Doppelmoral der Medien zu Julian Assange: „Staatsgeheimnis“ ist nicht gleich „Staatsgeheimnis“

Die Doppelmoral der deutschen Medien im Falle von Julian Assange wird heute wieder besonders deutlich, wenn sich zum Beispiel der Spiegel beschwert, dass Journalisten von Reuters irgendwo auf der Welt im Gefängnis sitzen, es aber kein kritisches Wort zur Inhaftierung von Julian Assange gibt. Journalisten für ihre Arbeit einzusperren, ist ein Verbrechen gegen die Meinungsfreiheit, … „Doppelmoral der Medien zu Julian Assange: „Staatsgeheimnis“ ist nicht gleich „Staatsgeheimnis““ weiterlesen

Assange verhaftet – Schlag gegen Pressefreiheit und das Recht auf freie Verbreitung von Informationen

Die Verhaftung von Julian Assange hat auch in Russland die Schlagzeilen beherrscht und war auch Thema bei der wöchentlichen Pressekonferenz des russischen Außenministeriums, wo sowohl die Verhaftung selbst auch die Umstände scharf kritisiert wurden. Man muss wohl kaum darauf hinweisen, dass die Verhaftung von Assange sämtliche Äußerungen westlicher Politiker zum angeblichen Schutz von Whistleblowern ad … „Assange verhaftet – Schlag gegen Pressefreiheit und das Recht auf freie Verbreitung von Informationen“ weiterlesen