CNN unter Schock! Russland bereit die von den USA okkupierten Gebiete samt US-Truppen zu zerbomben!

Klare Warnung. Laut dem transatlantischen US-Sender CNN – geben US-“Offizielle” an, dass Russland die USA diese Woche bereits zwei mal gewarnt hat – sollten die USA die syrische Armee & Regierung angreifen, so sei Russland bereit die von den USA völkerrechtswidrig okkupierten Gebiete Syriens (z.B. bei At-Tanf) wo auch Hunderte US-Truppen illegal sind – … „CNN unter Schock! Russland bereit die von den USA okkupierten Gebiete samt US-Truppen zu zerbomben!“ weiterlesen

Warum die Medien über aktuelle Proteste in Russland nicht berichten

Im Russland-Blog habe ich schon einen Beitrag über die Rentenreform in Russland geschrieben und aus eigener Erfahrung berichtet, dass diese Reform in Russland sehr unpopulär ist. Nun hat die „Junge Welt“ einen ausführlichen Bericht über die Proteste gebracht, die es Russlandweit dagegen gab. Die Frage ist, warum wurde darüber in den Mainstream-Medien kaum berichtet, wenn … „Warum die Medien über aktuelle Proteste in Russland nicht berichten“ weiterlesen

Wie der Westen das Völkerecht mit Füßen tritt

Alle bombardieren Syrien und niemand regt sich auf. Syrien ist immer noch ein souveränes Land und hat daher ein Recht darauf, dass man seinen Luftraum und seine territoriale Integrität respektiert. Das steht so im Völkerrecht, genauer in der UN-Charta, die die Basis des Völkerrechts ist. Die einzige Aufregeung im Westen betrifft Russland, wenn es … „Wie der Westen das Völkerecht mit Füßen tritt“ weiterlesen

Keine „Hetzjagden“, trotzdem Schaden für den Standort Sachsen – Durch die Medien?

Der sächsische Wirtschaftsminister spricht davon, dass durch die Vorfälle in Chemnitz ein Schaden für den Wirtschaftsstandort Sachsen entstanden ist. Wenn jedoch tatsächlich ein Schaden entstanden ist, dann wohl eher durch die Berichterstattung als durch die Vorfälle selbst. Denn es ist so, dass sowohl der Generalstaatsanwalt als auch der Präsident des Verfassungsschutzes den Darstellungen von Medien … „Keine „Hetzjagden“, trotzdem Schaden für den Standort Sachsen – Durch die Medien?“ weiterlesen

Heutiges Treffen in Teheran – Russland, Iran und die Türkei entscheiden über Idlib

Am heutigen Freitag findet im Teheran ein Treffen der Präsidenten Russlands, der Türkei und des Iran statt, bei dem wohl die Entscheidung fällt, wie man in Syrien weiter vorgehen wird. Es geht um Idlib, die letzte Provinz Syriens, wo noch die al-Qaida herrscht. Ein Angriff der syrischen Armee steht unmittelbar bevor. In der Provinz … „Heutiges Treffen in Teheran – Russland, Iran und die Türkei entscheiden über Idlib“ weiterlesen

DEUTSCHLANDTREND: AfD liegt im Osten erstmals vor der CDU

Die AfD erstarkt in den ostdeutschen Ländern. Laut Deutschlandtrend landet sie dort erstmals vor der CDU. In der Region stecken Regierung und Medien in einer Vertrauenskrise. Das Bild von den Kompetenzen der Bundestagsparteien ist allgemein düster. Die AfD liegt beim Deutschlandtrend in den ostdeutschen Ländern erstmals vor der CDU. Nach der Erhebung von Infratest … „DEUTSCHLANDTREND: AfD liegt im Osten erstmals vor der CDU“ weiterlesen

R+V Studie: Wovor haben die Deutschen die größte Angst? Vor Trump und vor Migranten

Die R+V Versicherung fertigt seit langem jedes Jahr eine Studie über die größten Ängste der Deutschen an. Aus gutem Grund wird sie in den Medien nicht erwähnt, denn fast zwei von drei Deutschen macht die Situation in Verbindung mit den Flüchtlingen Angst. Das passt nicht in das medial vermittelte Bild, die Mehrheit hätte keine Sorgen … „R+V Studie: Wovor haben die Deutschen die größte Angst? Vor Trump und vor Migranten“ weiterlesen

Warum Hetzjagden, die es gar nicht gab, doch Hetzjagden sein sollen

Hetzjagd oder nicht? Nachdem der Generalstaatsanwalt bestritten hat, dass es in Chemnitz Hetzjagden gegeben hat, ist die Aufregung in den Medien groß. Schließlich hatten sie eine Woche lange damit getitelt, da kommt es ungelegen, wenn der Staatsanwalt persönlich dies bestreitet. Der Begriff „Lügenpresse“ liegt in der Luft, also müssen die Medien das Wort „Hetzjagd“ irgendwie … „Warum Hetzjagden, die es gar nicht gab, doch Hetzjagden sein sollen“ weiterlesen

Eine Woche nach der Enthüllung – Medien schweigen zum Verdacht des Staatsterrorismus in Deutschland

Es ist nun 7 Tage her, dass das Magazin „Kontraste“ aufgedeckt hat, dass der Verfassungsschutz einen V-Mann im Umfeld des Attentäters vom Berliner Breitschildplatz hatte und mit Unterstützung und Wissen führender Politiker diese Tatsache vertuschen wollte. Man kann den Medien ja nur selten vorwerfen, dass sie etwas komplett verschweigen. Sie haben über diesen Skandal … „Eine Woche nach der Enthüllung – Medien schweigen zum Verdacht des Staatsterrorismus in Deutschland“ weiterlesen

Wie sich deutsche Politiker schützend vor al-Qaida stellen

Die außenpolitische Scheinheiligkeit der Bundesrepublik hat einen Namen: Norbert Röttgen. Dieser Mann war ein großer Fürsprecher des Irak-Krieges von Bush und er kritisiert mit keinem Wort die Massaker der Saudis und der USA im Jemen. Von einem Mann, der den USA blind in jeden Krieg folgt, kann man nichts anderes erwarten. Als im Jahre 2003 … „Wie sich deutsche Politiker schützend vor al-Qaida stellen“ weiterlesen