Outtakes von NuoViso 2022

NuoViso hat die Outtakes (Neu-Deutsch für „Pleiten, Pech und Pannen“) von 2022 veröffentlicht. Obwohl ich bei vielen dabei war, waren das auch für mich zehn Minuten zum Schmunzeln.

NuoViso hat die Outtakes (Neu-Deutsch für „Pleiten, Pech und Pannen“) von 2022 veröffentlicht. Da es in diesen Zeiten besonders wichtig ist, auch mal ein paar Minuten zu schmunzeln, zeige ich diese zehn Minuten, in denen das gezeigt wird, was normalerweise aus den Sendungen herausgeschnitten wird.


In meinem neuen Buch „„Putins Plan – Mit Europa und den USA endet die Welt nicht – Wie das westliche System gerade selbst zerstört ““ gehe ich der der Frage, worum es in dem Endkampf der Systeme - den wir gerade erleben - wirklich geht. Wir erleben nichts weniger als den Kampf zweier Systeme, in dem Vladimir Putin der Welt eine Alternative zum neoliberalen Globalismus anbietet. Wurden die Bürger im Westen gefragt, ob sie all das wollen, ob sie zu Gunsten des neoliberalen Globalismus auf ihren Wohlstand und ihre Freiheiten verzichten wollen?

Das Buch ist aktuell erschienen und ausschließlich hier direkt über den J.K. Fischer Verlag bestellbar.

Hier geht es zum neuen Buch

Werbung

Autor: Anti-Spiegel

Thomas Röper, geboren 1971, hat als Experte für Osteuropa in Finanzdienstleistungsunternehmen in Osteuropa und Russland Vorstands- und Aufsichtsratspositionen bekleidet. Heute lebt er in seiner Wahlheimat St. Petersburg. Er lebt über 15 Jahre in Russland und spricht fließend Russisch. Die Schwerpunkte seiner medienkritischen Arbeit sind das (mediale) Russlandbild in Deutschland, Kritik an der Berichterstattung westlicher Medien im Allgemeinen und die Themen (Geo-)Politik und Wirtschaft.

9 Antworten

  1. Danke für diese Outtakes. Sie machen Spaß und erinnern daran, dass auch in Zeiten von US-amerikanisch organisiertem Massenmorden wir (noch) leben. Und solange wir noch leben, dürfen wir uns die Freude am Leben nicht von diesem verkommenen menschlichen US-amerikanischen Dreck nehmen lassen.
    Was ich von US-Amerikanern halte, sagte ich bereits 🙂 . Wer zuletzt lacht, lacht am besten!

  2. Gehört thematisch nicht wirklich hierher, aber durch die outtakes bin ich auf Frontlinien – Billy Six bei BarCode gestoßen …
    Der Typ ist ja nun offensichtlich wenig neutral und nutzt die meiste Zeit für antibolschewistische und daraus schlussfolgernd antirussische Propaganda, kennt offenbar die Reden von Putin nicht, aber versteht ihn nicht … Sehr manipulierend seine Analysen aus den Büchern (vorgegebenen Meinungen) – sorry, nun hat er sich für mich geoutet. Aber Respekt für frühere Beiträge, wobei ich sicherlich nicht alle gesehen habe.

  3. So richtige Pannen waren es ja nicht – da gibt es bei den !Qualitätsmedien“ echte & irre peinliche Pannen……

    Wobei ich ehrlich zugeben muss, die sympathischsten Leute hier waren Röper & Stein….die wirken irgendwie am authentischsten – selbst bei den Pannen….

    Die Luxuslimousine wirkt dekadent, der offensichtlich obligatorische „Schampus“ lässt andere Gedanken als Pannen zu…

    Aber echt schlimm – wahrscheinlich bin ich zu spießig – waren die Anblicke einiger Akteure, die derart ungepflegt & heruntergekommen aussahen, dass das schon eine Zumutung ist & die merken das nicht mal selber…..& das sind merkwürdigerweise auch die, die ziemlich talentfrei rüberkommen….

    Jeder Obdachlose sieht da fast telegener aus…..

    1. GMT sagt:
      15. Januar 2023 um 09:40 Uhr

      „Wobei ich ehrlich zugeben muss, die sympathischsten Leute hier waren Röper & Stein….die wirken irgendwie am authentischsten – selbst bei den Pannen….“

      völlig richtig

  4. Eine nette Auflockerung… vor allem die Dame: immer am Saufen!!! Dörte hieß die glaub ich….

    Aber bei der Hornisse wäre ich wohl nicht so cool geblieben, wie der Typ. Der Brüller: Röper zieht genüsslich an seinem Nikotinstengel, während Stein im Hintergrund:“irgendwas stimmt nicht..“ murmelt. Röpers Kopfhaltung dazu: Köstlich!
    Fazit: Bei mir gäb es weitaus mehr Patzer. Also weiter so!!!

Schreibe einen Kommentar