Grüne Inkompetenz

Gasumlage: Habeck gesteht öffentlich die eigene Inkompetenz ein

Robert Habeck, der Philosoph und Kinderbuchautor, der Deutschland als Wirtschaftsminister derzeit mit Vollgas an die Wand fährt, hat seine eigene Inkompetenz nun offen eingestanden.

Dass die Gasumlage, die das Ministerium von Kinderbuchautor Habeck ausgearbeitet hat, eine Katastrophe ist, mit der alle Verbraucher in Deutschland den Energiekonzernen und Stromversorgern Milliarden schenken werden, habe ich bereits ausgeführt. Da ich hier nicht alles wiederholen kann, lesen Sie die Details bitte hier nach.

Die Gasumlage

Kurz zusammengefasst macht die Gasumlage folgendes: Sie spült den Konzernen Milliarden in die Taschen, offiziell, um sie vor einer möglichen Pleite zu retten. Diese Milliarden zahlen die Verbraucher über die Gasumlage. Wenn einige Konzerne wirklich von der Pleite bedroht wären, gäbe es eine viel einfachere Methode, Stromversorgung und Heizung sicherzustellen, als den Konzernen Geld zu schenken.

Wenn ein Energiekonzern pleite gehen sollte, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder seine Aktionäre schießen Geld zu und retten den Konzern vor der Pleite, oder der Staat übernimmt die Aktien, wird Eigentümer des Konzerns und stellt so sicher, dass der Konzern auch weiterhin Energie liefert. Der Nachteil daran ist aber, dass in beiden Fällen die Aktionäre in die Röhre gucken, denn entweder müssen sie Geld zuschießen, oder sie verlieren ihre Aktien. Das nennt man „Tragen des unternehmerischen Risikos“ und es sollte ganz normal sein.

Aber das will man natürlich nicht, denn die Reichsten der Reichen müssen im westlichen Wirtschaftssystem geschützt werden. Also hat Habecks Ministerium die Gasumlage erfunden, bei der alle Menschen Deutschland zusammenlegen und die Verluste der Energiekonzerne kompensieren, damit die Eigentümer der Gaskonzerne ungeschoren davonkommen. Die Gewinne haben sie eingesteckt, die Verluste erstatten ihnen die Menschen in Deutschland.

Die Inkompetenz im Wirtschaftsministerium

Diese unsinnige Politik, die die Gaskrise erst künstlich geschaffen hat (siehe Ende dieses Artikels) und dann die Menschen in Deutschland die Folgen bezahlen lässt, wurde auf dem Twitter-Account des Bundeswirtschaftsministeriums heftig kritisiert, wobei ein User auch meine ungezählten Artikel mit dem Kommentar erwähnt und verlinkt hat, ich würde über das, worüber sich die Experten des Bundeswirtschaftsministeriums sich nun überrascht zeigen, bereits seit Juni 2021 schreiben.

In der Presseabteilung des Ministeriums, die auf Twitter auf User-Kommentare antwortet, scheinen keine Menschen zu sitzen, die von der Materie ein auch nur grundsätzliches Verständnis haben, denn die Reaktionen des Ministeriums waren so peinlich, dass ich darüber einen Artikel geschrieben und dem Ministerium eine öffentliche Diskussion zwischen mir und deren Experten vorgeschlagen habe.

Habecks gesteht eigene Inkompetenz ein

Mein Artikel war sehr sarkastisch formuliert, aber das Leben kann noch sarkastischer sein als ich. Habeck sagte vor einigen Tagen zu der Unsinnigkeit der Gasumlage:

„Weil wir aber nicht wussten, das muss man ehrlicherweise sagen – und niemand wusste das – wie dieser Gasmarkt verflochten ist, wie er im Undurchsichtigen, welche Firmen irgendwelche Anteile an Töchtern und so weiter haben, ist durch diese im Prinzip richtige Entscheidung, ein Problem entstanden.“

Der Bundeswirtschaftsminister, zu dessen Ministerium auch die Bundesnetzagentur gehört, sagt öffentlich, dass niemand in seinem Ministerium Ahnung vom Gasmarkt hat. Kann man die eigene Inkompetenz deutlicher eingestehen? Er sagte im Klartext:

„Hey Leute, ich bin für Eure Versorgung mit Strom und Heizung verantwortlich, habe aber keinen Schimmer, wie das funktioniert. Vertraut mir aber einfach weiterhin, alles wird gut. Wie das gehen soll, weiß ich zwar auch nicht, aber Ihr müsst nur ganz fest daran glauben!“

Das Schweigen der Medien

Für Deutschland, seine Wirtschaft und die Menschen geht es derzeit buchstäblich um alles, denn der bescheidene Wohlstand Deutschlands ist in akuter Gefahr, was auch Politik und Medien inzwischen recht offen verkünden. Aber der für dieses zentrale Thema verantwortliche Kinderbuchautor, der aus irgendeinem Grund Bundeswirtschaftsminister spielen darf, sagt offen, dass er davon keine Ahnung und keinen Plan hat.

In einem normalen Land würde die Presse aufheulen und seinen Rücktritt fordern, damit vielleicht ein Minister ernannt wird, der das Land und den Wohlstand der Menschen noch retten kann. Aber in Deutschland ist alles anders, denn die „Qualitätsmedien“ lieben die Grünen und ihre realitätsfernen Ideen. Die Grünen dürfen so ziemlich alles, sie dürfen ihre Wähler ein ums andere Mal belügen und betrügen, oder auch öffentlich ihre Inkompetenz zur Schau stellen – die deutschen „Qualitätsmedien“ lassen sie gewähren.

So auch jetzt bei Habecks Eingeständnis seiner eigenen Inkompetenz. Gab es über seine Aussage große Artikel bei den führenden deutschen Medien? Gab es gar Rücktrittsforderungen, weil ein wenig Grundwissen in wirtschaftlichen Fragen für einen Bundeswirtschaftsminister durchaus wünschenswert sein könnte? Nein.

Der Spiegel hat das in seiner Rubrik „Die Lage am Morgen“ kurz mal erwähnt, einen eigenen Artikel war dem ehemaligen Nachrichtenmagazin das aber nicht wert. Der FAZ war Habecks Aussage immerhin einen giftigen, aber dafür sehr kurzen Kommentar wert. Aber ansonsten sucht in den „Qualitätsmedien“ weitgehend vergeblich nach Berichten über Habecks Aussage.

Wenn Sie sich dafür interessieren, wie es sein kann, dass in Deutschland vollkommen unfähige Kasper Minister werden, die von ihrem Ressort, für das sie verantwortlich sind, noch weniger Ahnung haben, als eine fette Sau vom Hochsprung, dann empfehle ich Ihnen mein Buch „Abhängig beschäftigt“ – leider ist das kein Zufall, sondern es hat System.

Und daher kommt Habeck damit durch, dass er offen sagen kann, dass er von seinem Ressort keinen blassen Schimmer hat. Aber nicht vergessen: Habeck meint, alles wird gut. Irgendwie.

Oder eben auch nicht…

Die wahren Gründe für die Energiekrise

Der Vollständigkeit halber werde ich für alle, die neu auf dem Anti-Spiegel sind, noch einmal die Gründe für die Energiekrise in Europa auflisten, die schon lange vor der russischen Intervention in der Ukraine begonnen hat und über die ich oft berichtet habe.

Erstens: Der Winter 2020/2021 war kalt, weshalb viel Gas verbraucht wurde. Pipelines und Tanker reichen nicht aus, um im Winter genug Gas nach Europa zu bringen, weshalb die Gasspeicher normalerweise im Sommer aufgefüllt werden. Das ist in 2021 ausgeblieben und während die Gasspeicher normalerweise zu Beginn der Heizsaison zu fast 100 Prozent gefüllt sind, waren es in dem Jahr nur knapp 75 Prozent.

Zweitens: Die Energiewende hat zu einem zu großen Anteil von Windenergie am Strommix geführt. Da der Sommer 2021 aber außergewöhnlich windstill war, fehlte die Windkraft und es wurde unter anderem Gas zur Stromerzeugung genutzt, das eigentlich in die Speicher hätte geleitet werden müssen.

Drittens: Der Wunsch vieler europäischer Politiker, russisches Gas durch vor allem amerikanisches Flüssiggas zu ersetzen, hat dazu geführt, dass in Europa nun Gas fehlt. Der Grund: In Asien waren die Gaspreise im letzten Sommer noch höher als in Europa und die fest eingeplanten amerikanischen Tanker sind nach Asien gefahren, anstatt nach Europa.

Viertens: Die Reform des Gasmarktes der letzten EU-Kommission hat den Handel mit Gas an den Börsen freigegeben. Dadurch wurde Gas zu einem Spekulationsobjekt. Während Gazprom sein Gas gemäß langfristiger Verträge für 230 bis 300 Dollar nach Europa liefert, ist es für die Importeure ein gutes Geschäft, das Gas an der Börse für inzwischen 2.000 und mehr Euro weiterzuverkaufen und diese Spekulationsgewinne in Höhe von mehreren hundert Prozent in die eigene Tasche zu stecken.


Werbung

Autor: Anti-Spiegel

Thomas Röper, geboren 1971, hat als Experte für Osteuropa in Finanzdienstleistungsunternehmen in Osteuropa und Russland Vorstands- und Aufsichtsratspositionen bekleidet. Heute lebt er in seiner Wahlheimat St. Petersburg. Er lebt über 15 Jahre in Russland und spricht fließend Russisch. Die Schwerpunkte seiner medienkritischen Arbeit sind das (mediale) Russlandbild in Deutschland, Kritik an der Berichterstattung westlicher Medien im Allgemeinen und die Themen (Geo-)Politik und Wirtschaft.

114 Antworten

  1. „Aber in Deutschland ist alles anders, denn die „Qualitätsmedien“ lieben die Grünen und ihre realitätsfernen Ideen.“

    Diese „Medien“ lieben sie nicht nur sondern gehören selbst dazu🤮🤮🤮

      1. Die Zahl 430 muss längst nach oben korrigert werden!

        „Das Project Syndicate ist eine eher links orientierte internationale Non-Profit-Organisation mit Sitz in Prag, in der nach eigenen Angaben derzeit über 430 Zeitungen und Zeitschriften aus 150 Ländern mit einer Gesamtauflage von fast 70 Millionen Exemplaren zusammengeschlossen sind.
        Praktisch hat Soros hier eine Hausmitteilung geschrieben. Denn das Medien-Syndikat finanziert sich nicht nur aus Beiträgen seiner Mitglieder in den Industriestaaten, sondern auch aus Zuwendungen privater Stiftungen, darunter insbesondere des Open Society Institute von George Soros.“

    1. Fakt ist aber auch, das die Schreiberlinge dieser „Qualitätsmedien“ die horrenden Preise genauso zahlen müssen wie das Volk. Und sollten diese Schreiberlinge in Wohnblöcken wohnen, wird es auch bei ihnen im Winter kalt. Bedeutet, auch sie werden frieren. Mal sehen, wie sie dann sprechen oder schreiben. Noch ist es warm …. noch.

  2. „Weil wir aber nicht wussten, das muss man ehrlicherweise sagen – und niemand wusste das – wie dieser Gasmarkt verflochten ist, wie er im Undurchsichtigen, welche Firmen irgendwelche Anteile an Töchtern und so weiter haben, ist durch diese im Prinzip richtige Entscheidung, ein Problem entstanden.“

    Ich bin ein sehr nüchterner und gelassener Mensch.
    Aber es gibt Momente, da kriege selbst ich die Krise.
    Menschen die in Regierungsverantwortung sind, sollten solche Dinge aber wissen.
    Die kassieren Unsummen und haben diverse sauteure Berater.
    Und selbst dann kriegen die nix auf die Reihe……….. Wahnsinn

    1. „Die kassieren Unsummen und haben diverse sauteure Berater.“

      Na das waren doch die Berater/Lobbyisten aus den Energieunternehmen. Kam ja schon öfter in Deutschland vor, dass die Juristen aus diesen Firmen die Gesetze geschrieben haben.
      Und die Bezahlung erfolgt ja dann durch den Endverbraucher.

      1. @Grld
        Bei uns in Bayern sagt man: Ned g’schimpft is g’lobt gnua.
        Übersetzung: Nicht geschimpft ist gelobt genug.
        Aber mal ehrlich, die sollen ihre Arbeit machen, dafür werden sie auch fürstlich bezahlt.
        Lob gibts evtl. noch im Kindergarten.
        Aber ich glaube der Bunte Tag ist über dieses Stadium nie hinaus gekommen.

    2. Habeck macht das alte Spielchen aller Dummköpfe > Die ANDEREN sind schuld!

      „…„Weil wir aber nicht wussten, das muss man ehrlicherweise sagen – und niemand wusste das – wie dieser Gasmarkt verflochten ist, wie er im Undurchsichtigen,….“

      Böser, böser Gasmarkt! isser doch so verflochten/undurchsichtig, das armes kleines Märchen-Robertchen die Welt nicht mehr versteht!
      Also „niemand wusste das“ ist schon mal gelogen. Es wusste jeder – außer ihm 😀

      Sorry, aber selbst ich als Laie wusste, das halb Deutschland mit Gas heizt, von den vielen Bäckereien und anderer Industrie ganz zu schweigen. Wieso weiss ich als Laie das und dieser Spinner nicht? Wieso kriege ich dann keine 50.000 Euronen im Monat Minister-Gehalt?

      Habeck wird für seine professionelle Unfähigkeit reich belohnt.

    3. DIE kriegen schon Alles auf die Reihe. Nach Befehlen aus USA! ALLES nach Regie im VASALLENLAND DEUTSCHLAND. Japan ebenso! Die zahlen auch immer noch an die USA als Kriegsverlierer ohnr Friedensvertrag!

    4. „“Rund 4,9 Mio. Menschen sind insgesamt im öffentlichen Dienst beschäftigt, beim Bund, bei den Ländern, den Kommunen und den Sozialversicherungsträger““
      Quelle: https://www.bmi.bund.de/DE/themen/oeffentlicher-dienst/zahlen-daten-fakten/zahlen-daten-fakten-node.html

      Welche Qualitäten haben all diese Beamten und sonstigen Bediensteten? Wer hat in einem Ministerium das Sagen?

      Diese Beamten sind die Federführenden in den diversen UNO und EU Institurionen und bestimmen dadurch was geschehen soll. Die Politiker sind bloß Gallionsfiguren die am Boot ganz vorne stehen und nichts zu sagen haben. Entscheidungen werden wo anders getroffen.

      „Wer entscheidet?“ , „Wer entscheidet wer entscheidet?“ Wenn sie diese Frage lösen haben sie gewonnen, der Antispiegel ist eine gute Hilfe dazu.

  3. Und wieder nur Mist.
    Ich kläre Sie doch gerne mal auf:
    Ein erwachsener intelligenter Mensch hinterfragt nun mal auch seine eigenen Entscheidungen. Und falls dann nachträglich einen Fehler feststellt, korrigiert man eben diese.

    Ich weiß ja, dass Ihnen das fremd ist. Sie scheinen zu entscheiden und dann ist das in Stein gemeißelt und der Beweis für alles nachfolgende. Zumindest erwecken Sie hier genau diesen Eindruck.
    Finde ich traurig. Aber ist eben Ihre Entscheidung.

    By the way hatte die Presse sehr deutlich Fehler angemerkt, die jetzt korrigiert werden. Scheint Ihnen aber entgangen zu sein, oder Sie lassen das absichtlich weg.
    Genauso traurig.

    1. @Klaus

      Ein erwachsener Intelligenter Mensch bewirbt sich nicht um Jobs, von denen er nicht den Hauch einer Ahung hat (auch weil er dann meist ganz schnell wieder aus der Firma rausfliegt). Für Politiker gelten leider andere Gesetze, da darf jeder ungebildete Depp, die anspruchsvollsten Ministerien übernehmen.

      Habeck zerstört mit seinem Dilettantismus völlig ohne Not viele Millionen Existenzen in Deutschland (die Umlage ist nicht ohne Grund weltweit einzigartig, weil sie nur neue Probleme schafft und keines löst – mehr Energie kommt keine dadurch, das steht fest). In einer Regierung müssten ECHTE Experten sitzen, keine grünen Dummschwätzer wie jetzt, die das Land mit Anlauf an die Wand fahren.

      Naive Claqueure wie sie, machen es für ihre Mitbürger auch nicht einfacher. So Figuren wie sie haben uns gerade noch gefehlt.

      1. Klaus

        „Ein erwachsener intelligenter Mensch hinterfragt nun mal auch seine eigenen Entscheidungen.“

        Ein erwachsener, intelligenter Mensch denkt nach bevor! er Entscheidungen für 82Mio Menschen trifft. Da kann und darf man sich nicht einfach mal so „irren“.

        „Und falls dann nachträglich einen Fehler feststellt …“

        … hat man seine Hausaufgaben, für die man fürstlich entlohnt wird, nicht gemacht und gehört im selben Moment auf „die stille Treppe“ in der Abstellkammer für nichtsnutzige, großkotzige Politdarsteller.

        „Und falls dann nachträglich einen Fehler feststellt, korrigiert man eben diese.“

        Mir ist nichts darüber zu Ohren gekommen, dass die Gasumlage zurückgezogen wurde oder werden soll. Aber genau DAS wäre die einzige logische Konsequenz. Also: doppelt versagt, der Herr Märchenonkel.

        So könnte jeder Vorschüler jeden einzelnen Satz Ihres dümmlichen „Aufklärungs“kommentars zerpflücken. Lohnt aber nicht. Ist einfach zu blöd, als dass es eine Herausforderung wäre oder wenigstens Spaß machen würde.

    2. @Klaus – klärt uns auf, super!

      „Ein erwachsener intelligenter Mensch hinterfragt nun mal auch seine eigenen Entscheidungen. Und falls dann nachträglich einen Fehler feststellt, korrigiert man eben diese.“

      Im Wahlkampf 2016 hatte Habeck bereits sein Vorhaben angekündigt

      „#ttps://www.youtube.com/watch?v=W0od6qjcKWM“

      und somit lange genug Zeit gehabt zu prüfen, ob das mal eben möglich ist, sobald er in der Regierung sitzen mag. Auch wenn da wohl noch nicht klar gewesen ist ob er dann auch BM für Wirtschaft usw. werden würde, war genug Zeit sich zu bilden. Hat er aber offensichtlich nicht, also schon mal der erste Fehler! Dass das Ministerium und die BNA ebenfalls keine Ahnung gehabt haben soll, glaube ich nicht. Ich halte das für eine Schutzbehauptung bzw. den Versuch, die Schuld für sein fachliches Wissen als Märchenerzähler den Untergebenen weiter zu reichen. Und wenn man mal zurück schaut, oft genug hat er gelogen und die Schuld immer wieder, auch zu anderen Punkten, von sich auf andere geschoben.

      Mein Tipp: Lese doch mal den „Anti-Spiegel“! Da erfährt man so einiges über den Märchenprinz 😉

      Übrigens: „By the way hatte die Presse sehr deutlich Fehler angemerkt, die jetzt korrigiert werden. Scheint Ihnen aber entgangen zu sein, oder Sie lassen das absichtlich weg.“
      1.) Ich glaube nicht, das Th. Röper jedes noch so kleine Käseblättchen durchsucht, ob da vielleicht doch irgendwo was zu dem Thema zu finden ist. Ich bin mir eigentlich sicher, das er eher die größeren Medien durchforstet.
      2.) Tauchen auch schon mal Artikel bei den größeren Medien auf, nachdem Th. Röper seinen Artikel (trotz Wartezeit) bereits veröffentlicht hat.

      1. @Jenserich

        „…1.) Ich glaube nicht, das Th. Röper jedes noch so kleine Käseblättchen durchsucht, ob da vielleicht doch irgendwo was zu dem Thema zu finden ist. Ich bin mir eigentlich sicher, das er eher die größeren Medien durchforstet….“

        Braucht man auch gar nicht, es war von vornherein klar, das das Geld Konzernen in den Rachen geworfen wird, die sich an Energie durch Spekulation schon in der Vergangenheit dumm und dämlich verdient haben. Nach Spekulation zum 6-fachen Preis. Von solchen Spannen träumt jeder Händler (vergeblich).

        In einer fairen und gerechten Gesellschaft müssten diese Spekulationsgewinne an den Verbraucher abgegeben werden und bei so einer Notlage behalten sie ihn dann eben (aber keine Zusatz-Umlage für die Bürger, das ist Umverteilung von unten nach oben!)

        1. Sie werden ja sicher wissen wie eine Veröffentlichung eines unangenehmen Tatbestands erfolgt! Ja es wir in EINER kleinen Dorfzeitung publiziert und wenn dann jemand drauf kommt dass etwas nicht passen kann kommt der Hinweis dass es veröffentlicht wurde und der Nachweis kann erbracht werden.

          So läuft das seit es Zeitungen und ähnliches gibt! Auch die Minnesänger waren ein Medium dafür. Abraham a Santa Clara war ebenso ein Medium und viele andere bis in unsere Zeit herauf.

    3. @Klaus

      Ach Klaus – bleib in Davos, wo du hingehörst und träum‘ weiter von Unsterblichkeit deines – äähhh, kann man „Geistes“ schreiben? – in einem Roboter, der seine Batterien mit Windkraft lädt.

  4. Dann soll er endlich den Anfang machen und zurücktreten. Eine größere Schande wäre es, weiterhin die Knete einzustecken und mit allen Mitteln an der Macht zu bleiben. Freilich muss ich zugeben, dass mir eine andere Regierung, zB. mit Merz, Lindner und ähnlichen Feinden des Friedens und der Verbraucher genausoviel Angst machen würde. Vielleicht bräuchten wir eine Regierung parteiloser Fachleute, die ein Minimum an Vertrauen genießen. Leider haben praktisch alle Organe in diesem Land dazu geführt, dass es schwer ist noch jemandem zu vertrauen. Am wenigsten den Medienhuren, deren Aufgabe es wäre, die Mächtigen zu kontrollieren. Dort gibt es ein Komplettversagen. 16 Jahre Merkel und knapp 1 Jahr Ampel haben dieses Land an die Wand gefahren.

    1. „Vielleicht bräuchten wir eine Regierung parteiloser Fachleute, die ein Minimum an Vertrauen genießen.“

      Was die Deutschen brauchen, ist eine tiefe Rezession mit einem Absturz des BIPs um 10 Prozentpunkte -oder noch mehr- bis das Blut richtig spritzt und der harte Knüppel des Polizeistaates. Nur in einer harten Diktatur können Deutsche gut funktionieren. Demokratische Staatskonzepte, egal welcher Art, das ist nix für Deutsche. Früher oder später würden sie sowieso alles wieder zetrümmern.

        1. Warten Sie einfach mal ab @karl.dalheimer, ob mein „defätistischer Schwachsinn“ oder Ihr infantiler Schwachsinn die Realität in Deutschland in 2023 sein wird.

          In der Zwischenzeit dürfen Sie sich natürlich als Blogger -ob bei TP oder hier oder sonstwo- richtig auskotzen, wenn die private EInnahmen-Ausgaben-Situation in den freien Konkurrenzmärkten nicht mehr so richtig in Deckung zu bringen ist. Immerhin erlaubt es Ihnen die Staatsgewalt immer noch, um Sie auf Linie zu halten.

          1. … nun auch noch der Blick in die Glaskugel. Wenn sie sagen: 2023, darf ich dann schon im Januar auf sie zurückkommen, oder im Juli, im Dezember? Oder doch lieber ein paar Jahre später, wenn sie sich längst vom Acker gemacht haben?
            Doch Spaß beiseite. Dass sich hier immer wieder so eine braune Kacke breitmachen kann, sollte Thomas zu denken geben. Auch wenn er selbst noch so vorsichtig formuliert und gelegentlich Zweifel am Geschehen erkennen lässt; damit schadet er seinem gesamten Auftritt. Vermutlich ist das genau so gewollt.

      1. „Nein, es hat keinen Zweck, Demokratie in Deutschland ist unmöglich. Die Leute sind einfach egoistisch und gehässig – sie können sich einfach nicht vertragen. Ein Land voller Barbaren.“
        — Hermann Göring, 8.12.1945, Nürnberg

    2. @ 16 Jahre Merkel und knapp 1 Jahr Ampel haben dieses Land an die Wand gefahren.

      Nur die Verantwortung übernehmen, übernahmen deren Wähler nie! Im Gegenteil, sie sind Wiederholungstäter und das ganz stur, über viele Jahre hinweg!
      Ein Volk das so tut als hönnten es über unseren Globus schweben, bildet sich tatsächlich ein, dass das geht.Beweis!!
      Der Fingerzeig stets auf Andere gerichtet, Schuld hat man selber nie…Dieser Wahn muss beendet werden und zwar in der Form ,dass sich Eltern endlich einmal ehrlich machen!

  5. Erst mal bräuchten wir einen Bundestag, in dem es keinen Fraktionszwang gibt. Und dann sollte es verboten werden Koalitionsregierungen zu bilden. Es geht auch mit Minderheitsregierungen, die dann im Parlament die Mehrheiten suchen muss.
    Ansonsten helfen uns nur noch Volksabstimmungen in Grundsatzfragen weiter.

    1. Der Bundestag ist so in etwa wie „Wetten,dass…?“ – eine Show für die braven Untertanen, die glauben, dass dort etwas entschieden wird!

      Die meisten Abgeordneten sitzen dort weil es warm, trocken & gut bezahlt ist – die Entscheidungen werden in den Ministerien von Staatssekretären & Ministerialdirigenten getroffen.

      Erinnert sich noch jemand an den Whistleblower aus dem Ministerium zu Beginn der Corona-Story?
      DORT werden die Ansagen gemacht wie zu verfahren ist, wie Narrative & Framings zu erfolgen haben….

    2. #Frieden(s)sucher, „…… Aber in Deutschland ist alles anders, denn…….. „. Weil HIER die Treuhand BRvonD VERWALTET!
      DESHALB gibt es keine Reverenden.
      Deshalb tritt kein, sogenannter, Minister zurück. Der wird vom obersten Verwalter entlassen, wenn…….
      Deshalb werden solche VERORDNUNGEN (Gesetze sind es nicht, welche die Treuhand BRvonD ansagt) auch nicht, wurden NIE, zurückgenommen.
      Deshalb gibt es Medien, die ’nur zum Nutzen und Wohle der Bürger‘ installiert wurden. Hat schon einmal jemand bemerkt, das ICH das ‚Deutsche Volk‘ imm vermeide? DAS DEUTSCHE VOLK – ist nämlich eine Erfindung der Nahtzies! Genau wie die Staatsangehörigkeit ‚DEUTSCH‘! Genau wie das ‚Finanzamt‘, und vieles andere, was von den Nahtzies weiter geführt wird. Scheinbar haben die Alliierten/ Besatzer nicht im Ansatz versucht das ‚Nahtzietum‘ zu beenden.

      Deshalb geht es uns – wie es uns gerade geht!

  6. Immer wenn die Grünen mit der SPD zusammen regieren kommen die unsozialsten Brutal-Gesetze (siehe auch H4), die sich selbst die CDU nie getraut hätte. Damit ist schon lange klar, es gibt keine echte linke Kraft mehr in Deutschland.

    Es ist allmählich wie in den USA mit Dems und Reps, die angeblich „linken“ Dems sind die Marktradikalen, die Reps die Konservativen zwar auch immer unsozial, aber im Vergleich zu den „Linken“ noch harmlos.

    1. @aktakul
      So sehe ich das auch. Wobei wir wieder bei der direkten Demokratie wären. Aber selbst schlaue Leute wie oben @karl.dalheimer sind Fatalisten und verstehen nicht, dass der Moment, in dem das Mittel des Volksinitiatien-Referendums eingeführt würde, diese Republik schon eine andere, bessere wäre. Die Argumentation dafür veränderte schon einiges!

      1. Es heißt „Voksinitiativen-Referendum“, ist eine Volksinitiative, die ein allgemeines Referendum erzwingt. Z.B. zur Abschaffung der GEZ-Gebühr. Das ganz muss gesetzlich verankert sein, etwa in der Verfassung.

      2. Ja, wenn man es genau durch denkt, kann es keine andere friedliche Form des Zusammenlebens geben, als mit echter allgemeiner Mitbestimmung an allen Gesetzen, also direkte Demokratie, alles andere führt in Korruption und Vettern-Wirtschaft. Ein Zentral gelenkter Staat wird immer irgendwann zur Diktatur, weil es privates Großkapital gibt, die die Zentrale „entern“ (und dann ist alles „ihrs“).

        Kropotkin wusste schon was er sagte, wenn er Postulierte „Eigentum ist Diebstahl“. Wenn sie wenigstens mal das Imperative Mandat einführen würden, wäre es schon ein Fortschritt.

        1. @routard & @aktakul

          Hört sich ja alles ganz nett an – aber anderen Fatalismus vorzuwerfen nur weil man selber nette Begriffe in den Raum wirft, die theoretisch natürlich die Welt verändern werden aber schon jetzt nicht funktionieren – auch in der Schweiz ist da mehr Show als nötig bei, hat schon was….

          „Voksinitiativen-Referendum“ z.B. GEZ-Abschaffung….. ist ein gutes Beispiel um zu sehen, dass es nicht funktioniert wenn man auf “ wer will, der darf“ setzt…. XXX-Versuche dazu mit bekanntem Ausgang, dass die meisten sich nicht interessieren, zeigt wie wunderbar es in der Demokratie klappt… man muss nur ganz fest daran glauben….

      3. Um das zu beweisen, muss man sich nur die Schweiz ansehen – die Politiker sind genauso korrupt und deswegen läuft auch hier vieles falsch – aber Volksinitiativen konnten oft das schlimmste (NATO-Beitritt, EU-Beitritt und ähnlicher Wahnsinn, den die Politiker zu 90%+ wollen und das Volk zu 90%+ ablehnt) verhindern.

    2. Darf ich da mal meinen unausgegorenen Senf dazugeben?
      Um’s gleich zu sagen: das ist lediglich eine KONZEPT wie ein Staat WIRKLICH demokratisch organisiert werden könnte – eine Diskussionsgrundlage sozusagen.
      Ich bin überzeugt, da finden schlaue Leute wie John Magufuli und Aktakul (keine Satire!) einiges zu kritisieren, aber vielleicht lohnt es sich, mal drüber nachzudenken. Das folgende ist also eine Idee, die mir schon vor Jahren kam, die ich aber mangels Diskussionspartnern und aus anderen Gründen nicht weitergeführt habe:

      Ein Staat OHNE „Parteien“:

      In jeder Gemeinde werden potentielle Abgeordnete per Befragung der Einwohner nominiert. Die Anzahl ist abhängig von der Gemeindegröße.
      Aus diesem Bestand werden Abgeordnete ausgelost, die ins Parlament einziehen sollen.

      (Ein Einzug ins Parlament setzt eine gesundheitliche Eignung des betreffenden Abgeordneten voraus. Um dies sicherzustellen, werden die betreffenden Kandidaten einer medizinischen Untersuchung unterzogen wie es auch in anderen verantwortungsvollen Berufen, z.B. Piloten, Lokführer etc, üblich ist.*)

      Die Abgeordneten des Parlaments bestimmen dann min. je drei unabhängige(!), nachgewiesene Experten für die verschiedensten Bereiche wie Verkehr, Telekommunikation, Bildung usw. Diese Fachleute schauen sich dann den jeweiligen Istzustand des betreffenden Bereiches an und unterbreiten – falls nötig – Pläne/Vorschläge zur Verbesserung der Situation.

      Diese Vorschläge werden dann den Abgeordneten im Reichstag öffentlich (per TV, Internet, Presse usw) unterbreitet, erklärt und mit ihnen diskutiert und ggf. überarbeitet. Anschließend werden die vorgeschlagenen Maßnahmen zur geheimen Abstimmung gebracht.

      Das Abstimmungsergebnis wird dann dem deutschen Volk (oder wiederum einem jeweils ausgelosten Teil desselben) nach ausgiebiger öffentlicher Information und Diskussion darüber zur Genehmigung vorgelegt.

      Diese Genehmigung wird per Computer und einer pro Vorgang einmaligen Stimmberechtigungs-ID (ähnlich TAN-Verfahren) fälschungssicher durch die Stimmberechtigten des Volkes erteilt oder eben auch nicht.

      Zur Genehmigung eines Vorganges sind mind. 2/3 der Stimmen erforderlich.

      Mit dem Losverfahren wird sichergestellt, dass sich die Abgeordneten untereinander nicht kennen und keine Absprachen treffen oder irgendwelchen Lobbyismus betreiben. Aus diesem Grund werden auch die beratenden Experten regelmäßig ausgetauscht.

      Der genaue Ablauf des Ganzen muss ausgearbeitet werden. Es muss auf jeden Fall sichergestellt werden, dass kein Lobbyismus und einseitig orientierte Interessengemeinschaften und/oder Korruption die Politik des Landes bestimmen. Aus diesem Grund dürfen auch keine wie auch immer gearteten Geheimgesellschaften oder Vereine mehr zugelassen werden, die politische Interessen zugunsten bestimmter Gruppen verfolgen (Freimaurer, Rotarier, etc).

      *) Diesem Ziel dient auch die o.g. medizinische Untersuchung, die in erster Linie einem Missbrauch des Parlaments und seines hierarchischen Regierungssystems/Verwaltung vorbeugen soll. Sie stützt sich vor allem auf Erkenntnisse der modernen Psychologie in Bezug auf Psychpathen und Soziopathen und soll eine Unterwanderung der Regierung und ihrer Organe durch diese vermeiden.

      1. Ob man Interessenverbände „Partei“ nennt oder NGO oder FC sowieso, ist doch völlig egal.

        Um etwas bekannt zu machen, Interessenten zu bewegen, setzt voraus, dass man eine Vielzahl von Leuten bewegen kann, sich dafür nicht nur zu interessieren sondern das auch zu unterstützen!

        Parteien sind nur die Vertreter, die in der Politik spielen.
        Wichtiger wäre, die Parteien in die Verantwortung zu nehmen & vor allem sich selber Statuen geben, die einzuhalten sind inclusive Rechenschaftsberichten mit Konsequenzen!
        Wahlprogramme müssen verbindlich sein & am besten auch noch tatsächlich umsetzbar….

  7. Video: SF6 – Die schlummernde Gefahr in Windrädern

    SF6 ist wohl das stärkste und somit gefährlichste Treibhausgas, das es gibt. Ausgerechnet dieses Gas findet sich in fast jedem Windrad wieder, obwohl diese doch zur Rettung unseres Klimas beitragen sollen.

    Quelle.Plusminus ARD
    daserste . de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/videos/sf6-windraeder-100.html

    Es ist absurd: In Windkraftanlagen, ist ein hochgefährliches Treibhausgas, das um ein stärker wirkt als CO₂ ?
    Nach IPCC dauere es 3150 Jahre, bis sich das Gas in der Atmosphäre zersetzen .?

    Zitat:
    „Weil wir aber nicht wussten, das muss man ehrlicherweise sagen – und niemand wusste das ….

    1. ARD Plusminus berichtet über Schwefelhexafluorid –
      ein synthetisches Gas, das 23.000mal wirksamer als CO2 ist und die Erde mindestens 1000 Jahre lang erwärmt (CO2 100 Jahre), SF6 wird durch die massenhafte Installation von WEA bis 2030 weltweit um 75% zunehmen, aber auch durch die Umstellung auf Elektrifizierung in allen Bereichen und es kann nicht auf natürliche Weise abgebaut und zerstört werden.

      ……..Klimawandel: Das „schmutzige Geheimnis“ der Elektroindustrie fördert die Erwärmung

      Woher wissen wir, dass SF6 zunimmt?

      Im gesamten britischen Netz von Stromleitungen und Umspannwerken sind rund eine Million Kilogramm SF6 installiert.

      Eine Studie der University of Cardiff ergab, dass die verbrauchte Menge in allen Übertragungs- und Verteilungsnetzen um 30-40 Tonnen pro Jahr zunahm.

      Dieser Anstieg spiegelte sich auch in ganz Europa mit den Gesamtemissionen der 28 Mitgliedsstaaten im Jahr 2017 wider, die 6,73 Millionen Tonnen CO2 entsprachen. Das entspricht den Emissionen von 1,3 Millionen zusätzlichen Autos, die ein Jahr lang auf den Straßen unterwegs sind.

      Warum müssen wir uns wegen SF6 Sorgen machen?

      Forscher der University of Bristol, die die Konzentrationen von Erwärmungsgasen in der Atmosphäre überwachen sagen, dass sie in den letzten 20 Jahren einen signifikanten Anstieg gesehen haben.

      ….Woher wissen wir, dass SF6 zunimmt?

      Im gesamten britischen Netz von Stromleitungen und Umspannwerken sind rund eine Million Kilogramm SF6 installiert.

      Eine Studie der University of Cardiff ergab, dass die verbrauchte Menge in allen Übertragungs- und Verteilungsnetzen um 30-40 Tonnen pro Jahr zunahm.

      Dieser Anstieg spiegelte sich auch in ganz Europa mit den Gesamtemissionen der 28 Mitgliedsstaaten im Jahr 2017 wider, die 6,73 Millionen Tonnen CO2 entsprachen. Das entspricht den Emissionen von 1,3 Millionen zusätzlichen Autos, die ein Jahr lang auf den Straßen unterwegs sind.

      Warum müssen wir uns wegen SF6 Sorgen machen?

      Forscher der University of Bristol, die die Konzentrationen von Erwärmungsgasen in der Atmosphäre überwachen sagen, dass sie in den letzten 20 Jahren einen signifikanten Anstieg gesehen haben.

      Wie uns Politik und Wirtschaft manipulieren ……

        1. Zu schwache Infrastruktur: Solarstrom verpufft im Nirvana

          Große Photovoltaikanlagen sind aktuell von Abschaltungen betroffen. Der Grund: eine zu schwache Infrastruktur, um den produzierten Strom abtransportieren oder speichern zu können. Den Ausfall bekommen die Anlagenbesitzer trotzdem erstattet.

          Quelle:
          www. br .de/nachrichten/bayern/zu-schwache-infrastruktur-solarstrom-verpufft-im-nirvana,TFbeUGr

          Sagenhafte Profite bei LNG: „Es ist eine unglaubliche Arbitrage“

          US-Unternehmen streichen 150 Millionen Dollar Gewinn pro Flüssiggas-Schiff ein.
          Die EU will jeden Preis überbieten. Am Ende zahlen die privaten Haushalte.

          Quelle:
          www. berliner – zeitung.de/wirtschaft-verantwortung/sagenhafte-profite-bei-lng-es-ist-eine-unglaubliche-arbitrage-li.257539

          Lindner: „Die Gewinne steigen zu Lasten der Verbraucher Milliarde um Milliarde“

          ..Lindner kritisierte die stark gestiegenen Gewinne der Betreiber von Windrädern, Solaranlagen und Kohlekraftwerken: „Am Strommarkt hat die Politik einen Profit-Autopiloten eingerichtet.“ Auf Grund der geltenden Regeln würden die Produzenten von Solar-, Wind- oder Kohlestrom automatisch so bezahlt, als hätten sie teures Gas gekauft. „Die Gewinne steigen zu Lasten der Verbraucher Milliarde um Milliarde.“
          Quelle: FAZ

          Die verarschen , belügen und betrügen uns und wir bezahl dafür….

          1. Dramatische Tage bei Uniper-Rettung:
            Energiekonzerne schrieben an Verordnung mit – so entstand die umstrittene Gasumlage.

            Nach Recherchen von Business Insider entstand die Gasumlage auf Druck der Ratingagenturen, die Unipers Kreditwürdigkeit herabstufen wollten. An der entsprechenden Verordnung schrieben die Konzerne mit….An den rechtlichen Details der Verordnung tüftelten aber nicht nur die Beamten aus Wirtschafts- und Finanzministerium sowie Vertreter Unipers, sondern sogar die Bosse zweier großer Energiekonzerne persönlich. Die Begründung: Nur die Umlage würde sicherstellen, dass alle Gaskunden gleichermaßen einen Beitrag leisten.

            Quelle:
            www. businessinsider . de/politik/deutschland/dramatische-tage-bei-uniper-rettung-energiekonzerne-schrieben-an-verordnung-mit-so-entstand-die-umstrittene-gasumlage/

            Faschismus ……Staat und Industrie…?

  8. Ich hatte ja auch gehofft, diese idiotische „Allesretterei“ wäre mit dem Abgang Merkels beendet. Denkste, in unserer Korruptokratie lassen sich die Allesretter natürlich auch ordentlich schmieren.

    Aber die Sache hat noch einen anderen Aspekt, wer hält denn die Aktien der zu „rettenden“ Unternehmen? Zu einem grossen Teil Lebensversicherungsgesellschaften etc., die wenn Sie sich Ihre Aktien ans Bein schmieren können, selber in Schieflage geraten. Recht so !

    2007 hat man inder Schweiz den CEO einer Rückversicherungsgesellschaft ausgewechselt, weil der zu wenig zockte und zu sehr auf seriöses Geschäft machte. Der Neue zockte auf Teufel komm ‚raus, wie erwünscht und dann kam 2008 und der Rückversicherer war so gut wie pleite.

    Gut, die Hamburg-Mannheimer hat sich verzockt und eine Pleite hingelegt, die Leute wollen natürlich Ihre Lebensversicherung sicher haben, aber bevor der Staat da Steuergelder reinsteckt, sind erst mal die Aktionäre Ihre Aktien los und die Geschäftsführung steht auf der Strasse. Eswerden neue Aktien ausgegeben und das Unternehmen Re-Privatisiert, wenn das nicht langt, kann der Staat allenfalls mit Steuergeld helfen.

    Es muss ein Ende haben mit Gewinne bein Roulett lässt die Firmanleitung sich als Boni auszahlen und wenn die Wetten schief gehen, wird man mit Steuergeldern gerettet, nicht ohne den Rettern Boni zu bezahlen.

    Wenn unsere Wähler nicht endlich anfangen Ihrer Aufgabe nachzukommen und den verlotterten, korrupten Politikbetrieb schlicht abzuwählen, wird das immer schlimmer.

  9. Das ist alles Verarsche der Bürger diese Energiefirmen wie Uniper haben sich ganz einfach verspekuliert. Die haben kurzfristig Gas nach Polen und in die Ukraine zu guten Gewinnen verschoben jetzt fehlt denen dieses Gas fuer ihre Vertragskunden und sie muessen teuer nachkaufen. Das Ministerium hat sicher Uniper eine Absicherung fuer diese Lieferungen in die Ukraine / Polen gegeben die wussten also Bescheid Lieferungen in die Ukraine waren vielleicht sogar erwünscht. Habeck stellt sich jetzt hin wie die 3 Affen er haette das nicht durchschaut und seine Berater auch nicht. Haelt der mich fuer doof habe 30 Jahre im Energiesektor Handel betrieben und kenne mich da aus was da gelaufen ist

  10. Gut anschnallen und festhalten. Annalena die Kollegin von Robert spricht:
    Im Interview mit der Bild äußert sich Außenministerin Annalena Baerbock enthusiastisch zu den aktuellen deutschen Waffenlieferungen, sie meint:

    Baerbock: Müssen mit „Selbstbetrug“ aufhören, „wir hätten jemals billiges Gas aus Russland erhalten“

    Annalena Baerbock betont in einem Interview, wie wichtig die deutschen Waffenlieferungen in die Ukraine sind und geht davon aus, dass dies auch noch nächstes Jahr der Fall sein wird. Eine eventuelle „Kriegsmüdigkeit“ oder die Gefahr größerer sozialer Proteste in Deutschland aufgrund der hohen Energiekosten sieht sie dagegen kaum.

    „Wir liefern schwere Waffen. Und ich verstehe, dass sich die Ukrainer mehr und schnellere Lieferungen wünschen. Aber funktionierende, hochmoderne Systeme, die gerade vor allem gebraucht werden, stehen nicht massenhaft transportfähig in unseren Beständen. Und zugleich haben wir unseren Bündnispartnern, zum Beispiel im Baltikum, versprochen, dass wir jeden Zipfel des NATO-Gebiets mitverteidigen würden. Für diesen Fall muss die Bundeswehr handlungsfähig sein. Daher liefern wir mit anderen zusammen, was gerade geht, und haben vor allem zusätzliche Rüstungsproduktion in Auftrag gegeben.“

    „(…) Darum produziert ja jetzt die Rüstungsindustrie direkt für die Ukraine. Natürlich würde ich mir wünschen, dass der Krieg schnellstmöglich vorbei ist, aber wir müssen leider davon ausgehen, dass die Ukraine auch im nächsten Sommer noch neue schwere Waffen von ihren Freunden braucht. Für mich ist klar: Die Ukraine verteidigt auch unsere Freiheit, unsere Friedensordnung und wir unterstützen sie finanziell und militärisch – und zwar solange es nötig ist. Punkt.“

    „Als Erstes müssen wir mit dem Selbstbetrug aufräumen, wir hätten jemals billiges Gas aus Russland erhalten. Wir haben vielleicht nicht mit viel Geld bezahlt, aber mit unserer Sicherheit und Unabhängigkeit. Und die Ukrainer haben das tausendfach mit ihrem Leben bezahlt. Die Rechnung kam spät, aber umso dramatischer.“

    „Ich frage mich manchmal, ob einige nicht verstanden haben, dass das kein Spiel mit Regeln ist und kein plötzlicher Lieferengpass. Die Gaspipelines aus Russland sind schon lange keine normalen Leitungen mehr, sondern Waffen in einem hybriden Krieg. Wenn Putin nicht durch Nord Stream 1 liefert, warum sollte er durch Nord Stream 2 liefern? Durch Nord Stream 1 fließt doch nicht zu wenig Gas, weil die Leitung kaputt wäre, sondern weil Putin es nicht will.“

    „Ich glaube, dass die Menschen in unserem Land sehr genau durchschauen, wer da versucht, politisches Kapital aus dem Krieg und den hohen Energiepreisen zu schlagen. Politiker und Parteien, die sich so für Putins Spiel einspannen lassen, sollten sich erinnern, was für ein Glück es ist, dass wir in einem demokratischen Land leben, in dem freie Meinungsäußerung und auch Proteste möglich sind.“

    1. „Annalena Baerbock betont in einem Interview, wie wichtig die deutschen Waffenlieferungen in die Ukraine sind und geht davon aus, dass dies auch noch nächstes Jahr der Fall sein wird. Eine eventuelle „Kriegsmüdigkeit“ oder die Gefahr größerer sozialer Proteste in Deutschland aufgrund der hohen Energiekosten sieht sie dagegen kaum“

      Es wird langsam Zeit, dass Russland schwere Waffen an UNS (die Ungespritzten) liefert!😡

  11. Warum wird den Energieunternehmen nicht einfach die Differenz (oder ein Teil davon) für das teurer zu beschaffende Gas bezahlt. Warum endlos kompliziert mit Zahlungen an die Bürger, Angleichungen der Steuern usw.

  12. Wer hat denn all die verkrachten Existenzen, Studienabbrecher, Küchenhilfen etc. In höchste Regierungsämter gewählt ?

    Statt sich die eigene Beshränktheit einzugstehen und sich mit kompetenten „Beratern“ zu umgeben, die die eigentliche Arbeit machen, ist man eitel und will selber bestimmen. Die Transatlantiker-Brücke mag ja noch die Inbetriebnahme von NS 2 verboten haben, wie Uniper „gerettet“ oder „geschmiert“ wird, interessiert die Amerikaner bestimmt nicht, das ist als Geschäftsmodell auf Habecks Mist gewachsen.

  13. Weil Leute wie Baerbock und Habeck beschliessen, dass alle Deutsche gefälligst für die Ukraine nicht nur frieren, sondern auch ihre Existenz aufs Spiel setzen sollen, befinden wir uns in dieser Misere.

    Angenommen in Deutschland kehrt eines Tages wieder die Normalität ein, wie werden wohl die Deutschen dann in hundert Jahren unsere heutige Situation beurteilen?

  14. Baerbock hat doch einen Dachschaden meine Freiheit braucht die Ukraine nicht verteidigen. Die Nazi Führer in der Regierung „Ukrainer an die Gewehre gegen Juden gegen Polen und gegen Deutsch“ und diese Nazis verteidigen 2000 km entfernt mich jetzt plötzlich !?? Danke Frau Baerbock darauf kann ich verzichten. Waren sie bei der Bundeswehr?? Nein?? Aber ich vor 59 Jahren

  15. Die ÖRR-Erleuchteten opfern sich gerne
    für Energie-Konzerne. Auch den Tipp mit
    den „Waschlappen“ nehmen sie folgsam
    auf.

    Sie hinterfragen nichts. Das, was der ÖRR
    und „die Zeitung“ darbietet, ist für sie die
    Realität. China und die neue Seidenstraße
    sind des Teufels ebenso wie „der Kleine“
    in Moskau.

    „Frank-Spalter“ und die Seinen haben es
    geschafft, einen Spaltpilz in die deutschen
    Familien zu treiben.

    Die digitale Demenz hilft dabei: Es gibt
    Menschen, die kommen sich sehr intelli-
    gent vor, wenn das Smartphone Töne von
    sich gibt, wenn die Ehefrau Geld vom
    Konto abgehoben hat.

    Das sind Leute, die würden sich auch eine
    Art Schmerzpumpe installieren lassen,
    um auf Knopfdruck eines gewissenlosen
    „Herrn“ Klabauterbach die nächste Dosis
    mRNA verabreichen zu lassen.

    Absurdistan ist, glaube ich, nicht mehr zu
    helfen.

  16. Das wird immer wieder falsch verstanden, es sind nicht die Amerikaner. Es sind ein paar alte unermesslich reiche Männer, die vor allem eins nicht wollen, nämlich sterben, sie läuten den show-down ein. Sie haben einfach nur Angst vor ihrem natürlichen Tod.

    Als Khasaren sind sie unübertroffen darin sich zu assimilieren. Das geht nur in einem riesigen angerichteten Chaos und darin sind sie ziemlich gut, jedenfalls hat es generationenlang die letzten 5000 Jahre so immer funktioniert.

    Das was sich aus den Jesuiten entwickelt hat, ist ebenso mächtig, ihre erfolgreiche Strategie ist die Vernichtung von Überfluss. Über Verknappung in Verbindung mit religiösem Wahn erhalten und vergrößern sie ihre Macht. Auch ihnen ist es doch egal wenn die Buben in der Strasse von Taiwan Bubenspiele spielen und wer nachher mehr Murmeln gewonnen, oder verloren hat.

    Wen haben wir noch?, die Freimaurer, Zionisten, ich kenne nicht alle Gruppen, jedoch sollte es endlich jedem mal klar sein. Keine dieser Gruppen wird je etwas verlieren, solange Völker so dämlich sind sich in Kriege treiben zu lassen.

    Nehmen wir an was scheinbar zumindest einige dieser außerordentlich „dienstbaren“ amerikanische Oligarchen glauben, nämlich das China die nächste Welthegemonie stellen wird.

    Sollte China das angerichtete Chaos tatsächlich dominieren, werden diese schier unermesslich (Einfluß)Reichen Khasaren und die anderen einschlägigen Gruppen sich längst unbemerkt positioniert haben und das chinesische Machtgefüge schneller beherrschen, als Chi seinen Reis weich gekocht bekommt. Deshalb spielt es keinerlei Rolle, ob Europa gegen die Wand fährt, oder ein Zweifrontenkrieg herauf zieht, Hauptsache Chaos. Entweder bist du in der Suppe und wirst untergerührt, oder du rührst den Kochlöffel mit.

    Wer das verstanden hat, dem wird sich alles ganz einfach erschließen.

    Macron und auch Trudeau bekommen zu Hause ihr Hundehalsband an und wedeln dabei vor Freude mit dem Schwänzchen, Habeck ist nichts anderes als ein völlig unreflektiertes Kind, wie auch etliche andere, die ins Rampenlicht gerückt sind, nicht wirklich Erwachsene sind. Stellt euch einfach vor eine Annalena ist ein 10jähriges Mädchen, dann stimmt doch alles mit ihr, Habeck ist gerade mal 12 geworden, das ist diese Jungenzeit mit Naseweisigkeiten – altes Kind – und auf einmal kann man sich seine Einlassungen, Statements und Lösungsansätze entwicklungspsychologisch wunderbar erklären. Würden Sie einem 12jährigen Ihre Geschäftsanliegen überlassen?

    Jedenfalls könnten die „amerikanischen“ Chaostreiber diesen ganzen Unsinn gar nicht veranstalten, wenn wir unsere „Kinder“ einfach mal auf’s Zimmer schicken und Erwachsene die Schadensbegrenzung regeln lassen.

    Der Mittelstand, diese unglaublich feige, aber überaus wichtige und starke Wirtschaftskraft muss endlich aufstehen – überall.

    1. Ja, es gibt nur wenige Erwachsene auf diesem Planeten. Körperlich sind es viele, aber die meisten bleiben innerlich irgendwo in der Pubertät stehen und reden auch als 60 Jährige den selben Blödsinn, wie als 15 Jährige.

    2. @arteeurope

      Alles richtig & gut erkannt – einzig mir fehlt da auch die Selbstkritik – Wir(?), die Alten haben unseren Anteil daran, dass wir mit Toleranz ohne Ende diese kleinen Terroristen erschaffen haben.
      Das kommt dabei raus wenn man „anti-autoritäre-Erziehung“ falsch verstanden hat.

      Spätpubertäre Rotzlöffel, denen nie Grenzen gesetzt wurden!

    3. (Der Mittelstand … muss endlich aufstehen – überall.)

      Er tut es ja. Zumindest in Form von diversen Briefen von Handwerkern. Aber das ist zuwenig. Man muss sie unterstützen.
      Jeder von uns hat eine gelbe oder orange Weste im Auto.

  17. Nicht auszudenken wäre, der EU würde die Kern-Fusion im französischen Cadarache gelingen. Das Plasma würde dann über Ringmagnetspulen in einem Kreis in Schwebe gehalten. Gezündet wird es durch eine kleine „Atombombe“. Die Energiegewinnung wäre dann fast unendlich und es entstehen keine radioaktiven Spaltprodukte die einige 100 Jahre noch gefährlich strahlen.
    Mit diesem technischen Großprojekt würde der Westen wieder auf Kriegsfuß stehen, die eigene Bevölkerung damit noch mehr zu knechten und die restliche Welt aufzukaufen durch Erpressungen.
    Man kann nur hoffen, dass die Plasmafusion zur sauberen Energiegewinnung von den Russen realisiert wird.

    1. Als wenn den grün angestrichenen Kommunsten und Nihilisten nicht auch was einfallen würde, dagegen zu demonstrieren. Ansonsten werden bei einer erfolgreichen Fusion jede Menge Neutronen frei, die das Fusionsgerät radioaktivieren.

  18. Sehr geehrter Herr Röper,

    es ist mal wieder soweit. Ich muss und will Ihnen für Ihre TÄGLICHE gute Arbeit und einwandfreie Recherche sehr danken.

    Hin und wieder reizt mich ein kleiner Kommentar (oder auch mal ein Längerer), aber im Grundegenommen sind die Informationen (und Links) sehr umfangreich.

    Ich kann heute schon (auch dank Iher Bücher) sehr gut mitdiskutieren, wenn mal wieder so ein Dorftrottel meint Putin, oder gar Russland als Ganzes würde vor unserem Gashahn sitzen und sowieso wäre der für alles verantwortlich.
    Ein paar Bücher und auch Ihre Seiten konnte ich dem dafür offenen Publikum noch einmal schmackhaft machen und wenn ich dann eine Rückmeldung erhalte à la „das habe ich alles so nicht gewusst“, oder „ich dachte die Medien wären frei“, dann lache ich innerlich und gebe zu bedenken, das Freiheit ein weit gefächerter Begriff ist und nur die eigenen Gedanken wirklich frei wären.

    Propaganda existiert überall. Es liegt wie immer in der eigenen Fähigkeit, Propaganda als solche zu entlarfen, zu enttarnen und dann Rückschlüsse auf das „Cui bono“ zu ziehen. Es gelingt mir auch nicht immer, aber es zeichnet sich doch klar ab, wohin die Reise geht. Leider wird es noch schlimmer werden, bevor uns eine Änderung (vorab aber anderen EU-Ländern) ins Haus steht. Erst dann ist wieder soetwas, wie Normalität, so wie ich sie verstehe (eben als multipolare Welt und Handel), möglich. Egal, wie lange das dauert, ein Russlandbesuch und sicherlich auch das ein oder andere (normale) Geschäft würde ich gerne hiernach dort tätigen. Die östliche, direkte Art mit Dingen umzugehen hat mir schon immer gefallen und ich werde auch sicherlich einmal die transsibirische Eisenbahnlinie kennenlernen wollen. Ein paar Stationen in den Städten unserer deutschen Kaiserin halt machen und Kultur aufsaugen. Ohne den ganzen Scheiß, wie LGBTQ, Transgender, NWO, Soros & co. –> Vielleicht noch ein Eisbad nehmen und keinen Herzinfarkt bekommen ;O) Das wäre doch mal was, oder?

    In disem Sinn wünsche ich Ihnen alles Gute bei Ihrer weiteren Arbeit, Spaß mit Ihrem Hund und versuchen Sie weniger zu rauchen… in Ihrem letzten Interview mit Stein hat man richtig Lunge gehört.

    Weiter so!

    PS: Habeck bleibt im Grunde immer das, was er war. Kinderbuchautor! Nur gibt es hier kein „Happy End“–> wenn das jetzt mal nicht falsch verstanden wird…;O)

  19. Herr Röper ich muss Sie leider kritisieren. Sie ziehen für den Versuch einer anschaulichen
    Beschreibung der Inkompetenz des Herrn Habeck und seines Ministeriums den Ver-gleich mit einer Sau heran. Diese mag zwar, wie auch all ihre Artgenossen (auch die männlichen!), tatsächlich keine Ahnung vom Hochsprung haben, aber daraus kann man ihnen natürlich keinen Vorwurf machen. Daher verletzt Ihre Formulierung doch in grober Weise die Würde dieser schönen Tiere und es wäre schön, wenn Sie sie korrigieren könnten.

  20. Der einfache Michel denkt oft, „die da oben sind blöd“, nein sind sie -und die riesen Stäbe im Hintergrund- nicht. Oberste Priorität haben IMMER die Interessen bzw. der Profit der Wirtschaft. Und für diese und die grüne Religion macht Habeck einen guten Job. Für den arbeitssamen Normalbürger oder verdienten Rentner halt nicht., einer muss die Zeche ja zahlen.

    Lt. Busines Insider waren bei Ausgestaltung der Gasumlage Uniper und andere Energiefürsten mit am Tisch.

    Zudem sei die plötzliche Hektik aufgrund der Ratingagenturen entstanden, die Uniper abwerten wollten.

    Ebenso sei die Umlage auf die Endverbraucher mit eine Forderung der Ratingagenturen gewesen.

    https://www.businessinsider.de/politik/deutschland/dramatische-tage-bei-uniper-rettung-energiekonzerne-schrieben-an-verordnung-mit-so-entstand-die-umstrittene-gasumlage/

    Bodenlose Frechheit!

    1. Danke an Nordwind – das habe ich heute morgen auch gefunden.

      https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_100045228/gasumlage-schrieben-energiefirmen-an-den-verordnungen-mit-.html

      Falls der Märchenonkel ein Gewissen oder irgendeine Form von Unrechtsbewusstsein haben sollte, müsste er in Lichtgeschwindigkeit von seinem Amt (dem er weniger als ein Grundschüler gewachsen ist) zurücktreten.
      Aber Moral gilt ja eh nur für andere.

    2. @Nordwind

      Ich verstehe gar nicht wie man sich darüber wundern oder gar echauffieren kann…. das läuft seit der 1. RotGrünen Regierung in DE so ab!

      Es gab schon vor 20 Jahren – da gab es teilweise noch Journalismus in DE – etliche Berichte dazu, dass Typen aus der Wirtschaft die Gesetze im Ministerium passend schrieben, Beraterfirmen Mio. kassierten….

      Also, das ist nun wirklich nichts Neues….

  21. SPD-Waffen-Scholz wird um Gas betteln müssen, sonst gehen hier die Lichter aus: vorgezogene Neuwahlen!
    Die Scheichs wollen nicht liefern, Norwegen hat nicht mehr, Niederlande fördern immer weniger Gas, Kananda kann nicht und die LNG-Terminals gibt’s auch nicht. Die USA auch nicht, Asien zahlt mehr für Flüssiggas.

    Diese Katastrophen-Mischpoke in Berlin hat Flasche leer! Jede Menge Studien- und Ausbildungsabbrecher und eine Täuscherin wie auch ein Cum-Ex Verstrickter mit einem Gedächtnis wie ein Sieb. Sie wollen uns sagen, wo’s langgeht. Deutschland unter Scholz eine Lachnummer. Der freut sich immer, wenn er Waffen liefen kann. Das ist auch das einzige, was er kann. Wenn’s kalt wird in den Wohnungen, ist der sowieso weg vom Fenster. Cum Flasche auf Ex. Deutschlands Wirtschaft wird von einer Hass-Koalition gegen die Wand gefahren.

    Von der Leyen an Russland: „Sind bereit, noch nie dagewesene Maßnahmen zu ergreifen.“ Jetzt wird klar: Deutschland sanktioniert sich selber dank großartiger „Koryphäen“ in der Politik von Berlin bis Brüssel. Diese Praktikantin ohne Berufsabschluss, die ständig auf der Fluchtreise ist, will ich gar nicht erwähnen. Bloß nicht im Amt Rede und Antwort stehen müssen. In GB das gleiche Truss-Trauerspiel. Aber das ist ja nicht mehr EU. Finnland legt legt nun auch nach. Gekokst oder anderweitig enthemmt in die Nord-Atlantische-Tr-Organisation (NATO).

    Alles Young Global Leader aus dem Schwab-Nachlass? Gleichzeitig! Zufälle gibt’s. Gladio in den Amtsstuben. Oliv-Grüne lassen grüßen. Rot-Braune liefern die Waffen dazu. Medien framen das Undenkbare als Rahmenerzählung!

    Die Börsen stürzen heute auch schon ab. Benzinpreise, Strompreise, Gaspreise sind jetzt unbezahlbar!! Aber 9-Euro-Ticket abschaffen! SPD-Waffen-Scholz muss ja Waffen kaufen.

    Schluss mit diesem Alptraum! Die Demokratie und unsere Arbeitsplätze stehen auf dem Spiel!!

  22. Gates, Spiegel, militante Ökofaschisten sitzen doch ALLE in einem Boot. Wenn Gates Millionen von Geldern in die Taschen dieses ‚Spiegel‘ schiebt, dann nicht aus Langeweile. Eine dreckige Bande von Verbrechern.

  23. Die Zeitenwende des Herrn Scholz geht nach hinten los!

    Die Börsen stürzen heute schon ab. Benzinpreise, Strompreise, Gaspreise: unbezahlbar!! Aber 9-Euro-Ticket für die Bürger abschaffen! SPD-Waffen-Scholz muss ja Waffen kaufen. Und 100 Mrd. Sondervermögen für die Bundeswehr. Wahrhaftig, eine Zeitenwende für Deutschlands Politikversagen auf ganzer Linie!

    Es sind bereits ca. 1 Mio Wärmepumpen für die Heizung in Deutschland installiert, die sehr viel Strom verbrauchen. E-Autos sollen auch geladen werden + Haushaltsstrom. Der Strompreis ist mittlerweile so hoch, dass die teuren E-Autos in eine Sackgasse fahren. Die Umrüstung auf Wärmepumpen für die Heizung ist falsch, weil der Strom viel zu teuer ist! Industriebetriebe wie Glas und Aluminium gehen pleite.

    Der Kanzler stampft die zukunftsweisende Politik der SPD-Brandt-Regierung zur Aussöhnung mit dem Osten und bes. mit Russland in den Dreck.

  24. „…… Aber in Deutschland ist alles anders, denn……… „. Weil, ich habe es schon mal erwähnt, ‚Deutschland‘ von der Treuhand Bundesrepublik VON Deutschland verwaltet wird.
    Zur Zeit ist es nicht so, das der indoktrinierte Deutsche schuld ist. Schuld an den Miseren, in der BRvonD, sind die Vasallen und Kollaborateure, die POLITIKER, in unserer Verwaltung!
    Weder 180° Scholz, noch die dummschwätzende Blödbock, handeln im Sinne der Deutschen- NUR im Sinne (fremdbestimmt) der VSAmis. Ebenso die Kriegsministerin.LOL.
    Was die anderen, sogenannten, ‚Minister‘ so verhackstücken, ist ihrer Nähe zum Geld gezollt.
    Natürlich wird das im Ausland nicht wahrgenommen, bewusst oder unbewusst, deshalb wird IMMER von ‚Deutschland‘ gesprochen.
    Wenn aber Medien immer das, Bundesrepublik (von) Deutschland vermeiden, sind es die wenigsten, die aufhorchen.

    Das die Deutschen nicht aufmucken, ist die geleerte, ja geleerte, Unwissenheit. Die Deutschen werden, das war der Sinn der Installation Treuhand Bundesrepublik VON Deutschland, an der langen Leine geführt- fremdbestimmt. Den Deutschen werden, immer noch, Nahtziedoktrien eingebläut wie ‚Deutsches Volk‘, wie Nahtzie VERORDNUNGEN (auch die durften keine Gesetze, oder bestehende verändern, verabschieden- die nannten die Verordnungen nur so; wie die Treuhand BRvonD auch), usw.
    UND die Deutschen GLAUBEN (!) sie wären frei. Falsch, die Deutschen werden nach der Haager Landkriegsordnung VERSORGT.
    Das sie das Gemeindewesen und die Gesetze (horch- Nahtziegesetze) erhalten ist aber eine Farce. DIE verändern ‚Deutschland‘ im Sinne von Kalergi, Hooton, Kaufmann, Morgenthau.
    Aber die die Veränderung hat schon mit der Annexion deutscher Gebiete 1945 angefangen. Unsere russischen Freunde sitzen in Ostpreußen, die polnischen ‚Freunde‘ in Pommern, Schlesien, Oberschlesien, und die restalliierten Besatzer in der sogenannten (Treuhand) BRvonD.
    DAS, mit dem vernichten der Deutschen, hat mit den ‚Gastarbeitern‘ schon mal angefangen. Mit den Wirtschaftsflüchtigen UND Asylanten fortgesetzt. Wer´s nicht glaubt, der sehe mal in Grundschulen, in Salzgitter, vorbei. An den Schulräumen steht der Name der Klasse in deutsch UND türkisch.
    DAS wir ein ‚Agrarland‘ werden sollen ist auch schon eingeläutet. Die Industrie wird systematisch zerstört.
    Ob mit den Genspritzen der ‚Kaufmann‘ seine Finger mit drin hat? Wäre aber ein Eigentor. Da hat sich die GANZE westliche Welt ins Knie geschossen.

    Um das oben geschriebene zu untermauern lasse ich gern einen russischen Politologen sprechen:
    https://freeassange.rtde.me/programme/der-fehlende-part/88629-deutschlandfrage-ist-nicht-geklaert-politikwissenschaftler/

  25. Ich habe soeben ein Video an

    https://www.remind.me/kontakt

    mit folgendem Text weitergeleitet habe:

    Wechsel zu ausländischen Strom-und Gasanbieter

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    bieten Sie auch den Wechsel zu wesentlich günstigeren Strom- und Gasanbietern im europäischen Ausland an?

    Es gibt ein Video auf Telegram, das sich mit dem Thema beschäftigt (siehe Anhang), und das einige Fragen zum Strombezug aufwirft.

    Der ständig steigenden Strom- und Gaspreis in Deutschland – Dank der verfehlten politischen Entscheidungen unserer inkompetenten Regierung – macht mich zunehmend wütend und ist unerträglich.

    Die Reform des Gasmarktes der letzten EU-Kommission hat den Handel mit Gas an den Börsen freigegeben. Dadurch wurde Gas zu einem Spekulationsobjekt. Während Gazprom sein Gas gemäß langfristiger Verträge für 230 bis 300 Dollar nach Europa liefert, ist es für die Importeure ein gutes Geschäft, das Gas an der Börse für inzwischen 2.000 und mehr Euro weiterzuverkaufen und diese Spekulationsgewinne in Höhe von mehreren hundert Prozent in die eigene Tasche zu stecken.

    Siehe hierzu auch den aktuellen Artikel von Thomas Röper:

    https://www.anti-spiegel.ru/2022/gasumlage-habeck-gesteht-die-eigene-inkompetenz-oeffentlich-ein/

    Ich würde mich sehr freuen, eine Antwort auf meine Frage von Ihrer Geschäftsleitung zu erhalten.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihre langjährige Kundin

    SW

    Anlage: Video

  26. Ich habe soeben ein Video an

    https://www.remind.me/kontakt

    mit folgendem Text weitergeleitet habe:

    Wechsel zu ausländischen Strom-und Gasanbieter

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    bieten Sie auch den Wechsel zu wesentlich günstigeren Strom- und Gasanbietern im europäischen Ausland an?

    Es gibt ein Video auf Telegram, das sich mit dem Thema beschäftigt (siehe Anhang), und das einige Fragen zum Strombezug aufwirft.

    Der ständig steigenden Strom- und Gaspreis in Deutschland – Dank der verfehlten politischen Entscheidungen unserer inkompetenten Regierung – macht mich zunehmend wütend und ist unerträglich.

    Die Reform des Gasmarktes der letzten EU-Kommission hat den Handel mit Gas an den Börsen freigegeben. Dadurch wurde Gas zu einem Spekulationsobjekt. Während Gazprom sein Gas gemäß langfristiger Verträge für 230 bis 300 Dollar nach Europa liefert, ist es für die Importeure ein gutes Geschäft, das Gas an der Börse für inzwischen 2.000 und mehr Euro weiterzuverkaufen und diese Spekulationsgewinne in Höhe von mehreren hundert Prozent in die eigene Tasche zu stecken.

    Siehe hierzu auch den aktuellen Artikel von Thomas Röper:

    (An dieser Stelle ohne link. Ich Trottel vergesse das immer. 🙈

    Ich würde mich sehr freuen, eine Antwort auf meine Frage von Ihrer Geschäftsleitung zu erhalten.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihre langjährige Kundin

    SW

    Anlage: Video

  27. Telegram berichtet soeben

    🔧 Massiver Polizeieinsatz bei Nordstream 2

    🔵 Mannschaftswagen aus der ganzen Region fahren gerade zum Terminal. Der Grund: Die Aktivsten betraten das Gelände und versuchten Nord Stream 2 aufzudrehen.

    👉 Mit einem Massiven Polizeieinsatz und Securities wurden die Aktivisten vom Gelände entfernt und zerstreute sich im nahgelegenen Küstenwald. Derzeit fahndet die Polizei nach unseren Leuten.

    🔥Wir geben Gas um der Regierung Druck zu machen.
    Für Deutschlands Interessen gehen wir an unsere Grenzen.
    Das war erst der Anfang. Wir werden nicht ruhen, bis die Regierung unser Gas rausrückt und unser Terminal aufdreht!
    Nord Stream 2 Aufdrehen!

  28. Habecks Inkompetenz trat schon vor Wochen voll hervor, als er im Fernsehen von einer „Notwendigkeit eines Preissignales“ schwafelte.

    Da wurde seine elitäre Denkweise offensichtlich, denn er meinte damit, daß Gas richtig teuer werden müsse, damit die Bürger anfangen, damit „sparsam umzugehen“.
    Kann man so sehen, wenn man im Monat 300 Euro mehr zahlen muß, von 10.000 Einkommen. Wenn das verfügbare Einkommen aber bisher schon gerade mal ausreicht, um unfallfrei über den Monat zu kommen, fehlen die 300 Euro am Leben!

  29. Das Kokettieren mit der eigenen Inkompetenz (Die Grünen sind eben besonders selten vom Fach) ist ein beliebtes Mittel, das sie effektiv nutzen. „Lasst uns gemeinsam lernen“ und dergleichen hört man da. Es wird Zeit, dass diese Versager und deren anhängigen NGOs vom Hof gejagt werden.
    Versagen darf man. Das habe ich auch schon. Dann backt man aber kleine Brötchen und wirkt dort, wo man geeignet ist.

Schreibe einen Kommentar