Reizthema Klimawandel – Ein Plädoyer für eine ehrliche und realistische Debatte

Der Klimawandel und das CO2 sind emotionale Reizthemen geworden, bei denen eine sinnvolle und sachliche Diskussion fast nicht mehr möglich ist. Daher will ich mal einen Versuch machen, eine These aufzustellen, der vielleicht die meisten zustimmen können. Der Grund für diesen Beitrag von mir ist ein Spiegel-Artikel. Unter dem Titel „„Brown to Green“-Report zur Klimakrise … „Reizthema Klimawandel – Ein Plädoyer für eine ehrliche und realistische Debatte“ weiterlesen

Messen mit zweierlei Maß: Wie unterschiedlich deutsche Medien über Proteste berichten

Proteste in aller Welt machen Schlagzeilen. Tote, Verletzte und massenweise Verhaftungen in Irak, Lateinamerika, Hongkong und wo noch überall. Aber über unseren Nachbarn Frankreich und die Zahlen dort wird in Deutschland nicht berichtet. Wir erinnern uns noch an den Sommer, als in Moskau Proteste stattfanden und daran, wie die Medien von Tausenden Verhafteten und von … „Messen mit zweierlei Maß: Wie unterschiedlich deutsche Medien über Proteste berichten“ weiterlesen

Assange machte bei gerichtlicher Anhörung einen verwirrten Eindruck

Da die deutschen Medien über Neuigkeiten in Sachen Julian Assange nichts berichten, tue ich das. Heute fand in London eine gerichtliche Anhörung statt und Assange machte Berichten zufolge aufgrund der Haftbedingungen einen fast verwirrten Eindruck. Ich habe letzte Woche bereits berichtet, dass die deutschen Medien mit keinem Wort auf die Vorwürfe der UNO reagiert haben, … „Assange machte bei gerichtlicher Anhörung einen verwirrten Eindruck“ weiterlesen

Sonderreihe zu Protesten weltweit: 1. Teil – Proteste in Frankreich, von denen man in Deutschland nichts hört

Derzeit gibt es weltweit verschiedene Proteste und es ist interessant, wie die Medien darüber berichten, bzw. worüber sie gar nicht berichten. Das werde ich in einer Sonderreihe diese Woche aufarbeiten und beginne mit Frankreich. In der letzten Tacheles-Sendung habe ich angekündigt, zu den vielen verschiedenen Protesten, die momentan weltweit stattfinden, zu schreiben und auch die … „Sonderreihe zu Protesten weltweit: 1. Teil – Proteste in Frankreich, von denen man in Deutschland nichts hört“ weiterlesen

Interessant, aber wenig überraschend: Studie zur Russland-Berichterstattung westlicher Medien

Am Montag hat des russische Fernsehen einen Bericht über eine Studie veröffentlicht, die analysiert hat, wie die westliche Presse über Russland berichtet. Überraschend war weniger, dass die negative Berichterstattung überwiegt, überraschend waren eher die deutlichen Zahlen. Ich habe mir die in dem Artikel verlinkte Studie angeschaut und werde darauf auch eingehen. Zunächst übersetze ich den … „Interessant, aber wenig überraschend: Studie zur Russland-Berichterstattung westlicher Medien“ weiterlesen

Irrsinn der Woche: Nancy Pelosi sagt Russland ist Schuld am „Ukraine-Skandal“

Diese Woche war der „Ukraine-Skandal“ das beherrschende Thema in den Medien. Zum Wochenabschluss gab es zu der Sache von eine Meldung, die den Titel „Irrsinn der Woche“ verdient. Ich will hier nicht noch einmal alles über den angeblichen „Ukraine-Skandal“ auflisten, was ich diese Woche schon so oft geschrieben habe (hier finden Sie eine Zusammenfassung der … „Irrsinn der Woche: Nancy Pelosi sagt Russland ist Schuld am „Ukraine-Skandal““ weiterlesen

Provokante These? Der Umgang der Medien mit #MeToo gefährdet den Rechtsstaat

Im Westen wird der Rechtsstaat durch die Hintertür ausgehebelt und die Medien machen dabei fleißig mit. Das kann man am Beispiel der Me-Too-Debatte sehr eindrücklich sehen. Nur um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Ich bin für die komplette Selbstbestimmung eines jeden Menschen, auch für die sexuelle Selbstbestimmung. Dazu gehört natürlich, dass niemand gegen seinen Willen … „Provokante These? Der Umgang der Medien mit #MeToo gefährdet den Rechtsstaat“ weiterlesen

Auf Wunsch vieler Leser: Wie verlogen die Medien mit 9/11 umgehen

Letzte Woche war der 18. Jahrestag von 9/11. Eigentlich schreibe ich nicht zu „historischen“ Themen, sondern kümmere mich um die heute aktuelle Politik. Aber da ich dazu viele Fragen bekommen habe, werde ich eine Ausnahme machen und über 9/11 und darüber, wie die Medien mit dem 18. Jahrestag und den neuen Erkenntnissen umgegangen sind, schreiben. … „Auf Wunsch vieler Leser: Wie verlogen die Medien mit 9/11 umgehen“ weiterlesen

Gute Annektion, böse Annektion: Wie der Spiegel israelische Völkerrechtsbrüche herunterspielt

Israels Ministerpräsident Netanyahu hat die israelische Annektionen von palästinensisch bewohnten Gebieten angekündigt. Die offensichtlichen Völkerrechtsbrüche Israels werden von Medien und Politik in Deutschland wahlweise ignoriert oder heruntergespielt. Der Spiegel hat heute über Netanyahus Pläne berichtet, nach seiner Wiederwahl das Westjordanland zu annektieren. Es ist erstaunlich, wie dieses Thema in den Medien behandelt wird, wenn man … „Gute Annektion, böse Annektion: Wie der Spiegel israelische Völkerrechtsbrüche herunterspielt“ weiterlesen

Bezahlte Anzeige: Selbstbeweihräucherung der Regierung als Artikel im Spiegel-Ressort „Wirtschaft“

Immer wieder werden die deutschen Mainstream-Medien nur noch als „Regierungssprecher“ bezeichnet, die völlig unkritisch die Aussagen der deutschen Regierung wiedergeben. Ein besonders krasser Fall war heute im Spiegel zu sehen. Immer wieder gibt es Fälle, in denen die Medien das Narrativ der Regierung einfach zitieren, anstatt es zu hinterfragen oder gar zu kritisieren. Ich habe … „Bezahlte Anzeige: Selbstbeweihräucherung der Regierung als Artikel im Spiegel-Ressort „Wirtschaft““ weiterlesen