Stoltenberg erklärte, dass er NATO-Generalsekretär bleibt

Er wird das Amt bis Oktober 2024 innehaben

Jens Stoltenberg hat bestätigt, dass er für ein weiteres Jahr, bis zum 1. Oktober 2024, NATO-Generalsekretär bleiben wird.

„Ich fühle mich geehrt durch die Entscheidun-Seite.

Übersetzung aus der russischen Nachrichtenagentur TASS


In meinem neuen Buch „Das Ukraine Kartell – Das Doppelspiel um einen Krieg und die Millionen-Geschäfte der Familie des US-Präsidenten Biden“ enthülle ich sachlich und neutral, basierend auf Hunderten von Quellen, bisher verschwiegene Fakten und Beweise über die millionenschweren Geschäfte der Familie des US-Präsidenten Joe Biden in der Ukraine. Angesichts der aktuellen Ereignisse stellt sich die Frage: Ist eine kleine Gruppe gieriger Geschäftemacher möglicherweise bereit, uns für ihren persönlichen Profit an den Rand eines Dritten Weltkriegs zu bringen?

Das Buch ist aktuell erschienen und ausschließlich direkt hier über den Verlag bestellbar.

Hier geht es zum neuen Buch

Werbung

Autor: Anti-Spiegel

Thomas Röper, geboren 1971, hat als Experte für Osteuropa in Finanzdienstleistungsunternehmen in Osteuropa und Russland Vorstands- und Aufsichtsratspositionen bekleidet. Heute lebt er in seiner Wahlheimat St. Petersburg. Er lebt über 15 Jahre in Russland und spricht fließend Russisch. Die Schwerpunkte seiner medienkritischen Arbeit sind das (mediale) Russlandbild in Deutschland, Kritik an der Berichterstattung westlicher Medien im Allgemeinen und die Themen (Geo-)Politik und Wirtschaft.

12 Antworten

    1. Der Luxenburger JUNKER hat sich in Brüssel bald totgesoffen, BetrügerUSCHI wird bald „politisch abgeschossen“ Die NATO bleibt was sie ist, eben mit -oder ohne Stoltenberg- ein Haufen Mist.

      1. Für verantwortungsvolle Aufgaben, benötigt es Nervenstärke und vor allem Rückgrad.
        Ist keines von Beiden vorhanden, muß man eben zur Flasche greifen oder sich mit anderen diversen
        Stimmulanzien behelfen.

  1. Ich dachte er wird Bademeister in einer Therme nahe Murmansk, um in seiner Freizeit die russische Arktisflotte beobachten zu können.
    Naja, wahrscheinlich muss er erst das kleine Schwimmabzeichen nachholen.

  2. Stoltenberg ist aktuell wie der Sack Reis der in China umgefallen ist . 😀
    Es macht aktuell keinen Sinn mehr dort einen qualifizierten Generalsekretär zu installieren , für die Resterampe der atlantischen Nato reicht Stoltenberg vollkommen aus .

    1. Da könnten Sie recht haben.
      Die vorletzte Firma in der ich gearbeitet habe, hat es ebenso gemacht. Eigentlich hätte der Oberboss, wegen
      Totalversagens, ausgetauscht werden müßen. Da war es aber leider schon zu spät. Ein Jahr später war die Firma insolvent.

  3. ….WAS ist denn in der brd – Kolonie los ???.. ..die tagesschau meldet, „..Im deutschen Maschinenbau herrscht weiter Auftragsflaute. Im zweiten Halbjahr erwartet der Branchenverband daher weniger Umsatz und eine sinkende Produktion. Auch in anderen Teilen der Industrie läuft es schlecht.“…
    …und bei Tichy ist zu lesen, „….Die eigentlich staatsnahe Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) meldet einen massiven Einbruch des Geschäftsklimas. Firmen des Mittelstands sowie Großunternehmen melden schon jetzt, dass die wirtschaftliche Lage sich verschlechtert hat – und sie erwarten eine erneute deutliche Verschlechterung. “ !!!.. ….wenn der Rest – Maschinenbau in die Knie geht, werden doch „Fachkräfte“ für den Panzerbau frei ??.. …DIE werden doch dringend gesucht, wegen „dem Russen“ ??.. ….heute einen brd-Blockparteien – klein – funktionär gesprochen und gesagt, „..sieht aber nicht gut aus, wirtschaftlich ??“.. …da sagte sogar diese Unter – Unter – Unter – Marionette, „…es wird noch viel schlimmer, im Baubereich ist ein Einbruch von 40 % !!“…
    ..ich denke, neben der Chronik über den Abstieg der Angelsachsen, sollte ich jetzt das Kapitel „der Abstieg der brd – Kolonie“, mal anfangen ??..🤣🙈😈

Schreibe einen Kommentar