Meisterhaft: Wie viel Desinformationen über die „Russlandaffäre“ in einen Spiegel-Artikel passen

Wenn der Spiegel über Trump, „Russiagate“ oder den „Ukraine-Skandal“ berichtet, dann ist Desinformation garantiert. Am Sonntag hat der Spiegel sich selbst übertroffen und in einen kurzen Artikel gezeigt, wie viel Desinformationen sogar in einem kurzen Artikel stecken können. Das werde ich hier aufzeigen. In dem Spiegel-Artikel geht es mal wieder um die angebliche russische Wahleinmischung … „Meisterhaft: Wie viel Desinformationen über die „Russlandaffäre“ in einen Spiegel-Artikel passen“ weiterlesen

So geht „Qualitätsjournalismus“: Anti-russische Propaganda vom Feinsten beim Spiegel

Der Spiegel hat mal wieder einen Artikel veröffentlicht, der Russland unterstellt, in Europa alle möglichen Missetaten zu begehen. Der Artikel ist ein besonders anschauliches Beispiel für Propaganda im Spiegel, wobei er seine Leser dreist belügt und US-Quellen als russische Quellen ausgibt, wie man am Ende des Artikels sehen kann. Der Spiegel beruft sich in seinem … „So geht „Qualitätsjournalismus“: Anti-russische Propaganda vom Feinsten beim Spiegel“ weiterlesen

Angebliche russische Einmischung in US-Wahlen: Wie der Spiegel seine Leser bewusst falsch informiert

Ein US-Gericht hat bestätigt, dass es keine Verbindung zwischen Trump einerseits und Russland und Wikileaks andererseits gegeben hat. Die Klage der Demokraten zur „russischen Wahleinmischung 2016“ ist damit zusammengebrochen. Es ist faszinierend, wie der Spiegel von dieser einfachen Tatsache ablenken will. In meinem gestrigen Artikel habe über ich über das Urteil geschrieben. Die Demokraten hatten … „Angebliche russische Einmischung in US-Wahlen: Wie der Spiegel seine Leser bewusst falsch informiert“ weiterlesen

„Russiagate“: Wie das russische Fernsehen über den Auftritt von Mueller berichtet

In der russischen Sendung „Nachrichten der Woche“ wurde mal wieder ein Blick über den großen Teich geworfen. Es ging um den Auftritt von Sonderermittler Mueller vor der Presse, um die verschiedenen Handelskriege der USA und um Trumps Meinung zum Brexit, die er vor seine Abreise nach London öffentlich verkündet hat. Wer die westlichen Medien verfolgt … „„Russiagate“: Wie das russische Fernsehen über den Auftritt von Mueller berichtet“ weiterlesen

Mueller-Bericht und 9/11 – Über gute und böse Verschwörungstheorien

Die Mainstream-Medien machen sich über „Verschwörungstheorien“ gerne lustig, dabei sind sie selbst momentan die größten Verschwörungstheoretiker. Die aktuell populärste Verschwörungstheorie der Medien betrifft die angebliche russische Einmischung in die US-Wahlen von 2016. Zunächst zur Definition. Eine Verschwörung liegt dann vor, wenn zwei oder mehr Personen etwas gegen jemand anderen planen. Im Duden steht zur Definition … „Mueller-Bericht und 9/11 – Über gute und böse Verschwörungstheorien“ weiterlesen

Mueller-Bericht und kein Ende: Wie der Spiegel wieder seine Leser desinformiert

Die westlichen Mainstream-Medien reiten das tote Pferd der angeblichen russischen Einmischung in die US-Präsidentenwahlen von 2016 unbeirrt weiter, obwohl es keinerlei Fakten gibt. Das Prinzip, mit dem die Medien dabei die Öffentlichkeit bewusst in die Irre führen wollen, kann man heute mal wieder an einem Spiegel-Artikel aufzeigen. Unter der Überschrift „Umgang mit Mueller-Bericht – Trump … „Mueller-Bericht und kein Ende: Wie der Spiegel wieder seine Leser desinformiert“ weiterlesen

Wie das russische Fernsehen über den Mueller-Report berichtet

Das russische Fernsehen hat in der Sendung „Nachrichten der Woche“ den Mueller-Bericht behandelt. Die Hysterie der westlichen Medien zu der angeblichen Wahleinmischung Russland in die US-Wahlen von 2016 führt in Russland oft zu geradezu humoristischen und ironischen Reaktionen. Und das sowohl in seriösen Nachrichtensendungen, als auch in Pressekonferenzen des russischen Außenministeriums. Während westliche Medien nicht … „Wie das russische Fernsehen über den Mueller-Report berichtet“ weiterlesen