.7. 2022 bereits von der Inflation aufgefressen ist……………..

        Vollständiger Text hier….
        https://politicacomment.wordpress.com/2022/07/16/und-der-sanktionsverlierer-heisst-deutschland/

  2. Geschädigt werden durch diese unsinnige Politik nicht diejenigen, die man in der Öffentlichkeit als das ausgibt, den man schädigen will. Wer das ist, ist unschwer zu erraten, es ist das absolut Böse schlechthin, der Putin. In den Augen der Westmedien ist dies die unseelige Allianz zwischen Hitler, Stalin, Mao und Pol Pot. Halt das Böse schlechthin. Doch eigentlich sollten alle wissen, dass, wenn es das absolut Böse gibt, dies nicht geschädigt werden kann, denn es weiß, wie es den Schaden von sich abwehren kann. Aber diese einfache Erkenntnis dringt ja nicht bis zu den Medienverantwortlichen vor. Womit ich hier nicht dieses Narrativ teilen möchte. Denn ich halte Putin für einen rational denkenden Machtmenschen, nicht für eine Maschine, die Böses produziert. Und er ist nicht mal der schlimmste Machtmensch. Biden, Gates, Soros, Musk, Beszos, Selenskij, … sind viel schlimmere Machtmenschen, die nachgewiesenermaßen über Leichen gehen. Aktuell is Selenskij der erste, der mir als Machtmensch ins Auge fällt, mit seiner ständigen Bettelei um mehr Waffen. Auch seine Allmachtsfantasien, mit seinem Volk einen aussichtslosen Kampf zu führen, seinem überbordenden Nationalismus. Wie ein Mensch soweit kommen kann, zeigt, dass – wenn die Falschen an die Macht kommen – nichts unmöglich ist, die übelsten Fantasien betreffend. Für die Ukrainer hoffe ich, dass Selenskijs „Macht“ bald ein Ende haben wird.

    1. „… Und er ist nicht mal der schlimmste Machtmensch. Biden, Gates, Soros, Musk, Beszos, Selenskij, … sind viel schlimmere Machtmenschen, die nachgewiesenermaßen über Leichen gehen. …“
      Es kann nicht mehr lange dauern, bis diese Nasen angeklagt werden. Wegen Verbrechens gegen die Menschlichkeit.
      Wie überhaupt diese Nasen je Macht erlangen konnten.

    1. Das sieht man schon an der Fragestellung, ob nach der Wartung Nordstream 1 wieder ans Netz gehen würde. Der Westen unterstellt jetzt, ohne es beweisen zu können, schon, dass Russland ihn sanktionieren werde. Der Aufschrei in dem Mainstreampresse wäre enorm.

      1. „Der Westen unterstellt jetzt, ohne es beweisen zu können, …“

        @Gunther: Ja, mein Gott, wie sollte man das denn beweisen können?! Man kann das annehmen oder Mutmaßen, aber man kennt doch nicht die Pläne der Russischen Regierung …

      2. Und wie kommt der Westen (EU + UK + USA) dazu, das zu unterstellen? Weil, wenn die Situation umgekehrt wäre, also der Westen den Platz am Gashahn innehätte, würde er keine Sekunde zögern und sofort zudrehen. Truss, Baerbock, Flinten-Uschi – aus lauter Bosheit würde ihnen der Geifer aus dem Maul fließen, während sie gemeinsam am Hahn rumfingern.

  3. Aus meiner Sicht liegen ALLE Gründe für die in der Luft liegende Energiekrise in Entscheidungen der deutschen Regierung und der EU. ALLE!! Wobei bisher fast alles pure Hysterie ist, denn es wurde ja seitens RU geliefert. Selbst jetzt winselt man sich ja die Katastrophe förmlich herbei.

    T. Röper hat dies bereits weit vor dem Krieg beschrieben (Gasspeicher). Der erklärte Unwillen vor allem der Grünen, NS2 nicht in Betrieb nehmen zu wollen, war schon letzten Herbst klar. Ebenso deren irrwitziges Programm der Flucht aus fossilen Energien in Schweinsgalopp und der E-Auto-Wahnsinn – völlig utopische Vorstellungen, wie man mit gesundem Menschenverstand und 2 Fingern zum Zählen erkennen kann. Aber Häme für die Grünen reicht nicht – die Entscheidung trifft letztlich die Regierung und der vorgezeichnete Weg erfolgte bereits durch die Vorgängerregierung.

    Man wird müde, noch darüber schreiben/reden zu wollen. Weil sie ungestraft weiterlügen, dass dafür RU oder der Krieg die Ursache wäre. Und noch schlimmer, weil viele Menschen diesen Schwachsinn auch noch glauben (abnehmende Tendenz). Ich erleb(t)e das z.T. bei Bekannten und Freunden – intelligente lebenserfahrene Leute, die wütend ablehnend werden, wenn man sie mit der Nase auf nackte Tatsachen stubst. Wenn ich dann noch Corona und die faschistoiden Argumente gegen Ungeimpfte dazu nehme, muß ich sagen, dass ich zunehmende Abscheu gegen einen Teil meiner Mitmenschen entwickle.

    Nur wenige nackte Zahlen:
    Mehr als die Hälfte des eingesetzten Erdgases wurde aus Russland importiert. So die Daten bis Februar 2022. Danach wird es schwammig und ich mißtraue den aktuellen Zahlen.
    48% der deutschen Haushalte heizen mit Erdgas!
    Der Import von russischem Erdöl 2021 betrug 45% (statista.com).

    Unser märchenonkel hat sich die Zahlen Woche für Woche schöner gerechnet – bezüglich Alternativen, Einsparmöglichkeiten, Lieferfähigkeit alternativer Anbieter, von dadurch verusachten massiven Preiserhöhungen ganz zu schweigen. Umstellungen, die üblicherweise eher ein Jahrzehnt bräuchten!!!

    Die Gasdiskussion verdeckt das Ölproblem. Ende 2022 will man den Import aus Russland einstellen. Niemals wird es in so kurzer Zeit möglich sein, die Mengen z.B. via Druschba-Leitung zu kompensieren (von erheblichen Prozess-Umstellungen ganz abgesehen). D.h. die an Druschba angeschlossenen Raffinerien Schwedt und Leuna werden zumindest in Sparbetrieb gehen, wenn nicht sogar die Produktion einstellen. Da gibt es noch Tanklager für Benzin/Diesel in Schwedt und Seefeld, vielleicht auch in Leuna. Wenn die leer sind, dann gibt es im Osten bis nach Polen hinein keinen Treibstoff mehr. Was das bedeutet, kann sich jeder selbst ausmalen…

    Überhaupt wird die ganze Verzahnung der Wirtschaft völlig verkannt. Einzelne, scheinbar unbedeutende Produkte und Bauteile, die fehlen, legen plötzlich ganze Lieferketten still. Das können Nägel für Europaletten, Glasgefäße, Kunststofffolien etc. sein, ohne die Lebensmittel nicht mehr ausgeliefert werden können. Oder eben fehlender Diesel für die täglichen Fuhren zu Aldi & Co.

    1. „… der E-Auto-Wahnsinn – völlig utopische Vorstellungen, wie man mit gesundem Menschenverstand und 2 Fingern zum Zählen erkennen kann. …“
      Das sind allesamt Nicht-Erwachsene, die die „Politik“ machen. Nur: Diese Nicht-Erwachsenen (die mitnichten als Kinder bezeichnet werden können) wurden ja von jemandem gewählt, außer vielleicht die Bärbocken, die von der Klaus Schwabschen Gurkentruppe ins Amt gehievt wurde, bei den letzten Wahlen gewählt.
      Die Basis (meinen Ortwverein der Partei Die Basis) habe ich mir angeschaut, war dort zu paar Treffen. Aber ob die die fähigen Leute sind, das Ruder rumzureißen, da habe ich so meine Zweifel. Mitglieder von denen hatten ihr Die-Basis-Diskussionsforum im Buch der Gesichter platziert.
      Wenn man mit etwas Neuem beginnen möchte, etwas Neues überhaupt aufbauen möchte, muss man sich auch (so meine Meinung) von den Alt-Strukturen der Alt-Macht-Inhaber trennen und _eigene_ Wege gehen.

      1. Der E-Auto-Wahnsinn ist nur ein Marketing-Ding eines aufdringlichen hyperaktiven hysterischen Elon Musk. Der Landkreis Oder-Spree) (LOS) hat deshalb mit Wasserknappheit zu leben, weil Musks Autobude das Grundwasser in LOS abschöpft und für den Bau dieser hässlichen E-Karren verbraucht.

        Das Problem wird nur verlagert und es wird sich die Welt schön geredet. Umweltprobleme bleiben trotzdem bestehen, zum Beispiel beim Abbau des giftigen Kobalts in Afrikanischen Kobalt-Minen. Das interessiert den Musk und interessieren die Parteien in LOS offensichtlich nicht.

        Beim Fahren mit Elektro-Energie (Batterie betrieben) kann man schlechter kalkulieren, für wie lange die an Bord des Autos befindliche gespeicherte Fahr-Energie reicht, da diese Fahr-Energie insesamt fürs Betreiben des fahrenden Autos verwendet wird. Beim Benziner- und Dieseler ist das anders. Da kann man fast genau einschätzen, wie lange der Vorrat an Treibstoff noch ausreicht, ob man die Garage oder Tankstelle noch sicher erreichen wird, ohne dass man nix mehr im Tank an Benzin oder Diesel hat.

        1. „Beim Fahren mit Elektro-Energie (Batterie betrieben) kann man schlechter kalkulieren, für wie lange die an Bord des Autos befindliche gespeicherte Fahr-Energie reicht, da diese Fahr-Energie insesamt fürs Betreiben des fahrenden Autos verwendet wird….“

          Also beim E-Bike (was ja prinzipiell von der Antriebs-und Speichertechnik her das Selbe ist) hast du eine spannungsabhängige Ladeanzeige, da weiss ich ziemlich genau wann ich keine Motorkraft mehr kriege +/- 1-2 Km. Das kannst im Auto auch idR so genau nicht abschätzen, wie lange die Reserve reicht. Ein bis zwei Km sind schon recht genau. Beim Rad kannst halt einfach ohne Motor -langsamer- weiterfahren, beim Auto haste verloren, wenn du ohne Akku liegen bleibst 😀

        2. @Trompete

          Wenn Kritik zur Elektromobilität geäußert wird, dann bezieht sie sich in Deutschland fast ausschließlich auf Musk. Was ist denn mit Adolfs Autoschmiede (auch bekannt als VAG-Konzern)? Wird für deren Batterieproduktion kein Wasser benötigt und woher beziehen die Wolfsburger Kobalt für ihre Fahrzeuge? Der VEB-VW (20,2% Aktien im Besitz von Niedersachsen) ist auch nicht besser.

          Zum Abschätzen der Reichweite hat Aktakul schon einen guten Kommentar verfasst.

          Dass wir zu 100% auf Elektrofahrzeuge umstellen können bzw. werden ist Utopie, doch ein gewisser Mix kann durchaus sinnvoll sein.

      2. Zitat: „Das sind allesamt Nicht-Erwachsene, die die „Politik“ machen.“

        Nein, die wissen genau was sie tun. Sie setzen den Plan des Great Reset um, den Ernst Wolff hier erklärt hat…
        https://youtu.be/9mz2IpF0ajs

        Teil dieses Plans sind ganz offensichtlich auch die Sanktionen gegen Russland, die sich in Wirklichkeit nicht gegen Russland sondern gegen die Europäer richtet, um so die Voraussetzungen in der EU-Bevölkerung zu schaffen, eine digitale Zentralbankwährung zu akzeptieren, was wiederum die völlige Kontrolle der Bevölkerung erlaubt.

    2. Ich kann Ihnen nur 100% zustimmen. Man macht Gas zum alleinigen Indikator für alle Problem. Das eine hochkomplexe Wirtschaftswelt nur funktioniert, wenn alle Rädchen der Logistik, der Rohstoffbeschaffung, der Verarbeitung und der Preisgestaltung sensibel ineinandergreifen, verstehen nur sehr informierte Menschen. Erdgas ist ein Teil davon, aber eben nur ein Teil. Russland und Erdgas, in jeder Nachrichtensendung das erste Thema. Keiner spricht davon, dass sich das anbahnende Dilemma schon viel früher angekündigt hat. Ob gewollt, aus Inkompetenz oder den Kräften des Marktes geschuldet kann ich laut fehlender Sachkenntnis nicht abschließend beurteilen, aber da scheine ich mich im Kreise unserer verantwortlichen Politiker gut aufgehoben.

    3. @Randberliner

      „Überhaupt wird die ganze Verzahnung der Wirtschaft völlig verkannt….“

      Ja, das ist das Problem, wenn man erst handelt und danach erst nachdenkt und versucht sich – wie Märchen-Habeck- die falsche Handlung mit viel Phantasie schön zu rechnen.

      Flüssiggas, selbst wenn wir es ausreichend bekämen (!), wäre es wegen der viel höheren Kosten trotzdem der Tod der deutschen Wirtschaft für alle Zeiten, weil deutsche Produkte dann viel zu teuer würden. Die gesamte deutsche Automobil -und Chemie Industrie kann dann hier dicht machen.

    4. Viele haben schon vergessen, dass die kaltschnäuzigen Grünen forderten, dass kein Gas mehr von Russland bezogen werden soll.
      Das Chaos, welches wir jetzt schon haben, obwohl das nicht passiert ist, zeigt doch wie hirnrissig diese Regierung arbeitet, wie jetzt die Turbine nicht an Russland auszuliefern!
      Aber zur Beruhigung, die 16-Jährigen werden diese Versagertruppe wieder wählen1

  4. passend hierzu:
    https://tass.ru/ekonomika/15221063 – США вывели из-под санкций сделки с Россией по агропрому, медицине и энергетике

    >> Die USA haben die Sanktionen gegen Russland in den Bereichen Agrarindustrie, Medizin und Energie aufgehoben

    Dazu gehören auch Vorgänge im Zusammenhang mit der Bekämpfung des Coronavirus und dem Lufttransit

    WASHINGTON, 14. Juli (ANI). /TASS/: Transaktionen mit Russland in den Bereichen Landwirtschaft, Energie, Medizin, einschließlich derjenigen, die mit der Bekämpfung des Koronavirus zusammenhängen, sowie Transitflüge und die Arbeit von Nichtregierungsorganisationen wurden durch die diesbezüglichen Entscheidungen Washingtons von den US-Sanktionen ausgenommen. Dies wurde am Donnerstag vom US-Finanzministerium bestätigt.
    Lesen Sie auch
    Welche Sanktionen gegen Russland im Jahr 2022 verhängt wurden und wie Moskau darauf reagierte

    Das Office of Foreign Assets Control des US-Finanzministeriums hat „mehrere Russland-bezogene allgemeine Lizenzen erteilt, die bestimmte Transaktionen mit ausländischen Finanzinstituten genehmigen“, heißt es in dem an das Ministerium verteilten Hintergrundmaterial.

    Es gibt vier Allgemeingenehmigungen (6B, 7A, 8C und 27), die eine Befreiung von der restriktiven Regelung ermöglichen. Der erste genehmigt „Transaktionen im Zusammenhang mit der Herstellung, dem Verkauf oder der Beförderung von landwirtschaftlichen Erzeugnissen, landwirtschaftlichen Ausrüstungen, Arzneimitteln, medizinischen Geräten, deren Teilen und Komponenten oder Software-Upgrades für diese; der Vorbeugung, Diagnose oder Behandlung von COVID-19, einschließlich Forschung oder klinischer Versuche im Zusammenhang mit COVID-19, oder laufenden klinischen Versuchen und anderen medizinischen Forschungsaktivitäten“. Der zweite stellt „Zahlungen für Transitflüge, Zwangslandungen und Luftambulanzdienste“ von den Sanktionen frei. Mit der dritten werden „energiebezogene“ Transaktionen genehmigt. Der vierte genehmigt „Transaktionen zur Unterstützung der Tätigkeiten von Nichtregierungsorganisationen“.

    Die erste Lizenz ist auf den 14. Juli dieses Jahres datiert, die zweite auf den 5. Mai, die dritte auf den 14. Juni und die vierte auf den 19. April. <<

    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

    Bei den Kolonialherren geht es also auch anders.
    Insbesondere: "Mit der dritten werden "energiebezogene" Transaktionen genehmigt."

    1. Kann auch damit zu tun haben:

      xxx://www.anti-spiegel.ru/2022/voruebergehende-technische-probleme-beim-anti-spiegel/

      Oder es sind wieder extrem viele Zugriffe auf diese Seite und der Server schwächelt etwas.
      Im Mom klappt es aber bei mir ganz normal mit dem Feuerfuchs.

  5. Der Zugriff auf die anti-spiegel-Seite funktioniert aktuell auch mit dem Edge-Browser nicht und auch Zugriffe mit dem Firefox-Browser per VPN über die USA, Grossbritannien, Singapur oder die Niederlande sind nicht möglich.

      1. „P.S. Das Problem sitzt meist vor dem PC 🤭“

        Das gilt auch für pseudoschlaue Kommentarier.
        Mein Firefox ist so eingestellt, dass beim Beenden alle Coockies automatisch gelöscht werden.
        Für den anti-spigel sind überhaupt keine Cookies gespeichert.
        Das Verbindungsproblem besteht auch bei Edge, den ich so gut wie nie nutze (nur zum Testen, wenn mit anderen Browsern etwas nicht funktioniert).
        Mit dem TOR-Browser funktioniert der Zugriff auf die Seite, aber auch der tut sich erkennbar schwer, weil er viel langsamer ist als normal.

        1. @nichtsalsdiewahrheit: Danke, Ihr Kommentar hat mir ein Lächeln ins Antlitz gezaubert, so direkt zu antworten hatte ich mir diesmal verkniffen 😉

          P.S.: Aber definitiv, St. Petersburg: Wir haben ein Problem!

  6. Brauser, die momentan (2022-07-15 ~7.30 UTC) Zugriff [auch] auf anti-spiegel.ru ermöglichen:
    YANDEX, BRAVE, KONQUEROR.

    Hypothese: Im Gegensatz zu TR wird es nicht so krass kommen, wie von TR dargestellt. Warum? Wie unter der erzeugten Herrschaft von König Korona geht es der Kaste der Politseilschaften (PSS) um mindestens zwei Ziele, die bei der Bevölkerung zu erreichen sind: existenzielle Angst zu erzeugen (bzw. aufrecht zu erhalten) und ein simples Feindbild zu liefern (Corona: der Mensch in Deiner Nähe, der „Russ“).
    Kommt Winter präsentieren die PSS Schmalspurlösungen (Teillösungen), um sich als Retter zu positionieren. Das könnte eine Teilrücknahme von weichen Kriegsmitteln (aba ‚Sanktionen) sein oder der Zugriff/Lieferungen von Reserven aus anderer Ländern/Vorräten. Möglicherweie gibt es noch andere Mittel und Wege, die mir aber nicht präsent sind.

  7. Lieber Thomas,
    leider ist das noch nicht ALLES! – Es zeichnet sich bereits ab, dass im Zuge der Verknappung von Gas und Öl, Herr Habeck offensichtlich bereit ist zu einer Zwangs-Bewirtschaftung überzugehen! – SIC! – Das ist aber ein Rückfall in die alte PLANWIRTSCHAFT aus DDR-Zeiten! SIC!!! Und DAS ist der „Reale Sozialismus“ – wenn nicht mehr die Wirtschaft nach WIRTSCHAFTLICHEN sondern nach IDEOLOGISCHEN Prinzipien geführt wird! – Wir haben eine politische Religion die Alles in ihre Zwangsjacke steckt.
    Dazu ein Zitat von 1918
    „Um was es sich handelt, ist doch, daß in den ihr Wissen geheimhaltenden Zirkeln des Westens sehr darauf gesehen wird, daß gewisse Dinge sich so herausbilden, daß dieser Westen unter allen Umständen über den Osten die Herrschaft erwirbt. Mögen die Leute heute in ihrem Bewußtsein sagen, was sie wollen, dasjenige, was angestrebt wird, ist, eine Herrenkaste des Westens zu begründen und eine wirt­schaftliche Sklavenkaste des Ostens, die beim Rhein beginnt und weiter nach Osten bis nach Asien hinein geht. Nicht eine Sklaven­kaste im alten griechischen Sinne, aber eine ökonomische Sklaven­kaste, eine Sklavenkaste, welche sozialistisch organisiert werden soll, welche alle Unmöglichkeiten einer sozialen Struktur aufnehmen soll, die aber dann nicht angewendet werden soll auf die englisch sprechen­de Bevölkerung. Darum handelt es sich, die englisch sprechende Be­völkerung zu einer Herrenbevölkerung der Erde zu machen.
    Nun, richtig gedacht ist dieses von jener Seite in allerumfänglich­stem Sinne. Und ich komme dazu, jetzt etwas auseinanderzusetzen,“
    Rudolf Steiner in Dornach am 1.12.1918 – GA 186 Die soziale Grundforderung unserer Zeit…
    s.a.: http://fvn-rs.net/index.php?option=com_content&view=article&id=2045&catid=127&Itemid=4
    Und es ist sehr interessant diese Rede weiter zu lesen….!

    Und gemäß dem „Transmissionsmechanismus der relativen Preise“ (Schumpeter) wird sich alles über diesen Weg potenzieren….! Je nach Anteil der Energie werden sich auch ANDERE PREISE Verdoppeln, verdreifachen oder sogar noch höher werden! – Europa und alle dummen Menschen werden aus dem Schrecken nicht mehr herauskommen! Europa wird NUN 77 Jahre nach 1945 gemäß dem Morgentau-Plan nun doch noch in einen Agrarstaat umgewandelt! -Warum Agrarstaat? – Weil allein die Landwirtschaft manuell betrieben werden kann und bei richtiger Konfiguration und Komposition völlig AUTARK sein kann… – theoretisch zumindest… – ABER dann eben IBM = Immer besser MANUELL!!! – ALLES MANUELL!!!

    1. „… Das ist aber ein Rückfall in die alte PLANWIRTSCHAFT aus DDR-Zeiten! SIC!!!“

      @Pollewetzer: Das ist kein Rückfall, sondern Blödsinn, den Sie hier schreiben! Sie haben wohl nie selber in der DDR gelebt?

      1. Nu, wenn wir uns anschauen, was da seit 30 Jahre so „abgeht“ … schon in den 90ern erschien uns unsere gute alte Planwirtschaft in mancher Hinsicht vergleichsweise logisch, um nicht zu sagen vernünftig …
        In den 90ern wußten wir auch noch ganz genau, was hier alles falsch gemacht wurde, warum wir auf die Fresse geflogen sind…
        Und obwohl wir glauben, „hi und da“ doch etwas klüger geworden zu sein – in dieser Frage ist uns inzwischen solche einstige „Gewißheit“ völlig abhanden gekommen …

        Im Übrigen: Alles was den Liberalen irgendwie „nach Staat riecht“, ist im Zweifel „Sozialismus“, wenn nicht gar „Schlimmeres“. Dieses ewige, immer gleiche Gelaber ist so abgedroschen und abgrundtief blöd – sich damit auseinander zu setzten, lohnt nicht, zumal sich solches doch hervorragend in die herrschende liberale Wirtschaftsdoktrin einfügt und zudem diesen typisch liberalen, faschistoiden Darwinismus offenbart, der das westliche Denken beherrscht – seit erheblich mehr als 30 Jahren – nur, solange „wir da waren“, konnte man den nicht so recht „ausleben“ …

        1. Mal ganz abgesehen davon, das wir hier im Westen mit der Konzernen lupenreine Plan-Wirtschaft haben, wenn wir in den Haupt-Branchen (Lebensmittel, Energie, Rohstoffe) nur noch Oligopole haben, die insofern fast das Selbe wie Monopole sind.

          5 oder 6 Konzerne die eine Branche beherrschen, wie in o.G. können sich immer in von außen völlig unsichtbaren Kartellen organisieren und das tun sie auch! (siehe Strom-Kartelle und in der Lebensmittel-Industrie das Selbe).

          1. @Aktakul

            Der Punkt mit den Oligopolen ist gut. Eigentlich hätte es die Aufgabe der Politik sein sollen Oligopole/Monopole zu verhindern. Allerdings passiert in dieser Hinsicht rein gar nichts. Nahezu jeder noch so große Zusammenschluss von Konzernen wird bei uns durchgewunken.

  8. DIE DEINDUSTRIALISIERUNG HAT BEGONNEN !!!

    Das traditionsreiche Unternehmen Villeroy & Boch schließt sein Stammwerk im saarländischen Mettlach zum Jahresende und wird die gesamte Produktion in die Türkei verlagern.

    Grund wären die hohen Energiekosten, Transportkosten, Kosten für Verpackungen und Rohstoffe…

  9. Ich habe mich, als vor etwa 25 bis 30 Jahre die Leuchtreklame bei uns Einzug gehalten hat, nach dem Nutzen derer gefragt. Eine wirklich befriedigende Antwort habe ich für mich bis heute nicht gefunden, aber man gewöhnt sich daran. Auch private Gärten und Häuser sind heutzutage bei Nacht beleuchtet wie sonst nur Christbäume zu Weihnachten. Niemand würde auf die Idee kommen dies alles abzuschalten.

    Die Politik kommt nicht auf die Idee die sinnlose Beleuchtung in den Städten und Dörfern ab einer bestimmten Uhrzeit abzuschalten, sie muss die Nacht durchleuten. Wenn sie bei der Leuchtreklame, bei den beleuchteten Häusern, Geschäften, Einkaufszentren usw. anfangen würden, müssten viele Privathaushalte nicht reduzieren. So geistige Einzeller raten stattdessen der Bevölkerung zu Alkohol und Pharmazeutiker, richtenWärmehallen ein und strafen die, die keine Schuld an dieser Situation haben, zuerst.

  10. Man kann über Schröder denken was man will, aber der Mann hat im Gegensatz zu der jetzigen Kanzler-Attrappe FORMAT & INTELLEKT & REALITÄTSSINN !!

    SCHOLZ HAT SICH ALS BÜTTEL DER USA QUALIFIZIERT !!

    Hier ein guter Artikel vom 11.05.2015 im FOCUS, wo nach dem USA-Putsch wieder ein Grundstein für den heutigen Krieg von Deutschland, der EU und USA gelegt wurde !!

    Altkanzler Schröder kritisiert Merkels Russlandkurs

    https://m.focus.de/politik/ausland/ukraine-krise/ukraine-krise-experte-aufruestung-der-ukraine-wuerde-konflikt-verlaengern_id_4574706.html

    Die Waffenruhe zwischen den prorussischen Separatisten und der ukrainischen Armee im Osten des Landes wird immer wieder gebrochen.

    In der Zwischenzeit wird immer wieder Kritik von Experten an den laufenden Maßnahmen laut.

    Die Entwicklungen in der Ukraine im News-Ticker von FOCUS Online.

    Experte warnt vor Folgen einer Aufrüstung der Ukraine

    Klitschko wirft Russland Störung des Friedensprozesses vor

    Poroschenko entlässt Gouverneur in Ost-Ukraine

    Altkanzler Schröder kritisiert Merkels Russlandkurs Samstag, 28. März 2015:

    Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert das Vorgehen seiner Nachfolgerin Angela Merkel gegenüber Russland.

    Berlin hätte nicht zulassen dürfen, dass die EU-Kommission „nur mit der Ukraine und nicht auch mit Russland über eine EU-Assoziierung verhandelte“, sagte Schröder gegenüber dem Magazin „Spiegel“.

    Einem Ausschluss Russlands aus der G8-Gruppe hätte er als Kanzler abgelehnt:

    „Gerade in der Krise sind Gespräche zwingend erforderlich.“

    1. Schröder war auch ein US-Lakai, nur hat der sich mit Putin angefreundet in Zeiten wo die US-Verbrecher noch nix dagegen hatten. Das macht ihn Vernunfts-anfälliger als arme Irre wie Scholz oder Habeck.

  11. Zitat:
    Die EU beerdigt mit ihren Sanktionen gerade den Wohlstand in Europa……

    25 Prozent aus Russland
    Spanien kauft so viel russisches Gas wie nie

    ….Das ist möglich, weil russisches Erdgas nicht zu den Gütern gehört, über die die Europäische Union einen Boykott verhängt hat.
    Quelle:
    www. rnd.de /politik/spanien-kauft-so-viel-russisches-gas-wie-nie-5C7OHXB7I5FJFFDEIFQOWE7FQQ.html

    Von langer Hand geplant: Polit-Eliten treiben uns in Gas-Notstand, Winter-Elend & Ruin
    Sächsischer Gas-Mitarbeiter warnte im Dezember vor Engpass
    Quelle:
    www. wochenblick. at/great-reset/von-langer-hand-geplant-polit-eliten-treiben-uns-in-gas-notstand-winter-elend-ruin/

    Der geplante Gasnotstand in Europa…….durch Polit-Eliten der USA ?

    Die Lösung:……?

    Biogas statt Putins Gas: Energieforscher könnte die Lösung für das Dilemma liefern..

    Energieforscher Michael Sterner könnte eine Lösung für das Gas-Dilemma liefern. Biogas-Anlagen bringen nur 50-60 Prozent Methan, der Rest ist CO2. Mit der „Power to Gas“-Technik könnte man auch das CO2 in Methan umwandeln. So einen Reaktor hat der Professor für Elektro- und Informationstechnik der OTH Regensburg gebaut……Die Hälfte der russischen Gasimporte könnten ersetzt werden

    Quelle:
    www. focus . de /politik/deutschland/hilft-uns-bio-methan-aus-der-falle-biogas-statt-putins-gas-energieforscher-koennte-die-loesung-fuer-das-dilemma-liefern_id_112595212.html

    1. „Spanien kauft so viel russisches Gas wie nie“

      Und gleichzeitig will Spanien jetzt Leopart2 Panzer in die Ukraine liefern.
      Diesen Wiederspruch im eigenen Handeln will mir einfach nicht in den Kopf.

    2. Hier die Lösung….

      Der Mann mit dem Gas ist da……..Katar hat, was Deutschland dringend braucht, um seine Energieversorgung unabhängig zu machen von Russland: Erdgas. …….Die Bundesregierung kann immerhin darauf hoffen, schon im Jahr 2024 Flüssiggas von Katar zu beziehen – das allerdings aus den USA kommen würde….

      Quelle:
      www. sueddeutsche . de/politik/scholz-katar-gas-russland-1.5589245

      Die Regierung in Katar hat im Kampf gegen die Hitze beschlossen Outdoor-Klimaanlagen einzusetzen….
      …… Nachdem das Land bereits Schlagzeilen damit gemacht hat, dass die Fußballstadien zur WM 2022 klimatisiert werden, geht Katar nun noch einen Schritt weiter. Die Regierung hat beschlossen nicht nur Indoor-Räume zu klimatisieren, sondern nun auch Outdoor-Klimaanlagen einzusetzen.

      Quelle:
      www. technikneuheiten . com/katar-setzt-im-kampf-gegen-hitze-outdoor-klimaanlagen-ein/

      Armut in Deutschland..Die Tafeln versorgen derzeit so viele Menschen wie noch nie
      Ansturm bei den Tafeln – 178.000 im Notquartier…. 32% der Tafeln mussten leider einen Aufnahmestopp einführen.
      Quelle:
      www. tz. de/politik/lebensmittel-tafeln-verzeichnen-rekord-ansturm-zr-91667401.html

      In unserer kalten Wohnung schauen wir, wie Katar die Klimaanlagen der FIFA WM-Stadien mit Erdgas von 46°C auf 21°C herunter kühlt für unsere deutschen Fußballspieler….

  12. Es gibt ein alter Sprichwort das haargenau auf diese dämlich Politikerbrut zutrifft:

    „DUMMHEIT UND STOLZ WACHSEN AUF EINEM HOLZ“

    Wobei der Stolz dieser Dummköpfe sich darauf bezieht dem WERTE-WESTEN anzugehören, der unter Leitung der USA schon seit Jahrzehnten die grausigsten Vernichtungskriege der Geschichte, mit mehr als 45 Millionen Toten angerichtet hat !!

    Aber das 8 Jahre lange Leiden der Russischen Bevölkerung im Osten der Ukraine nicht mithalf zu beenden, sondern jetzt den MÖRDERN hilft anstatt Russland zu unterstützen !!

  13. Am lächerlichsten und erbärmlichsten ist dabei, wie alle genannten Stimmen an den SYMPTOMEN herumwurschteln wollen, anstatt nur einen Gedanken an den „Erreger“selbst zu verwenden. Deutschland – eine Klapsmühle mit 80 Mio Insassen?
    Schließt NS2 an, macht vernünftige Verträge mit Russland (soweit sie nicht noch bestehen) und steckt die Verantwortlichen für die Katastrophe vorsorglich in U-Haft!

    1. Hey Karl, einfachste Lösung, da gebe ich dir recht. Wird aber nie umgesetzt werden.

      Die Pipeline taugt höchstens noch als Kulturdenkmal, oder Stilleben (Kunst)… wenn man da an einer Straube drehen würde, dann wären nicht nur die damit einhergehenden Politiker Ihren ach so tollen Job los, nein. Die Leitung würde vermutlich auch einen unterseeischen Schaden erleiden.
      Über die Frage, wie der Schaden zustandekam, darf man sich dann danach Gedanken machen, wie bei der Estonia…

  14. Guter Artikel; zeigt die Folgen einer völlig gescheiterten Energiepolitik und an einer den Interessen der US Administration untergeordneten Außenpolitik für die seit Jahren von Mainstream Medien belogenen Bürger dieses einstmals lebenswerten Landes; als ehemaliger Sozialdemokrat, Plakatkleber für Brandt und Schmidt kann ich mich für diese pseudogrünlinken , woken WEF Hörigen nur noch schämen.

  15. Wenn man sich das ganze Getöse rund um Nordstream2 anschaut, kommt mir der Gedanke, das es sich hier wieder mal um den bekannten Streisand-Effekt handelt.
    Inzwischen kennt jeder das Projekt und der Gaspreis hat sich so entwickelt, das Es für GasProm kein Verlustgeschäft mehr ist.
    Die USA hat das Projekt weder verhindert noch das Russland daran Schaden nimmt, trotzdem ist es Fertiggestellt und Einsatzbereit und zur Zeit denkt man auch darüber nach, es zu Nutzen.
    Wir werden sehen was passiert, wenn sich unsere Gasvorräte dem Ende nähern.

    1. Ich denke zuerst müssen wir uns hier den Ar.. so richtig abfrieren. Kinder müssen krank werden. Schulen dürfen nichts mehr beibringen, da zu kalt. Eltern müssen krank werden und dann nicht mehr zur Arbeit kommen. Großeltern müssen stereben und Leitungen einfrieren. Erst dann kommt langsam die Wut und die wird einige Probleme beiseite schaffen… zwar leider auch neue Probleme schaffen, aber danach ist Ruhe und die Wirtschaft kann sich langsam erholen und die Menschen pychisch gesunden.
      Danach müssen die Fahrradfahrer wieder auf die Autos aufpassen. Die Fussgänger wieder auf die Fahrradfahrer. Hunde dürfen wieder auf die Strasse kacken und wir müssen auf Tretminen aufpassen (von den 4-Beinern meine ich). Gendern wird der Vergangenheit angehören und Gleichberechtigung wird es bis zu einem gewissen Grad trotzdem geben. Halt einfach ein normales Leben wieder wo man frei sprechen darf, ohn am anderen Ende einen Juristen mit im Boot sitzen zu haben, der das Gesagte vorher nochmal schnell überprüft.

      Arbeit wird sich wieder lohnen und man braucht nur einen Job, anstatt 2 oder 3 (wie manche). UND: Es wird auch kein Harz4 mehr geben. Leute die nichts schaffen, die müssen sich Arbeit suchen, denn ein Sozialstaat auf diesem Niveau verleitet leider zum ausnutzen und das machte Ihn letztendlich auch kaputt. Das sehen wir ja gerade. Also alles auf 0 hier und ein paar vernünftige Politiker an die Macht fände ich letztendlich garnicht mal so schlecht. Dann aber ordentlich gewählt und nicht wie beim Euro-Maidan in 2014.

      Lest bitte das Buch von Röper. Das ist wirklich interessant und aufschlusreich, denn uns könnte ja auch das Selbe passieren. Dort wo Macht ist, ist auch immer viel Neid, Korruption und Misgunst. Die Ukraine hat es innerlich zerstört. Ich hoffe wir lassen das nicht auch für uns zu. Es muss klar sein, das Russland jede Berechtigung hatte, diese Spezialoperation zu start. Nicht nur das Recht, ja sogar auch die Pflicht, durch die Vorkommnisse an der ukrainisch-/russischen Grenze. Wichtig ist an dieser Stelle aber auch zu erwähnen, dass erst die langjährige und nachhaltige Intervention von westlichen NGO´s und dem CIA (nebst vielen weiteren Charaktären) dazu geführt hat, dass das Land sich spalten liess. Das ist Geoforming nach westlichem Vorbild. NIE WIEDER muss es nach dieser Erfahrung heissen. Das muss Deutschland endlich bewusst werden. Das ist wie „Die Welle“ nur noch durchtriebener und wir haben es NICHT GEMERKT!

  16. „Die USA hat das Projekt weder verhindert noch das Russland daran Schaden nimmt…“

    Sie haben von all den Sanktionen, Drohungen und sonstigen Aktionen gegen die bauausführenden Firmen nichts mitbekommen?

    Die Bestrebungen der Ami gingen von jeher dahin, dass sie den Europäern ihr überteuertes Drecksgas verkaufen wollten. Die Erfüllungsgehilfen in DE haben da demütig mitgemacht und jetzt wissen Scholz & Co nicht wie sie den Karren aus dem Dreck ziehen.

  17. „Sie haben von all den Sanktionen, Drohungen und sonstigen Aktionen gegen die bauausführenden Firmen nichts mitbekommen?“

    Die hab ich natürlich mitbekommen.
    Nur wer hat den wirklich Schaden erlitten? russische Firmen? oder Europäische?
    Eigentlich sollte sich Nordstream2 durch den Betrieb bei ca 300$ amortisieren. wie hoch ist der Gaspreis jetzt.
    Die ca 9-11milliarden Baukosten sind längst wieder eingenommen, durch RU nicht durch EU, die bleiben auf ihren Kosten sitzen und müssen sie Abschreiben.

    1. „Die ca 9-11milliarden Baukosten sind längst wieder eingenommen, durch RU nicht durch EU, die bleiben auf ihren Kosten sitzen und müssen sie Abschreiben.“

      Ja, Dank der Blödheit der EU-Leyen und der Ami-Anbeter in DE.

  18. In Nürnberg werden ab morgen, als erste Maßnahme, die städtischen Hallenbäder geschlossen. Erstmal bis September.

    https://nuernbergbad.nuernberg.de/service/aktuelles/detail/news/zur-energieeinsparung-schliessung-von-drei-hallenbaedern/

    „Ich unterstütze die Initiative von NürnbergBad, denn die durch den Ukrainekrieg verursachte Energiekrise verlangt nach deutlichen Sparmaßnahmen.“ – Oberbürgermeister Marcus König.

    „Klar ist: Wir müssen Energie einsparen.“ – Bürgermeister Christian Vogel.

    Diesen Menschen ist alles klar. Alternativen brauchen die nicht.

    1. Klar denn wir verkaufen das Gas an die Ukraine und die Ukraine zahlt mit unseren Steuergeldern

      Uniper hat das Gas mit dicken Milliarden Verdienst an die Ukraine verscheppert und jetzt soll der deutsche Steuerzahler ihnen obendrein viele Milliarden geben

  19. Die Sanktionen richten sich ja nur formal gegen Russland. Von der Sache her richten sie sich gegen die Wirtschaft Europas. Und natürlich sehen das unsere Politiker mittlerweile auch. Aber sie haben nicht den Anstand das zugeben zu können. Oder ihre transatlantischen Herrchen erlauben es ihnen nicht. Statt dessen setzen sie immer noch ein Sanktionspaket drauf. Sieben Pakete in 5 Monaten, dann werden wir wohl bis Dezember das 14. Sanktionspaket sehen. So kann man das Regierungsjahr auch rumkriegen.

  20. Zwei Worte:
    Wärmehallen – Corona

    In meinem Bekanntenkreis hat es mehrmals Coronafälle gegeben, ausgelöst etwa durch einen Betriebsausflug. Viele Personen zusammen in einem geschlossenen Raum, vermutlich auch noch mit eingeschränkter Lüftung (Heizkosten!), was kann da nur schief gehen? Und wie soll dann eine Qurantäne unter den Bedingungen durchgeführt werden???

  21. Die Seite anti-spiegel.ru ist seit heute down. Aber vermutlich nur für bestimmte Länderproxys. Habe das Problem nun in den Griff bekommen. Aber vermutlich wäre es toll, wenn der Stein dazu mal was sagen könnte und diejenigen, die vielleicht keine Lösung dazu finden sollten, um wieder auf die Seite zu kommen, etwas Nachhilfe zu geben.

    Gruß

  22. auch hier in Frankreich hatte ich Probleme auf die Seite zu kommen, bin mit FF unterwegs, nach mehrmaligen neu aufrufen klappte es, gerade musste ich mich neu anmelden auch das ging nur mit nochmal klicken!

    Ich möchte mal auf diesen aktuellen Beitrag bei apolut aufmerksam machen:

    US-Kriegspläne und Terroranschläge gegen Venezuela enthüllt | Von Rainer Rupp

    https://tube4.apolut.net/w/t7ZHBGd1WENQQNcxwFzzRW

    und hier noch was sehr interessantes zu Holland:

    https://www.vno-ncw.nl/forum/%E2%80%98nederland-waar-ligt-dat%E2%80%99

    Eine Gruppe institutioneller Investoren in den Niederlanden hat sich zusammengeschlossen, um die Niederlande sowie Teile Belgiens und Deutschlands als ein einziges Städtenetz mit dem Namen Tristate City zu präsentieren.

    Das Projekt, das vom niederländischen Arbeitgeberverband VNO-NCW unterstützt wird, sieht in der Region mit ihren 30 Millionen Einwohnern ein „nachhaltiges städtisches Kraftzentrum“.
    Zu den Unterstützern des Projekts gehören Immobilienentwickler und Pensionsfonds sowie die Wirtschaftsbehörde von Utrecht.
    Nach Ansicht der Organisation sind die niederländischen Städte zu klein, um in der so genannten „Schlacht der Städte“, in der die Megastädte um Investitionen und Talente konkurrieren, mithalten zu können.

    Die Befürworter des Projekts sind der Meinung, dass die Behandlung der Niederlande als urbanisiertes Delta mit 17 Millionen Einwohnern einen sehr starken Akteur in diesem „Kampf der Giganten“ schafft.

    https://www.dutchnews.nl/news/2017/10/dutch-investors-launch-new-marketing-programme-for-nl-tristate-city/

    Es geht mal wieder um Milliarden-Geschäfte und da muß weg, was stört.
    Und Landwirtschaft ist Flächenwirtschaft und Flächen werden für die neue Projekt-Gigantomie nun einmal benötigt.
    Also treibt man die Bauern in die Pleite, doch das darf man so nicht laut sagen.
    Also schaltet man die scheinheilige Naturliebe davor, die Maskerade die mittlerweile für jede Schweinerei herangezogen werden kann.

    In einem Interview mit dem Organisator und Vorsitzenden Bart-Jan Oplaat von NVP äußerte er seine Besorgnis über die Zukunft der Landwirte. Darin erwähnt er auch Tristate City, einen Plan für eine Superstadt neuen Typs, in der die Niederlande, Brüssel, Antwerpen und das Ruhrgebiet gemeinsam zur neuen Hauptstadt Europas werden sollen.
    Zusammen werden dort etwa 40 Millionen Menschen leben müssen, und für die Bauern ist dort kein Platz mehr. Dies ist nur möglich, indem die Bauern ihr Land für die Festung dieser Millionen zusätzlicher Einwohner aufgeben.

    https://indepen.nl/is-tristate-city-de-reden-van-onteigening-van-de-boeren/

    Das Vorhaben wird schon auf diversen Websiten kritisch kommentiert.

    Ein Stadtstaat, in dem das Land die Energieplantage der Stadt ist, und Bauland für „nachhaltige“, dicht isolierte Wohnungen („Paris-proof“) für das Steuervieh, die Humanressourcen des Unternehmens Niederlande, die Königliche Oligarchie BV.
    Ohne Freilandhaltung.
    In endlosen dicht isolierten Wohnbaracken, ’nachhaltigen‘ Pariser Häusern, ungesunden Kopfschmerzhäusern ohne Lüftungsmöglichkeiten, die in den Poldern neu errichtet werden, werden dann die Steuerzahler/aka die Humanressourcen der Königlichen Oligarchie der Niederlande BV und das klatschende Vieh der Postcode-Lotterie im Namen des Mammons gemolken und ausgesaugt.

    Einziges Ziel: maximaler Gewinn pro Quadratmeter in kürzester Zeit für die geldgierigen UBOs, die Chefs der Royal Oligarchy Nederland BV, dem Unternehmen Niederlande.
    ..
    Je mehr sie das Wort „grün“ in den Mund nehmen, desto mehr sieht man, wie echtes Grün jedes Jahr verfällt, abgeholzt und überbaut wird. Denn sowohl mit der Zerstörung der Natur (z. B. Bäume für Biomasse) als auch mit dem Bau von „grünen“ Projekten lässt sich Geld verdienen. Geld ist der zentrale Nenner der Royal Oligarchy Nederland BV.

    https://interessantetijden.nl/2020/03/19/tristate-city-intensieve-mensenhouderij/

    Merkwürdigerweise findet man bei den Berichten über die Bauernproteste immer nur die Verweise auf die neuen Grenzwerte von Stickstoff, welche die Bauern zwingen das Geschäft herunter zu fahren.
    Doch das ist sicher wieder nur reiner Zufall.

  23. Es sollte sich langsam herumsprechen, dass der Ukraine Krieg nicht nur zwischen Russland und den USA/GB läuft, sondern auch gegen Europa/Deutschland (als wichtigstem Wirtschaftszentrum) gerichtet ist. Egal wie der Konflikt ausgeht, in jedem Fall ist Europa als Wettbewerber der Angelsachsen ausgeschaltet. Unsere Grünen und die übrigen Antideutschen in der Regierung exekutieren nur die Anordnungen der USA.

    Wie im Iran/Irak-Krieg geht es um die Schwächung von mehr als einer Nation. Damals durch Waffenlieferungen an beide Seiten (Iran-Contra Affäre). Oder auch in der Unterstützung der Nazis zur Kriegsverlängerung (Lieferung kriegswichtiger Güter unter Umwegen), um nicht nur Deutschland sondern auch die UdSSR zu ruinieren.

  24. Ich frage euch: Wollt ihr den totalen Krieg? Wollt ihr ihn, wenn nötig, totaler und radikaler, als wir ihn uns heute überhaupt noch vorstellen können?
    Joseph Goebbels, Rede im Berliner Sportpalast, 18. Februar 1943

  25. Es ist egal, ob das Etikett Plandemie, Klima oder Ukraine und Sanktionen lautet, wer noch immer nicht verstanden hat, dass es nur und ausschließlich darum geht, den Wirtschaftsstandort Deutschland und damit Europa zu zerstören, jegliches Kapital und alle Vermögenswerte, private, wirtschaftliche und die der öffentlichen Hand abzuziehen, sprich die komplette Enteignung in Deutschland und Europa durchzuziehen, der tut mir leid. Also die Frage, warum diese verblödete Politik weiterläuft, ist sinnlos, da sie gewollt ist und demnach alles nach Plan läuft. Nur das dumme Volk muss noch so lange verarscht werden, bis es absolut kein Zurück mehr gibt.

    Es wird doch gar nicht thematisiert, wie viel Sparvermögen, Altersrücklagen, Wirtschaft, Gewerbe etc. allein schon durch die Plandemie vernichtet wurden. Jetzt zieht die Preisspirale weiter an, der Aktienmarkt bricht ein, der Euro bricht ein, alles Vernichtung von Vermögen und eiskalt kalkulierte Enteignung. Und ich möchte gar nicht wissen, wie viele Menschen jetzt in den kommenden Monaten ihre Wohnung, ihr Eigenheim verlieren werden, weil sie ihre Mieten oder Kredite nicht mehr zahlen können. Und wenn erst der Euro stürzt, wird auch noch das letzte Sparvermögen vernichtet.

    Wärmehallen für die Ärmsten? Braucht man kein Strom, Heizung, Wasser für solche Hallen? Wie viel Prozent Gas werden nochmal gebraucht für die Versorgung der Haushalte? 30 % des Gesamtbedarfs in Deutschland? Also wie sollte unsere Wirtschaft überleben, selbst wenn man die Haushalte komplett von der Versorgung nehmen würde? Aber anscheinend reichen so bekloppte Aktionen den Deutschen immer noch, die Schnauze und den Kopf gesenkt zu halten, man kann ja wenigstens für 9 Euro mit den Öffentlichen fahren, die da oben tun doch was für uns.

    Die Tafeln verhängen Aufnahmestopp und müssen rationieren, weil der Andrang so hoch ist. Geimpfte sterben reihenweise weg oder sind schwerstgeschädigt für den Rest ihres Lebens. Schon jetzt werden Medikamente knapp oder sind, wie Thrombosemittel nicht mehr zu kaufen. Thrombose ist ja nur eine der schwersten Nebenwirkungen der Impfungen. Also das Sterben wird jetzt erst eingeläutet, aber lasst uns über die Dummheit unseres Kinderbuchautors oder der Völkerrechtlerin debattieren, das hilft.

    Also weiter so, die Deutschen brauchen noch mehr davon, wir können sicher sein, dass der Wahn- und Stumpfsinn noch so richtig hohl drehen wird in den kommenden Wochen, dann kann ja jedem beim Geifern warm werden, zumindest solange das Internet noch läuft. Und dann?

    1. „man kann ja wenigstens für 9 Euro mit den Öffentlichen fahren, die da oben tun doch was für uns. …“

      Dummerweise aber auch nur für stark limitierte Zeit. Ab Herbst gibts wieder die alten Horror-Preise 😀

  26. EU-interne Spaltung durch Gaszahlungen an Russland in Rubel offengelegt; Block steht unter doppeltem Druck von Moskau und Kiew

    Etwa 20 europäische Erdgasabnehmer haben Berichten zufolge Konten eröffnet, um russisches Gas in Rubel zu bezahlen. Analysten zufolge spiegelt dies das Dilemma wider, in dem sich der Block befindet, nachdem er die Forderung nach einer Hegemonie der USA aufgegriffen hat – was Brüssel dazu zwingt, einen doppelgesichtigen Ansatz zu verfolgen, bei dem sich die Regierung hart gibt, die Unternehmen jedoch einen kalibrierten Weg einschlagen, um weiterhin Geschäfte mit Russland zu machen.

    https://www.globaltimes.cn/page/202205/1265566.shtml

  27. …können die brd – Marionetten, ähhhh… …“bolitiker“ nicht anordnen, dass die brd – Insassen, wenn jetzt die grosse Hitze kommt, die Wärme mit Eimern in den Keller oder auf den Boden tragen, für den Winter ??.. ..macht man doch bei Holz und Kohle auch ??…🤣🙈😈

  28. DANKE; THOMAS RÖPER !!!!

    Ja, es ist ein Skandal ! Diese Regierung hat sich mit Gewalt gegen den Willen der guten und intelligenten Menschen dieses Volkes an die Macht geputscht… Naj, egal auf jeden Fall ist sie nicht durch eine legale demokratische und freie Wahl an die Macht gekommen!
    Die Bürger sind daran auf jeden Fall völlig schuldlos !

    Und wer behauptet, jedes Volk verdiene die Regierung die es hat, der lügt !

    Darf ich erfahren warum „anti-Spiegel“, wenn die Artikel ja doch genauso miserabel sind wie die des Spiegel?

    Was bitte soll ein solch oberflächlich dummer Artikel? Sind die Bürger nicht schon verdummt genug?

    Lass mich raten…. Statt einer Antwort, wird weg-zensiert? Denn es dient ja der guten Sache ????

    1. „Darf ich erfahren warum „anti-Spiegel“, wenn die Artikel ja doch genauso miserabel sind wie die des Spiegel?
      Was bitte soll ein solch oberflächlich dummer Artikel? Sind die Bürger nicht schon verdummt genug?“

      Ja, das stimmt schon, das ist nicht der beste Artikel hier und er enthält Propaganda, doch das ist an dieser Stelle wohl statthaft, auch mal auf dem aufzubauen, was andere bereits verbreitet haben.

      Ich sehe das mal so, Wärmehallen für die Ärmsten werden nicht kommen, weil kein Gas mehr vorhanden sein wird, sondern weil es zu teuer wird. Und hier ist die Brisanz den Meisten wohl gar nicht klar. Das russische Gas kommt zum Festpreis, bis zu dieser Turbinengeschichte ist also für Versorger wie Uniper überhaupt nichts passiert, die mussten wohl nur wenig zu Börsenpreisen einkaufen.

      Fallen die russischen Gaslieferungen weg, was unwahrscheinlich ist, das liegt in der Natur dieser Lieferverträge, kommt aber der Preishammer, man kann sich den Umfang fast nicht vorstellen. Wahrscheinlich nicht nur für Gas. Dann stellt sich schnell die Frage, wie viele hundert Euro hat so ein Durchschnittshaushalt im Monat überhaupt übrig, um das zusätzlich zu bezahlen.

      Wenn Scholz, Habeck und Baerbock meinen, das dann noch mit etwas Solidaritäts-/Pflichtgeschwurbel für die Ukraine kitten zu können, wünsche ich viel Spaß.

      Die nächste Phase wird die Deindustrialisierung sein, kein Hammer, aber eine stetige Tendenz, denn Deutschland verliert für immer Standortvorteile.

      „Lass mich raten…. Statt einer Antwort, wird weg-zensiert? Denn es dient ja der guten Sache ????“

      Hier wird fast nichts zensiert. Das Spiegelforum habe ich dagegen entnervt aufgegeben, denn da kommt fast nichts mehr durch, wenn man erstmal auf einer Roten Liste steht, schlicht wegen Widerworten. Sorry, dafür schreibe in so einem Kommentarbereich, wenn alles in Ordnung ist, muss ich dies niemandem mitteilen.
      Das sieht die Belegschaft des Sturmgeschützes der NATO aber offenkundig anders, selbst bei unverfänglichen Themen. Dort dient es der Selbstdarstellung nach allerdings wirklich „der“ guten Sache.

      Stattdessen tummeln sich in den Spiegel-Foren nur noch arrogante Selbstdarsteller, die den ganzen Tag Andersdenkenden über den Mund fahren und sich gegenseitig die Bälle zuspielen. Letzteres kann Dir hier auch passieren, hier darfst Du sich aber evtl. sogar noch wehren.

      1. Es war mein erster Kommentar hier und die Gefahr, dass Widerspruch in Foren gern mal weg-zensiert wird, ist Dir ja bekannt. Jetzt weiss ich es besser, und, Anti-Spiegel-Macher, ich weiss sowas zu schätzen. Bei meiner Kritik am Artikel bleibe ich. Solche Artikel sind nicht hilfreich und damit denen im Spiegel ähnlich.
        Das einzig wirkliche Problem in DE, das, das alle anderen nach sich zieht, ist ein verblödetes, manipuliertes Volk. Nachdem man es fertig brachte 16 Jahre den dumpf-doofen Opportunismus einer Merkel zu wählen, hat man es jetzt geschafft, noch schlimmeres Pack zu wählen? Nenn mir eine Grund warum sich die Deutschen irgendwas von dem Kommenden nicht verdient haben? Lafontaune zB hat gerade zum x-ten Mal erklärt, wie man das alles in Wohlgefallen auflösen könnte. Díe Forderungen Putins von vor dem 24.2. werden am Ende nach einem Waffenstillstand sowieso erfüllt werden. Das könnte man auch sofort machen, aber wie üblich entscheiden sowas die Verbrecher hinter ihren Schreibtischen, die sowieso niemals in den Kriegen sterben. Die Nordstream2 steht noch, und es wäre sehr viel besser fanatische Gut-Menschen wie Baerbock aus dem Verkehr zu ziehen, als die beiden Pipelines.
        Das „ehemalige Nachrichten Magazin“ ist nicht viele Worte wert und sicher keinen einzigen Euro. Ich brauche so 10 bis 15 Minuten um es jedes Mal durchzu“lesen“, erfreulicherweise gibt es den Schrott ja im Internet ja umsonst. Es hilft mir zu wissen was der Feind „denkt“. 🙂

    2. @tyler durden volland

      Wo wird hier zensiert? Dass Kommentare mit Links oftmals nicht durchgehen durfte ich, kurz nach dem Erstellen meines Accounts, zweimal erleben. Das ganze lässt sich aber umgehen.

      „Darf ich erfahren warum „anti-Spiegel“, wenn die Artikel ja doch genauso miserabel sind wie die des Spiegel?“

      Im Vergleich zum Spiegel sind die Artikel hier besser. Es gibt zwar noch Spielraum nach oben, aber her erfährt man zumindest einige Hintergründe, die der Rest unserer Medien unter den Tisch fallen lässt (z. B. das Ausmaß der Korruption der Biden-Familie, detailliertere Hintergründe zur Gasversorgung, etc.). Es wäre natürlich schöner, wenn einige Vorschläge zur Verbesserung der Situation gebracht würden, aber das geht über das Informieren hinaus.

      1. Wie schon weiter oben geschrieben, war es mein erster kommentar und ich wusste ich es nicht….
        Zwei Kommentare weiter oben kannst du nachlesen warum (zumindest) dieserArtikel keinen Furz besser als der Spiegel ist … Und da es hier Leute gibt, die es gutbmeinen, ist das besonders schlimm.
        Solange der Urnenpöbel nicht aufwacht, wird es ewig so weitergehen… und man muss es den Deppen ins Gesicht sagen.

        1. @tyler durden volland

          In meinem vorherigen Kommentar hatte ich erwähnt, dass es noch Spielraum nach oben gibt.

          Verbesserungsfähig ist beispielsweise der Absatz, dass die EU-Kommission mit einer Inflation von 7,6% rechnet. Besser wäre es gewesen, wenn Thomas erklärt hätte, dass die offiziellen Werte von vorne bis hinten nicht stimmen, da der statistische Warenkorb so zurechtgebogen wurde, dass sich zu niedrige Werte ergeben. Alleine die geschätzten 200 EUR Mehrkosten für Strom und Heizung dürften für viele eine weitaus höhere prozentuale Preissteigerung ausmachen, als der offizielle Wert glauben machen will. Schon seit vielen Jahren werden die Bürger auf diese Art und Weise manipuliert (nicht nur in Deutschland). Leider plappern auch vielen Sozialwissenschaftler (dazu gehört die Untergruppe der Ökonomen) diesen Mist nach.

          Die Zusammenfassung der selbstverursachten Probleme bei der Gasversorgung ist meines Erachtens gut erklärt. Vereinzelt brachten einige Tageszeitungen zwar Nachrichten zur Umkehrung des Gasflusses durch die Jamal-Pipeline, aber auf Zusammenhänge oder gar Auswirkungen für die deutsche Bevölkerung wurde nicht eingegangen. Diese Lücke füllt Thomas mit seinen Beiträgen hervorragend.

          Ob die Forderungen Putins erfüllt werden ist noch fraglich. Schon seit vielen Jahren setzen unsere sogenannten Eliten alles daran eine westliche Marionette an die Spitze der russischen Regierung zu bringen. Weder die NATO-Beitrittsverhandlungen mit Finnland und Schweden, noch die Umfangreichen Waffenlieferungen der NATO-Staaten, senden Signale der Entspannung. Die Veröffentlichungen der Commission on security and cooperation in Europe (csce.gov) tragen auch nicht gerade dazu bei, dass sich die Situation beruhigt. Auf dem youtube-Kanal „HelsinkiCommission“ wurde vor etwa drei Wochen ein Video („Decolonizing Russia: A Moral and Strategic Imperative“) hochgeladen, in welchem offen über die Zerschlagung der Russischen Föderation diskutiert wurde. Wäre die CSCE lediglich ein unbedeutender Think-Tank, dann wären diese Überlegungen kaum der Rede Wert. Da es sich bei dieser Organisation aber um eine „unabhängige“ Kommission der US-Regierung handelt, sind solche Debatten pure Provokation. Daher nehme ich an, dass sich der Konflikt noch über einen längeren Zeitraum hinzieht.

          Selbst geopolitische Einschätzungen zeigen nicht das vollständige Bild. Von Sozialwissenschaftlern halte ich zwar nicht viel, aber ab und zu hört man von ihnen ein wahres Wort. Unser Finanzsystem ist schon seit längerer Zeit am Ende. In den USA (möglicherweise auch in Deutschland) sahnten zahlreiche Manager kräftig ab, indem sie Aktien ihrer Firmen mit billig geliehenem Geld zurückkauften. Durch den Aktienrückkauf verringerte sich die Anzahl der sich im Umlauf befindlichen Aktien und es wurde künstlich Nachfrage erzeugt, wodurch der Kurswert stieg. Da sich die Managergehälter aus Boni zusammensetzten, war dies eine hervorragende Möglichkeit abzukassieren. Durch die wahre Inflation sank in Deutschland (und in den USA) die Kaufkraft, da sich Lohnsteigerungen an den offiziellen Werten orientierten. Zudem gab es für Spareinlagen, bedingt durch Negativzinsen, kein Geld mehr. Weder von links, noch von rechts wurde das komplette Bild vermittelt. Lösungsansätze beider Seiten hätten die Vernichtung des verbliebenen Mittelstandes zur Folge. Linke und rechte Politiker verschweigen beispielsweise, dass in BlackRock, Vanguard und den anderen Vermögensverwaltern eine Menge an Geld von Pensionsfonds steckt. Möglicherweise haben auch deutsche Versicherungen einen Teil ihres Geldes bei diesen Vermögensverwaltern angelegt. Es macht schon Sinn, dass man dem Pöbel das Finanzsystem nicht vollständig erklärt. So können die einen leichter Steuererhöhungen fordern und die anderen für Lohnenthaltung plädieren. Nun, da das System zu crashen droht, ist die einfachste Lösung den Pöbel mit Konflikten abzulenken. Die Geldwechsler* stehen unter einem besonderen Schutz (mittlerweile auch unter dem der SPD in der Form von Sigmar Gabriel). Mit einem Krieg lässt sich der ganze Schwindel am leichtesten vertuschen und das ganze Spiel könnte dann wieder von vorne beginnen.

          Aufgrund der späten Uhrzeit werde ich auf das angeschnittene Thema Finanzsystem nicht weiter eingehen, jedoch will ich allen Lesern raten sich mit dem Anbau von Gemüse und Obst zu beschäftigen sowie sich handwerkliche Fähigkeiten anzueignen.

          * Das Wort Geldwechsler wurde von mir bewusst gewählt, da es bei den ganzen Vorgängen noch eine weitere Ebene gibt, die auf alternativen Nachrichtenseiten nicht zu finden ist (bestenfalls in den Kommentaren). Diese angesprochene Ebene hängt mit dem Glauben zusammen und Prophezeiungen. Interessierte finden beispielsweise bei Karl-Hermann Kauffmann (> 95% korrekt**), der Freikirche Kaiserslautern (> 95% korrekt), Pastor Steven Anderson (ca. 90% korrekt) oder Pastor Michael Pearl (> 95% korrekt) hervorragende Informationen.
          ** Die Prozentangaben sind meine eigene Einschätzung.

          P.S.: Abschließend hätte ich noch zwei Fragen: (1) Ist der Nick Tyler Durden eine Anspielung auf zerohedge? (2) Gibt es eine Möglichkeit die englischsprachige Seite von RT direkt zu erreichen (ohne VPN bzw. Proxy)?

  29. Übrigens gibt es noch eine weitere Energieart, die wird VIEL ZU WENIG thematisiert, obwohl sie ggf. gar noch wichtiger ist als Gas, Öl, Elektro usw. usf.:

    GELD!!!

    Wenn man diese Art der Energie – und das ist sie, auch wenn sie rein auf Vertrauen basiert, aber es funktioniert ja, sonst hätten wir schon wieder Taauschhandel für praktisch alles – für jeden EInzelnen gegen Null reduziert (jedes Billiglohnland, das absolut die Bevölkerung verarmen läßt, um sie gleichzeitig bei der Arbeitskraft auszubeuten … das geht richtig Zwangsarbeit bis zum Umfallen, bei einem Teller Suppe am Tag), dann TÖTET der Staat, der das freilich zuläßt und forciert, MILLIONEN Menschen! Die können sich nämlich nix mehr leisten, was gerade noch das Überleben gewährleistet, keine gesunden und ausreichend Nahrung, keine Heizung, kein Licht … nix! In dieses Extrem geht das beim wieder herrschenden Superfaschismus udn wir stehen da erst am Anfang, WEIL IHR ALLE WILLIG-DÄMLICH MITMACHT BEIM EIGENEN TOD, der folgen wird zumindest für sehr viele! (Ausnahmen bestätigen die Regel.)

    Weißt Du, wo die ganze Energie „GELD“ abbleibt??? Rate mal!

    Menschen sind SO DÄMLICH heutzutage, da sind Affen bereits nicht mehr als Vergleich tauglich!

    Anstatt die Superfaschisten zu kassieren und meinetwegen sofort an die Laternen zu binden!

    Kann man nicht verstehen außer man versteht, daß die GEISTESKRANKHEIT absolute Höhen erreicht hat! Aber vielleicht muß daher nun wirklich mehr als die halbe Menschheit WEG durch Auslöschung, es ist eine FEHLENTWICKLUNG sondergleichen, die die Natur da hervorgebracht hat.

    FALSCH! Die Lösung gibt es, sie ist beschrieben mit der Handhabung des menschlichen Verstandes zur Auflösung dessen, was den Verstand in Richtung Geisteskrankheit führt und geführt hat für dermaßen viele schon. ES KANN GEMACHT UND UMGEDREHT WERDEN! Immer noch!

  30. Frage.

    Was ich bezüglich der Wartung nicht verstehe:

    Warum führt Siemens die Wartung in Kanada durch, statt hier in Deutschland oder in der Nähe Russlands, ich meine, der Transportweg wäre doch bei weitem dann viel kürzer und günstiger und jaaa, CO2-freundlicher, wo sind diese CO2-Phoben?

    Vielleicht kann hier jemand was dazu sagen, würde mich sehr darüber freuen,. diese Frage stelle ich mir schon seit Wochen.

    1. Ist zwar keine erschöpfende Aussage, aber die werden dort gewartet wo sie auch gebaut worden sind. Warum weiß ich nicht, wahrscheinlich ist der nordamerikanische Markt für Riesenturbinen einfach „etwas“ größer als der Europäische.

  31. Man nimmt den Menschen mit dieser Art von Stress und der Verteuerung die Lebensfreude. Viele rasten immer haeufiger aus – man kann das in weltweit beobachten.
    Statt Umweltschutz wird nun der Militarismus gepflegt – Panzer sind ja auch gruen oder?
    Man fasst es nicht. Es waere gut wenn jeder Buerger im Land die Politiker mit Anfragen, Kommentare, E-Mails ueberfluten wuerde. Man koennte auch bei der GEZ Ueberweisung einfach mal ein paar Cent weglassen, was dort zu gewaltigen Verwaltungsaufwaenden fuehrt.
    …aber es macht ja keiner was.

    1. Politiker sagen und tun das, was ihre Wiederwahl sichert. Das ist das Einzige was zählt. Man hat dies von der Ossie Kuh gelernt, dass NUR Opportunismus erfolgreich ist, wenn man es mit Dummköpfen zu tun hat…

      Hör mal auf YouTube bei Volker Pispers rein.. der hat das schon vor sehr langer Zeit beschrieben.
      Und wie die guten Politiker haben sich leider auch die guten Kabarettisten zurück gezogen.
      Warum seine Zeit verschwenden und sich ärtgern? Kann man leider gut verstehen.

    2. @gmatch

      Der Stress und das Ausrasten der Bürger dürfte gewollt sein. Dies wird dann zum Anlass genommen um der Polizei mehr Rechte einräumen zu können. In den USA wurde schon vor Jahren damit begonnen der Polizei „ausgemusterte“ Militärfahrzeuge zur Verfügung zu stellen. Wer Nachrichten aus den Staaten verfolgt wird häufiger auf Meldungen stoßen, in denen die Polizei zuerst schießt und dann ggf. Fragen stellt. In letzter Zeit werden vermeintliche Verbrecher sogar regelrecht durchsiebt.

  32. Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Think Tank STRATFOR (Abkürzung für Stategic Forecasting Inc.) George Friedman bestätigt am 4. Februar 2015, dass die USA seit mehr als 100 Jahren die deutsch-russische Zusammenarbeit mit allen Mitteln verhindern wollen.

    Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, inclusive vorsätzlicher Lügen bis zum Krieg. Dieses Video (13 Minuten) unbedingt ansehen.

    STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war Bündnis Russland+Deutschland zu verhindern ==> http://www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKc

  33. Zahlenspiele : 2021 haben wir 90,5 Mrd. m3 Gas verbraucht, davon
    – 55% aus Russland (~50 Mrd. m3)
    – 30% aus Norwegen
    – 10% aus Rest Europa (Holland …)
    – 5% aus Inland.
    Es fehlen also ca. 25 Mrd. m3 aus Russland, wenn der Füllstand der Gaslager hier mit ca. 50% gemittelt wird.
    2022 liefert Norwegen mehr (0,4 Mrd. m3)
    2022 wollen die USA liefern (15 Mrd. m3)
    ab 2024 will Norwegen mehr liefern und Katar will anfangen zu liefern
    ab ? will Rumänien liefern (0,2 Mrd. m3)

    Ein LNG-Schiff schafft 125 tsd. – 147 tsd. m3 Gas, also für 15 Mrd. m3 etwa 100 Schiffsladungen.
    Um bis Ende Oktober zu liefern, müßten diese 100 Schiffsladungen in 3,5 Monaten angelandet werden … also in etwa 100 Tagen. Ab heute müßte je Tag ein Schiff entladen werden, ein anderes beladen werden, müßten sich viele auf dem Weg befinden … ss rollen aber noch nirgendwo Bagger und es gibt ja noch nirgendwo Terminals. Allein die Bauverfahren laufen, Umweltgruppen positionieren sich und kaufen schon fleißig Kleber …
    2022 wird voll gegen die Wand fahren, denn täglich wird geredet und palavert jedoch passieren tut *NIXNIXNIX*

    Ich denke, die Industrie fährt alles absichtlich gegen die Wand, denn sie überlebt die Krise nicht. Da lieber vorher alles schrotten und dann neu anfangen … denn jeder weiß ja, wo unendlich genug von dem Zeug liegt … einfach Nordstream 2 aufmachen und fertig !

    1. Hey das sind Fake-News, die Du hier bringst.
      Baubeginn des LNG-Terminals in Wilhelmshafen war doch bereits letzte Woche. 😉
      Soll im Herbst noch in Betrieb gehen, die haben nur nicht gesagt welcher Herbst. *hihihi*

      Blöd nur das es ohnehin keine Schiffe auf dem Markt gibt, also eilt es ohnehin nicht so.

      1. @Schneise Verdammt Du hast mich enttarnt *LOL*
        Nee mal im Ernst, wenn ich so an BER und Stuttgart 21 und die Elbphilharmonie und ach was weiß ich noch alles denke … dann fliegt eher die Kuh zum Mond als dass auch nur 1 (in Worten : ein) Terminal dies Jahr fertig wird … also General Winter kann voll zuschlagen !!!

  34. „Die Folgen des EU-Sanktions-Wahnsinns: Wärmehallen und explodierende Preise“

    … UND AUCH DIE SPERRUNGEN DER „FEINDSENDER“ WIE „RT DE“ NEHMEN ZU und „Anti-Spiegel.ru“ ist einer der bekanntesten auf „Deutschterritorium“, vergeßt das nicht!!!

    ERWIESEN!

    Zitat:

    „Kommunikationsfreiheiten gelten auch in Krisenzeiten

    Auch bei Maßnahmen nach Art. 215 AEUV ist die Union an die Grundrechtecharta (GRCh) gebunden (Art. 51 Abs. 1 GRCh). ******Dies gilt uneingeschränkt auch in Krisenzeiten; die Grundrechtecharta ist keine „Schönwetterordnung“. Hier kann vor allem Art. 11 Abs. 1 GRCh betroffen sein: die Freiheit der Meinungsäußerung und die Informationsfreiheit.****** Insoweit sind gemäß Art. 52 Abs. 3 GRCh auch die in der EMRK verbürgten Freiheiten (Art. 10 EMRK) und die Rechtsprechung des EGMR zu berücksichtigen.

    Neben den Grundrechten betroffener Unternehmen ist auch die Informationsfreiheit einschlägig, wenn Unionsbürger kommunikative Inhalte empfangen wollen, die Verbreitung aber durch einen Rechtsakt verhindert oder wesentlich erschwert wird (vgl. EGMR, Urteil vom 20. Juni 1989, Nr. 12 726/87, Rn. 44 ff.). ******Die Störung des Empfangs von „Feindsendern“ kann geradezu als klassischer Fall eines Eingriffs in die Informationsfreiheit gelten. ******“

    https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/russia-today-verbot-der-eu-zulaessig-oder-nicht-kompetenzueberschreitung/

    Fazit:

    JEDER EU-Bürger kann SOFORT und fast ohne Aufwand die Verletzung von Art. 11 der Grundrechtscharta der Europäischen Union wegen des Verbots von RT DE und zukünftig weiteren „Feindsendern“ wie insbesondere „ati-spiegel.ru“ in Bezug auf seine eigene Grundrechte angreifen und würde vor JEDEM Gericht (innerhalb der Eu-Grenzen) GEWINNEN! Nicht der geringste Zweifel daran!

    ABER 999 von 1.000 der „EU-Trottel“ werden es nicht tun, wir hoffen weiterhin auf den einen von 1.000!

    ………

    Für die LEIDER WENIGEN, die es doch angehen wollen, um RT DE wieder aufleben zu lassen und die Sperrung von „anti-spiegel.ru“ künftig zu verhindern (oder sie ebenfalls wieder aufleben zu lassen), sei DRINGEND empfohlen, den ganzen Artikel zu lesen, zu verstehen und LOSZULEGEN mit der Klage auf Verletzung von Art. 11 der Grundrechtsscharta der EU:

    https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/russia-today-verbot-der-eu-zulaessig-oder-nicht-kompetenzueberschreitung/

    Der Verfasser des Artikels ist übrigens:

    Prof. Dr. Wolfgang Schulz

    Lehrstuhl für Medienrecht, Öffentliches Recht und Rechtstheorie an der Universität Hamburg,
    Direktor des Leibniz-Instituts für Medienforschung | Hans-Bredow-Institut,
    Direktor des Alexander von Humboldt Instituts für Internet und Gesellschaft
    Inhaber des UNESCO-Lehrstuhls für die Freiheit der Kommunikation und Information

    Der Mann MUSS es also wissen, er ist zum uns hier interessierenden (Jura-) Bereich eine Koryphäe, wie man unschwer ersehen kann!

  35. Gebt bei Google mal folgenden Suchstring ein:

    „rt deutsch art. 11 GRCh“ …. (rt = RT = Russia Tody)

    Wenn finden wir denn da in den Suchergebnissen als „ANZEIGEN-Schalter“???!

    Den altbekannten „Volksverpetzer“ aka „Volksverpester“!

    Die ANZEIGE wird bei mir unten auf der erster Ergebnisseite zur Suche angezeigt (Zitat):

    „Gegenteilige Infos in Russland – RT Deutsch nicht seriös
    Anzeige · https://www.volksverpetzer.de/
    RT befürwortet alle Maßnahmen und schimpft über Impfgegner – aber nur in Russland. Ihr werdet von RT Deutsch komplett hinters Licht geführt, lest hier unsere Analyse.“

    ……

    NOCH FRAGEN???!

    1. Klickt man auf das kleine schwarze Dreieck neben der Anzeige vom Volksverpester, kommt dies (Zitat):

      „Infos zur Anzeige
      Anzeige · https://www.volksverpetzer.de/
      Deine Suche und diese Anzeige
      Diese Anzeige basiert auf folgenden Faktoren:
      Dein ungefährer aktueller Standort nach Einschätzung von Google
      Orte, für die du dich nach Einschätzung von Google auf Grundlage deiner bisherigen Aktivitäten interessieren könntest
      Relevante Standortergebnisse nach Einschätzung von Google anhand deiner Suchanfragen
      Deine aktuellen Suchbegriffe
      Werbetreibender
      Name
      Volksverpetzer VVP gUG (haftungsbeschränkt)
      Ort
      Germany
      Informationen zur Überprüfung der Identität von Werbetreibenden durch Google
      Einstellungen für Werbung
      Optionen für Werbung von Google in den Einstellungen für Werbung aktualisieren

      ****Dies ist eine Werbeanzeige. Werbung ist bezahlt und wird immer mit „Werbung“ oder „Anzeige“ markiert.**** Einige Anzeigen können Rezensionen enthalten. Rezensionen werden zwar nicht von Google überprüft. Aber Google sucht gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese. Weitere Informationen“

      …..

      Der Volksverpester HAT GELD wie Heu, auch das hier ist ein Beleg dafür!

      1. Damit lügst Du nicht nur, sondern Du sagst damit: Warum dann überhaupt der ganze Vorgang des Sanktionierens des „russischen Feindes“ in Sachen Informationsverbreitung, wenn es sowieso keinen Unterschied macht (wie Du wider die Tatsachen behauptest)?!

        Logik war seit langer Zeit nicht mehr des Deutschen Falls. er hat sie schlicht ins Grab gelegt (bevor er selbst folgen wird, was aufgrund seiner Unlogik, die mit der Geisteskrankheit tanzt, rasch folgen wird, zwangsläufig).

        1. https://rtde.team/livetv/
          https://odysee.com/@RT:fd/RTlivestream:8
          https://www.rt.com/on-air/

          Der Odysee Stream funktioniert sogar wenn man zu dumm oder zu geizig ist, sich ein VPN zuzulegen.

          Man trifft ja im Net täglich auf viele Clowns. Du willst wohl für dich da noch eine eigenen kategorie begründen.

          Hier ist ein simpler Satz zum Meditieren für den Anfang, langsam sprechen und wiederholen:

          „Dass ich etwas nicht weiss oder verstehe, heisst nicht, dass alle anderen es auch nicht wissen oder verstehen.“

  36. „Die von der EU und dem Westen mit ihren Sanktionen selbst provozierten Probleme kommen die Menschen teuer zu stehen und man fragt sich ernsthaft, wen der Westen eigentlich sanktioniert: Die eigene Bevölkerung oder Russland. Die Probleme beim Gas ließen sich morgen lösen, wenn die westlichen Regierungen es wollten. Stattdessen ruiniert die EU sich nun selbst.

    Wenn man dann noch an die steigenden Lebensmittelpreise denkt, dann wirkt der ironische Spruch deutscher Soldaten aus dem Zweiten Weltkrieg plötzlich wieder sehr aktuell: „Wer hungert, der soll auch frieren!“

    ……

    Das wird doch AUSSCHLIESSLICH NUR gemacht, um Kriegseintrittsgründe fürs Deutschvolk zu schaffen, sprich: besagtes (Plem-Plem-) Volk wird KRIEGSWILLIG gemacht! Und dann kann es losgehen mit dem Dritten Weltkrieg!

    Der Plem-Plem auf deutschem Boden will das, jedenfalls tut er NICHTS, um seine eigene Verwurstung aufzuhalten. Halt plemplem, der „Gutste“!

    „Wer hungert, der soll auch frieren!“ … oder wieder in den Krieg ziehen gen Osten!

    1. Das ist schon deswegen völlig unsinnig, weil der grössere Teil der Menschen und Länder der Welt nicht auf der Seite des Werte Westens steht und sich an dem Krieg nicht beteiligen würde. Sollten die Amis es schaffen einen Krieg zwischen West Europa und Russland zu provozieren, so wird dieser (für mich erfreulicherweise) auf deutschen Boden stattfinden.

      Man hat gewählt weil Grün auf den Wahl-Plakaten stand. Wer es geglaubt hat, der verdient jetzt dein völlig geredhtes und deshalb auch angebrachtes:
      „Wer hungert, der soll auch frieren!“ … oder wieder in den Krieg ziehen gen Osten!“

      1. „Sollten die Amis es schaffen einen Krieg zwischen West Europa und Russland zu provozieren, so wird dieser (für mich erfreulicherweise) auf deutschen Boden stattfinden.“

        Na dann freue Dich mit den gleichgesinnten anderen Voll-Plem-Plems auf Kosten des „deutschen Bodens“!

        (ABSOLUT plem-plem, so ein Deutschhasser!)

        „Das ist schon deswegen völlig unsinnig, weil der grössere Teil der Menschen und Länder der Welt nicht auf der Seite des Werte Westens steht und sich an dem Krieg nicht beteiligen würde.“

        Wer redet denn außer Dir von „grössere Teil der Menschen und Länder der Welt“??! War nicht Gegenstand der Betrachtung, wir konzentrieren uns allein auf die „Plem-Plem-Zone Europa“ und auch die Geisteskranken in der faschistischen US-Administration, die besagte Zone am Haken hat!

        Übrigens: Wer glaubt, der „Krieg zwischen West Europa und Russland … wird … (für mich [@tyler durden volland] erfreulicherweise) auf deutschen Boden stattfinden“, sprich: ein darauf BEGRENZTER Krieg sein, der ist in der Tat VOLL PLEM-PLEM und hat die letzten 100 Jahre VOLL verschlafen, denn es wird keine Begrenzung geben, wenn erst einmal die ersten fetten Bomben selbst auf „deutschem Boden“ hochgegangen sind! Wenn das passiert, ist WELTKRIEG und hoffentlich verirrt sich dann auch die Kugel zu Dir … könnte man nun gehässig aber zu recht wünschen!

        (Scheiß Plem-Plems, die freuen sich, wenn 80 MIllionen „Deutsche auf deutschem Boden“ ausradiert werden! … antreten und paar fette Ohrfeigen in Empfang nehmen!)

  37. „“Baerbock verschenkt 77 Millionen an Moldau zur „Abfederung hoher Energiepreise“, während die Deutschen frieren und sparen sollen““

    xyz://journalistenwatch.com/2022/07/16/baerbock-millionen-moldau/

    Die Seite ist manchmal etwas langsam beim laden, funktioniert aber. Also nicht wundern 😉

  38. Ich habe gehört das Nordstream 2 voll wäre. Mit Milliarden m³ Gas.
    Man müsste nur noch den Hahn aufdrehen.

    Mich würde mal interessieren warum man die Pipeline gefüllt hat, schließlich kostet das doch Geld und es gibt immer Verluste wenn das Gas in den Rohren ist.

    Macht Russland das weil sie so lieb und nett sind und uns die Chance geben das Gas doch noch zu nehmen?
    Das wäre zwar schön, würde mich aber wundern.
    Warum also ist NS2 voll?

Schreibe einen Kommentar