Hoffnung in der Ukraine – Das russische Fernsehen über den Truppenabzug im Donbass

Im Krieg in der Ukraine gibt es Hoffnungsschimmer, so klein sie auch sein mögen. An der Front im Osten des Landes wurde – wenn auch mit über einem Monat Verspätung – an einer weiteren Stelle mit der Entflechtung der Truppen begonnen. Ich habe über die schwierige Lage im Osten der Ukraine immer wieder berichtet und … „Hoffnung in der Ukraine – Das russische Fernsehen über den Truppenabzug im Donbass“ weiterlesen

Ukraine-Update: Eine Hiobsbotschaft nach der anderen diese Woche

Soziale Katastrophen, Angriffe auf Journalisten, immer neue Forderungen, das Abkommen von Minsk zu ignorieren, Neuigkeiten zum Stand der Ermittlungen zu den Todesschüssen auf dem Maidan und vieles mehr. Was in den letzten acht Tagen in der Ukraine geschah. Da die Ukraine in der deutschen Berichterstattung derzeit keine Rolle spielt, solange sie nichts mit Trump zu … „Ukraine-Update: Eine Hiobsbotschaft nach der anderen diese Woche“ weiterlesen

Das russische Fernsehen über die gescheiterte Truppen-Entflechtung in der Ukraine

In der Sendung „Nachrichten der Woche“ ging es am Sonntag auch um die Situation in der Ukraine und um das mögliche Treffen im Normandie-Format. Das russische Fernsehen hat mit seiner Prognose, wie sich die Woche in der Ukraine entwickeln würde, weitgehend recht behalten. Da ich darüber auch letzte Woche schon berichtet habe, will ich auch … „Das russische Fernsehen über die gescheiterte Truppen-Entflechtung in der Ukraine“ weiterlesen

OSZE-Beobachter wurden bei Mariupol von ukrainischer Armee beschossen

In der Ostukraine sind OSZE-Beobachter unter Beschuss der ukrainischen Armee geraten. Es wurde niemand verletzt. Am 1. September meldeten russische Medien, dass eine Gruppe von OSZE-Beobachtern im Süden der sogenannten „Volksrepublik Donezk“ unter Beschuss der ukrainischen Armee geraten sind, als sie in der Siedlung „Kominternov“ 23 Kilometer von der Stadt Mariupol entfernt die Folgen von … „OSZE-Beobachter wurden bei Mariupol von ukrainischer Armee beschossen“ weiterlesen

Kein Wort in den deutschen Medien: UNO und OSZE kritisieren neue, rassistische Gesetze in der Ukraine

In der Ukraine wurde unbeachtet von deutschen und westlichen Medien ein nationalistisches, rassistisches, diskriminierendes und auch völkerrechtswidriges Sprachengesetz und ein eben solches Bildungsgesetz erlassen. Ich habe über das neue Sprachengesetz der Ukraine immer wieder berichtet. Der Streit um die Sprachen in der Ukraine war der Zündfunke für die Krim-Krise 2014 und auch den Krieg im … „Kein Wort in den deutschen Medien: UNO und OSZE kritisieren neue, rassistische Gesetze in der Ukraine“ weiterlesen

Keine Kritik in deutschen Medien: Kiew missbraucht verhafteten Journalisten als Druckmittel

In den deutschen Medien konnte man am Freitag lesen, die Ukraine biete Russland einen Gefangenenaustausch an. Was wie eine gute Idee klingt, ist in Wahrheit Menschenraub und Erpressung, daher haben die deutschen Medien über die Hintergründe vorsichtshalber nicht berichtet. Die Ukraine hat im Mai 2018 den Chefredakteur der russischen Nachrichtenagentur RIA, Kirill Wyschinski, verhaftet. Ihm … „Keine Kritik in deutschen Medien: Kiew missbraucht verhafteten Journalisten als Druckmittel“ weiterlesen

Keine neutrale Organisation mehr – Wie die OSZE am Wochenende zu einem Instrument der Nato wurde

Die Parlamentarische Vollversammlung der OSZE, die an diesem Wochenende stattgefunden hat, ist zu einer Farce geworden, die OSZE hat sich als neutrales Instrument zur Regulierung von Konflikten schwer diskreditiert. Ich habe schon gestern berichtet, dass die Vollversammlung es abgelehnt hat, Faschismus, Nazismus, Fremdenfeindlichkeit, Glorifizierung der Waffen-SS und weitere Dinge zu verurteilen. Der Antrag kam von … „Keine neutrale Organisation mehr – Wie die OSZE am Wochenende zu einem Instrument der Nato wurde“ weiterlesen

OSZE lehnt Resolution gegen Rassismus und Neonazismus ab

In der Parlamentarischen Versammlung der OSZE wurde eine Resolution abgelehnt, die Nazismus, Neonazis, Rassismus, die Verehrung der Waffen-SS und einiges mehr verurteilt. Wie konnte es dazu kommen? In Luxemburg findet in diesen Tagen die 28. Parlamentarische Versammlung der OSZE statt. Bei dieser jährlichen Vollversammlung der OSZE werden viele Themen diskutiert und auch die Richtlinien der … „OSZE lehnt Resolution gegen Rassismus und Neonazismus ab“ weiterlesen

Ukraine: Chef des Nationalen Sicherheitsrates gibt zu, dass Kiew das Minsker Abkommen nicht einhält

Kiew hat heute offen zugegeben, dass es sich nicht an das Abkommen von Minsk hält. Aber in Deutschland berichten die Medien darüber kein Wort. Das Minsker Abkommen wurde im Februar 2015 unterzeichnet und seit dem hören wir in den deutschen Medien immer wieder, dass Russland dieses Abkommen umsetzen müsse, bevor die Sanktionen aufgehoben werden können. … „Ukraine: Chef des Nationalen Sicherheitsrates gibt zu, dass Kiew das Minsker Abkommen nicht einhält“ weiterlesen

Das russische Außenministerium über militärische Provokationen von Kiew im Donbass

In ihrer wöchentlichen Pressekonferenz hat die Sprecherin des russischen Außenministeriums auch über die Lage im Bürgerkrieg in der Ukraine gesprochen. Wer, wie ich, die täglichen Berichte der OSZE-Beobachter abonniert hat, kann bestätigen, was das russische Außenministerium meldet: Es gibt immer wieder verstärkten Artilleriebeschuss, wenn westliche Delegationen das Gebiet besuchen. Da dieser Krieg in Europa weitgehend … „Das russische Außenministerium über militärische Provokationen von Kiew im Donbass“ weiterlesen