Das russische Außenministerium über US-Drohungen gegen Venezuela und ähnliche Fälle in der Vergangenheit

Bei der wöchentlichen Pressekonferenz des russischen Außenministeriums am Donnerstag thematisierte die Sprecherin Maria Sacharova auch wieder die Lage in Venezuela. Dabei zog sie einen weiten historischen Bogen von Jugoslawien vor zwanzig Jahren bis heute in Venezuela und zeigte erneut die völkerrechtswidrigen Aktionen der USA und des Westens auf. Die deutlichen Worte, die Ironie, mit der … „Das russische Außenministerium über US-Drohungen gegen Venezuela und ähnliche Fälle in der Vergangenheit“ weiterlesen

Deutliche Worte: Das russische Außenministerium zu den US-Drohungen an den Internationalen Gerichtshof

Bei ihrer wöchentlichen Pressekonferenz hat die Sprecherin des russischen Außenministeriums über den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag gesprochen. Die USA erkennen diesen Gerichtshof nicht an und haben den Staatsanwälten und Richtern, die gegen US-Bürger ermitteln mit Sanktionen gedroht. Die deutsche Presse hat darüber zwar dann und wann berichtet, aber Worte der Kritik an dem völkerrechtswidrigen … „Deutliche Worte: Das russische Außenministerium zu den US-Drohungen an den Internationalen Gerichtshof“ weiterlesen

Doppelmoral der Medien zu Julian Assange: „Staatsgeheimnis“ ist nicht gleich „Staatsgeheimnis“

Die Doppelmoral der deutschen Medien im Falle von Julian Assange wird heute wieder besonders deutlich, wenn sich zum Beispiel der Spiegel beschwert, dass Journalisten von Reuters irgendwo auf der Welt im Gefängnis sitzen, es aber kein kritisches Wort zur Inhaftierung von Julian Assange gibt. Journalisten für ihre Arbeit einzusperren, ist ein Verbrechen gegen die Meinungsfreiheit, … „Doppelmoral der Medien zu Julian Assange: „Staatsgeheimnis“ ist nicht gleich „Staatsgeheimnis““ weiterlesen

Wirtschaftspolitischer Amoklauf: USA kündigen weitere Sanktionen in Lateinamerika an

Die USA haben heute gleich mehrere Sanktionen gegen Venezuela und seine Unterstützer angekündigt. In ihrem Bestreben, einen Regimechange in einem Land Lateinamerikas durchzuführen, gehen die USA skrupellos weiter voran. Der Nationale Sicherheitsberater von US-Präsident Trump, John Bolton, hat in einer Rede in Florida neue Sanktionen gegen die Zentralbank Venezuelas angekündigt: „Ich freue mich, mitteilen zu … „Wirtschaftspolitischer Amoklauf: USA kündigen weitere Sanktionen in Lateinamerika an“ weiterlesen

Die Sicht des russischen Fernsehens: „Assange wurde an die USA verkauft“

Im russischen Fernsehen war die Verhaftung von Julian Assange ein großes Thema. Auch die Sendung „Nachrichten der Woche“ hat ausführlich berichtet. In zwei langen Berichten gab es sowohl die Einschätzung aus dem Studio, als auch Berichte der russischen Korrespondenten in Großbritannien und den USA. Und wie nicht anders zu erwarten, unterscheidet sich die russische Sicht … „Die Sicht des russischen Fernsehens: „Assange wurde an die USA verkauft““ weiterlesen

Massive Kritik an den USA: Offizielle Erklärung Russlands zur Situation in Venezuela

Die Lage in Venezuela ist in dieser Woche ein wenig in den Hintergrund gerückt, obwohl es in dem Land weiterhin angespannt ist. Über die Entwicklung in Venezuela hat auch die Pressesprecherin des russischen Außenministeriums bei ihrer wöchentlichen Pressekonferenz gesprochen und wie üblich dabei kein Blatt vor den Mund genommen. Zunächst kurz zu den Entwicklungen der … „Massive Kritik an den USA: Offizielle Erklärung Russlands zur Situation in Venezuela“ weiterlesen

Putin im O-Ton zu den Sanktionen und dem aktuellen Verhältnis zu den USA und zu Trump

Am Dienstag fand im russischen St. Petersburg eine Konferenz zu den Fragen der Arktis statt. Es ging sowohl um Bodenschätze als auch um Umweltfragen. An der Podiumsdiskussion nahmen neben Präsident Putin auch die Regierungschefs von Finnland, Schweden, Norwegen und Island teil. Traditionell werden solche Podiumsdiskussionen in Russland von ausländischen Journalisten moderiert, die natürlich bemüht sind, … „Putin im O-Ton zu den Sanktionen und dem aktuellen Verhältnis zu den USA und zu Trump“ weiterlesen

US-Sanktionen: Es geht nicht um Demokratie, es geht nur ums Geschäft

Die USA drohen mittlerweile allen Ländern, die russische Waffen kaufen wollen, mit Sanktionen. Es tritt immer offener zu Tage, dass es den USA bei ihren Sanktionen nicht um Menschenrechte oder Demokratie geht, sondern dass sie aggressiv versuchen, mit Hilfe von Sanktionen ihre Industrien zu unterstützen und Konkurrenten aus dem Markt zu drängen. Daran sieht man, … „US-Sanktionen: Es geht nicht um Demokratie, es geht nur ums Geschäft“ weiterlesen

70 Jahre Nato – Eine bittere Bilanz mit interessanten Ergebnissen im russischen Fernsehen

In der russischen Sendung „Nachrichten der Woche“ war das 70-jährige Jubiläum der Nato ein Thema. Das russische Fernsehen zog eine sehr schonungslose Bilanz über das „erfolgreichste Bündnis aller Zeiten“, wie die Nato sich in diesen Tagen selbst nennt. Auch das russische Außenministerium hat sich am Donnerstag bereits erstaunlich deutlich zu den Feierlichkeiten in Washington geäußert. … „70 Jahre Nato – Eine bittere Bilanz mit interessanten Ergebnissen im russischen Fernsehen“ weiterlesen

Steht das Ende des Petro-Dollars bevor? Das NOPEC-Gesetz und seine möglichen Folgen

Eine sehr wichtige Meldung ist gestern weitgehend untergegangen. Saudi-Arabien hat angekündigt, sich unter Umständen vom Petro-Dollar loszusagen. Nun nicht zu früh freuen, ganz so einfach ist es nicht und sicher ist es auch nicht. Aber allein die Tatsache, dass es einen so großen potenziellen Konflikt zwischen Saudi-Arabien und den USA geben könnte, ist einen näheren … „Steht das Ende des Petro-Dollars bevor? Das NOPEC-Gesetz und seine möglichen Folgen“ weiterlesen