Russischer Diplomat bei der UNO: Die USA wollen Atombomben nach Großbritannien zurückbringen

Washington hat die Modernisierung ihrer Lagerung finanziert, so Konstantin Woronzow

UNO, 10. Oktober. /TASS/: Die USA haben die Lager in Großbritannien modernisiert und wollen die US-Atombomben dorthin zurückbringen, erklärte Konstantin Woronzow, stellvertretender Direktor der Abteilung für Nichtverbreitung und Rüstungskontrolle des russischen Außenministeriums.

„Russische nicht-strategische Atomwaffen sind ausschließlich innerhalb des Unionsstaates Russland und Weißrussland und in nicht-einsatzbereiter Form stationiert, während US-Atomwaffen auf hochentwickelten Basen in Europa Tausende von Kilometern von den USA entfernt stationiert sind und in der Lage sind, sofort Ziele tief auf dem Territorium des Unionsstaates Russland und Weißrussland zu erreichen“, sagte er auf einer Sitzung des ersten Abrüstungsausschusses der UN-Generalversammlung. „Während er erklärte, dass sich die Anzahl dieser Waffen in Europa nicht ändert, zog es [der US-Vertreter] vor, nicht zu erwähnen, dass Washington die Modernisierung von Lagereinrichtungen in Großbritannien finanziert hat, was eindeutig auf Pläne hinweist, US-Atombomben dorthin zurückzubringen.“


In meinem neuen Buch „Das Ukraine Kartell – Das Doppelspiel um einen Krieg und die Millionen-Geschäfte der Familie des US-Präsidenten Biden“ enthülle ich sachlich und neutral, basierend auf Hunderten von Quellen, bisher verschwiegene Fakten und Beweise über die millionenschweren Geschäfte der Familie des US-Präsidenten Joe Biden in der Ukraine. Angesichts der aktuellen Ereignisse stellt sich die Frage: Ist eine kleine Gruppe gieriger Geschäftemacher möglicherweise bereit, uns für ihren persönlichen Profit an den Rand eines Dritten Weltkriegs zu bringen?

Das Buch ist aktuell erschienen und ausschließlich direkt hier über den Verlag bestellbar.

Hier geht es zum neuen Buch

Werbung

Autor: Anti-Spiegel

Thomas Röper, geboren 1971, hat als Experte für Osteuropa in Finanzdienstleistungsunternehmen in Osteuropa und Russland Vorstands- und Aufsichtsratspositionen bekleidet. Heute lebt er in seiner Wahlheimat St. Petersburg. Er lebt über 15 Jahre in Russland und spricht fließend Russisch. Die Schwerpunkte seiner medienkritischen Arbeit sind das (mediale) Russlandbild in Deutschland, Kritik an der Berichterstattung westlicher Medien im Allgemeinen und die Themen (Geo-)Politik und Wirtschaft.

13 Antworten

    1. Schirinowski sagte schon in den 90ern, man müsse eine Atombombe im Meer zünden um Großbritannien zu überfluten. Was damals wie eine irre Psychose klang, erscheint heute wie eine weise Voraussicht.

  1. Noch so ein britisches Pamphlet

    Putin has us dancing like a puppet on a string
    Russia is a lawless, amoral country that looks on the weak-willed West with utter contempt

    Das „lawless, amoral“ kommt ausgerechnet von der skrupellosen Kolonialmacht Kleinbritannien.

    https://www.thetimes.co.uk/article/putin-has-us-dancing-like-a-puppet-on-a-string-g8z2kf2f9bt

    – Teach British children about the realities of British Imperialism and Colonialism [https://www.change.org/p/gavin-williamson-mp-teach-british-children-about-the-realities-of-british-imperialism-and-colonialism]

    – Evil Britannia: Great Britain’s record of bloodshed, imperialism, genocide (PHOTOS) [https://www.sott.net/article/320382-Evil-Britannia-Great-Britains-record-of-bloodshed-imperialism-genocide-PHOTOS]

  2. Das erträgt man nur mit hochpigmentiertem Humor!

    Also wenn die USA die Atomwaffen nach GB „zurückbringen“, sollten die Russen die Zünder dazu liefern! Das können die schneller als die DHL. Habe was von Mach6, oder so gelesen. Wie auch immer, mag eine zündende Idee sein, aber wenn dass das abschreckende Beispiel werden soll, was ja von einem gewissen Zirkel nun gefordert wird, um Schlimmeres zu verhindern…. Bitteschön! An mir solls nicht scheitern!!!

  3. Oh die bringen die Atombomben zurück zu den GB, warum schießen die USA die nicht auf die GB geht dich schneller 🙈😂 und zugleich könnem die testen ob die Funktionieren 😂😂

    Und noch ein ohhh
    „Tausende von Kilometern von den USA entfernt stationiert sind…“

    Ich meine gehört zu haben das eine Außenministerin die richtig toll in der Schule war und in Geometrie, Mathe und Geographie alles aufgesogen hat wie ein Schwamm die sollte es es besser wissen denn sie lehrt doch dass die Kontinente nicht Tausende sondern Hintertausende Kilometer weit weg sind… 🙈🙈🙈😂😂

    1. Aus den USA zurück nach GB. Zurück, weil im Kalten Krieg dort schon welche waren, die nach seinem vermeintlichen Ende abgezogen wurden. (Natürlich ist alles zu sogenannten „Atombomben“ immer speziell zu lesen, siehe meinen Kommentar weiter oben oder den „Lumi“ Link.)

Schreibe einen Kommentar