Anti-Spiegel-TV

Interview mit einem übergelaufenen Agenten des ukrainischen Geheimdienstes

Heute Abend um 18.30 Uhr erscheint wieder eine Folge von Anti-Spiegel-TV. Dieses Mal habe ich einen ehemaligen Agenten des ukrainischen Geheimdienstes SBU interviewt.

Dieses Mal habe ich Vasili Prosorow, einen ehemaligen Agenten des ukrainischen Geheimdienstes, SBU interviewt, der 2019 nach Russland übergelaufen ist und damals die Existenz von Foltergefängnissen des SBU öffentlich gemacht hat. Heute recherchiert er über illegalen Waffenhandel und ukrainische Kriegsverbrechen.

Nachdem YouTube den Kanal Anti-Spiegel-TV zensiert hat, werde ich die Sendung hier hochladen, sobald ich dazu die Möglichkeit habe Da ich als Wahlbeobachter unterwegs bin, kann das leider bis Montagabend dauern.

Anti-Spiegel-TV kommt heute um 18.30 Uhr unter folgenden Links:

RT DE-Webseite, aus der EU nur mit VPN: https://de.rt.com/LiveTV/
RT DE-TV-Livestream auf Odysee, aus Deutschland auch mit VPN: https://odysee.com/@RTDE:e/livetv:e
Diese Seite funktioniert aus der EU (noch) ohne VPN: https://smotriti.ru/live/rtde/


In meinem neuen Buch „Das Ukraine Kartell – Das Doppelspiel um einen Krieg und die Millionen-Geschäfte der Familie des US-Präsidenten Biden“ enthülle ich sachlich und neutral, basierend auf Hunderten von Quellen, bisher verschwiegene Fakten und Beweise über die millionenschweren Geschäfte der Familie des US-Präsidenten Joe Biden in der Ukraine. Angesichts der aktuellen Ereignisse stellt sich die Frage: Ist eine kleine Gruppe gieriger Geschäftemacher möglicherweise bereit, uns für ihren persönlichen Profit an den Rand eines Dritten Weltkriegs zu bringen?

Das Buch ist aktuell erschienen und ausschließlich direkt hier über den Verlag bestellbar.

Hier geht es zum neuen Buch

Werbung

Autor: Anti-Spiegel

Thomas Röper, geboren 1971, hat als Experte für Osteuropa in Finanzdienstleistungsunternehmen in Osteuropa und Russland Vorstands- und Aufsichtsratspositionen bekleidet. Heute lebt er in seiner Wahlheimat St. Petersburg. Er lebt über 15 Jahre in Russland und spricht fließend Russisch. Die Schwerpunkte seiner medienkritischen Arbeit sind das (mediale) Russlandbild in Deutschland, Kritik an der Berichterstattung westlicher Medien im Allgemeinen und die Themen (Geo-)Politik und Wirtschaft.

12 Antworten

  1. Als wenn Foltergefängnisse , illegaler Waffenhandel und Kriegsverbrechen in der Ukraine was Neues wäre !
    Das hat im Grunde jeder Geheimdienst im Programm , egal in welchem Land , sonst müsste man nicht geheim operieren ! 😀

    1. Ist trotzdem furchtbar. Und genauso schlimm finde ich, wie schon kleine Kinder manipuliert werden. Denen wird ein Hass auf Russland und alles russische per Gehirnwäsche eingepaukt, obwohl Ukrainer ethnisch ebenfalls Russen sind.-Im Vergleich zu Deutschland sagen die Bayrer,alles, was an Menschen oberhalb von München lebt, is a ßaupreis (Saupreuße).- Ich selbst habe das erlebt, als ich in den 90igern von NRW nach Bayern zog. Wenn mir da ein Bayer so dumm kam, von wegen Preuße, habe ich Folgendes geantwortet: Was ist ein Bayer ?- Der Versuch vom lieben Herrgott, aus einem Preußen einen Österreicher zu machen ! Ja, da hamse verdattert geschaut. Daß die Bayrer derbsprüchig sind, ist bekannt, ist aber eher harmlos-im Gegensatz zu dem, was in der Ukraine passiert.

  2. super durchgefuehrtes interview,
    Kompliment an Thomas Roeper.

    Interessant fand ich auch den Teil
    mit der Gehirnwaesche bei den Allerkleinsten mit den umschreiben der Schulbuecher auf ein positives NATO Bild.
    Jetzt ist auch klar warum im Westen immer noch soviele glauben, die NATO sei gut fuer uns alle. Jeder muss sich im Westen selber fragen warum er an der positiven Sicht der Nato festhaelt, weil er unhinterfragt das mit der Oekomilch aufgesaugt hat,quasi als implizites Bestandteil eines biologischen Geschlechtes.
    ;-).
    Dass die NATO von Grund auf ein Buendnis zwischen Herren und Knechten ist hat schon der Gruendungssvater laut und deutlich gesagt: Russland aus Europa rauszuhalten, Mitteleuropa unten und die auserwaehlte Elite der USA in Europa drin zu halten.

    Nichtdestotrotz wuensche ich Thomas Roeper bald ein Interview mit dem wieder neugewaehlten russischen Praesidenten.

  3. Mich würde mal der Name der Tartaren-Organisation interessieren, die auch hier verboten ist, kam nicht so klar verständlich rüber.

    Da hat man ein schönes Argument, was für „Freiheitskämpfer“ das sind.
    Aktuell wird ja grade gegen die Krim gehetzt…

  4. Danke für die Berichterstattung und Grüsse nach Russland.
    Mich erstaunt die Indoktrination in Lehrmitteln an Schulen und die Anpassung der Geschichtsschreibung wenig in diesem souveränen und demokratischen Land.
    Gibt es zu den genannten Lehrmitteln der Nato, den Pyramiden oder das Jesus in Galizien war Bilder oder Quellenangaben?
    Danke für Hinweise

Schreibe einen Kommentar