Wie das russische Fernsehen über den Mueller-Report berichtet

Das russische Fernsehen hat in der Sendung „Nachrichten der Woche“ den Mueller-Bericht behandelt. Die Hysterie der westlichen Medien zu der angeblichen Wahleinmischung Russland in die US-Wahlen von 2016 führt in Russland oft zu geradezu humoristischen und ironischen Reaktionen. Und das sowohl in seriösen Nachrichtensendungen, als auch in Pressekonferenzen des russischen Außenministeriums. Während westliche Medien nicht … „Wie das russische Fernsehen über den Mueller-Report berichtet“ weiterlesen

Präsidentschaftswahl Ukraine: Selensky siegt haushoch, Poroschenko erkennt Niederlage an

Die Wahllokale in der Ukraine sind soeben geschlossen worden und die ersten offiziellen Prognosen zeigen einen klaren Vorsprung für Selensky, zwischen 70 und 75% vor Poroschenko mit 25 bis 30%. Selensky hat die erste Prognosen bereits im Saal mit seinen Anhängern erwartet und wie zu Sylvester einen Countdown heruntergezählt, als um 20.00 Uhr Ortszeit die … „Präsidentschaftswahl Ukraine: Selensky siegt haushoch, Poroschenko erkennt Niederlage an“ weiterlesen

Doppelmoral der Medien zu Julian Assange: „Staatsgeheimnis“ ist nicht gleich „Staatsgeheimnis“

Die Doppelmoral der deutschen Medien im Falle von Julian Assange wird heute wieder besonders deutlich, wenn sich zum Beispiel der Spiegel beschwert, dass Journalisten von Reuters irgendwo auf der Welt im Gefängnis sitzen, es aber kein kritisches Wort zur Inhaftierung von Julian Assange gibt. Journalisten für ihre Arbeit einzusperren, ist ein Verbrechen gegen die Meinungsfreiheit, … „Doppelmoral der Medien zu Julian Assange: „Staatsgeheimnis“ ist nicht gleich „Staatsgeheimnis““ weiterlesen

Die Sicht des russischen Fernsehens: „Assange wurde an die USA verkauft“

Im russischen Fernsehen war die Verhaftung von Julian Assange ein großes Thema. Auch die Sendung „Nachrichten der Woche“ hat ausführlich berichtet. In zwei langen Berichten gab es sowohl die Einschätzung aus dem Studio, als auch Berichte der russischen Korrespondenten in Großbritannien und den USA. Und wie nicht anders zu erwarten, unterscheidet sich die russische Sicht … „Die Sicht des russischen Fernsehens: „Assange wurde an die USA verkauft““ weiterlesen

Die Sicht der Anderen: Wie das russische Fernsehen über die Eskalation in Libyen berichtet

In der russischen Sendung „Nachrichten der Woche“ waren am Sonntag auch die Entwicklungen in Libyen ein Thema. Und wie immer ist die Sicht der Russen eine andere, als im Westen, weshalb sich ein näherer Blick darauf lohnt. Im Spiegel konnte man am Sonntag lesen, dass sich die US-Truppen wegen der Kämpfe im Land aus Libyen … „Die Sicht der Anderen: Wie das russische Fernsehen über die Eskalation in Libyen berichtet“ weiterlesen

Das russische Fernsehen über die aktuellen Entwicklungen in Venezuela

Die Situation in Venezuela war wieder Thema in der russischen Sendung „Nachrichten der Woche“ am Sonntagabend. Während die deutschen Medien Guaido hochjubeln, verschweigen sie, dass Maduro die Opposition seit Monaten zum „nationalen Dialog“ aufruft und auch die Nachbarstaaten dazu aufruft, dabei zu helfen. Aber Guaido will nicht verhandeln, seine Sponsoren in Washington wollen einen Umsturz … „Das russische Fernsehen über die aktuellen Entwicklungen in Venezuela“ weiterlesen

Russisches Fernsehen zeigt Hinweise für Wahlfälschungen bei der ersten Runde der Ukraine-Wahl

In der russischen Sendung „Nachrichten der Woche“ erschien ein Beitrag zur Wahlfälschung in der ersten Runde der ukrainischen Präsidentschaftswahl. Diesen Beitrag werde ich ausnahmsweise nicht übersetzen, denn ich möchte dem interessierten Leser die Möglichkeit geben, sich selbst ein Bild zu machen. Daher werde ich die entscheidenden Teile jetzt erzählen, und am Ende des Artikels werde … „Russisches Fernsehen zeigt Hinweise für Wahlfälschungen bei der ersten Runde der Ukraine-Wahl“ weiterlesen

70 Jahre Nato – Eine bittere Bilanz mit interessanten Ergebnissen im russischen Fernsehen

In der russischen Sendung „Nachrichten der Woche“ war das 70-jährige Jubiläum der Nato ein Thema. Das russische Fernsehen zog eine sehr schonungslose Bilanz über das „erfolgreichste Bündnis aller Zeiten“, wie die Nato sich in diesen Tagen selbst nennt. Auch das russische Außenministerium hat sich am Donnerstag bereits erstaunlich deutlich zu den Feierlichkeiten in Washington geäußert. … „70 Jahre Nato – Eine bittere Bilanz mit interessanten Ergebnissen im russischen Fernsehen“ weiterlesen

heute-journal meldete russischen Angriff auf Estland – Wie hat Russland reagiert?

Das heute-journal hat am Donnerstag seine Sendung mit einer Meldung über einen Angriff Russlands auf das Baltikum begonnen. Interessant ist nun, wie die russischen Medien darauf reagiert haben. Man fragt sich ja immer, wo wird von den Medien die Kriegstrommel gerührt, wer ruft zu Hass und Krieg auf. Sind es die russischen „Staatspropaganda-Sender“ oder die … „heute-journal meldete russischen Angriff auf Estland – Wie hat Russland reagiert?“ weiterlesen

Die Sicht der Anderen: Wie das russische Fernsehen über das Brexit-Chaos berichtet

Das Brexit-Chaos war am Sonntag auch ein Thema in der russischen Sendung „Nachrichten der Woche„. Wer nun aber erwartet, dort große Schadenfreude zu sehen, der irrt. In Russland herrscht eher ungläubiges Staunen über die Kapriolen zwischen Brüssel und London. Wenn die russischen EU-Korrespondenten auch manchmal mit durchaus spitzer Zunge die Merkwürdigkeiten der europäischen Politik kommentieren, … „Die Sicht der Anderen: Wie das russische Fernsehen über das Brexit-Chaos berichtet“ weiterlesen