Premiere

Beantwortung von Ihren Fragen: Livestream mit Alina Lipp und Thomas Röper

Am Sonntagabend um 19.00 Uhr wird es einen Livestream mit Alina Lipp und Thomas Röper geben, bei dem wir auch auf die Fragen der Zuschauer im Chat eingehen werden.

Alina Lipp hatte die Idee, dass wir beide einen regelmäßigen Livestream machen sollten, in dem wir über ein aktuelles Thema sprechen und dann auf die Fragen der Zuschauer im Chat eingehen. Die Idee fand ich gut und so wurde die Idee geboren, jeden zweiten Sonntag um 19.00 Uhr einen etwa einstündigen Livestream veranstalten. Über den Namen des Formates wurde in Alinas Telegram-Kanal abgestimmt. Klar gewonnen hat die Variante „Im Osten viel Neues“ – den zweiten Platz belegte „Die Schöne und das Biest“

Da wir davon ausgehen, dass dieses Format auf YouTube sehr schnell gesperrt würde, haben wir beschlossen, es erst gar nicht auf YouTube zu veröffentlichen. Stattdessen wird es auf verschiedenen Plattformen gezeigt werden:

1) Bei Odysee: https://odysee.com/@neuesausrussland:9/Imostenvielneues_Folge1:3
2) Im Telegram Kanal https://t.me/neuesausrussland?livestream
3) Auf der Webseite: https://neuesausrussland.online/livestream/
4) Im FREESTREAM Portal:
https://freestream.vpntester.net/playersite_de26de6f-a39e-44ed-8433-486d8e020050.html

Heute ist die Premiere des Formates und wir hoffen, dass wir ohne technische Pannen durch die Stunde Sendezeit kommen.

Über das Thema, das wir besprechen wollen, kann ich noch nichts sagen, denn die Ermordung unserer gemeinsamen Freundin Darja Dugina hat uns beide sehr schockiert. Ob wir heute über sie sprechen wollen und können, kann ich noch nicht sagen. Der Schock sitzt bei uns sehr tief.

Trotzdem werden wir versuchen, die Sendung mit den nötigen Humor zu machen, den Sie schon aus den Tacheles-Sendungen mit Robert Stein kennen, denn ohne diesen schwarzen Humor würde ich bei all dem, was gerade in der Welt passiert, depressiv werden.

Oben sehen Sie das Logo des Livestreams, ich will Ihnen aber nicht vorenthalten, dass wir auch schon ein Bild für den Sendetitel „Die Schöne und das Biest“ hatten.


Werbung

Autor: Anti-Spiegel

Thomas Röper, geboren 1971, hat als Experte für Osteuropa in Finanzdienstleistungsunternehmen in Osteuropa und Russland Vorstands- und Aufsichtsratspositionen bekleidet. Heute lebt er in seiner Wahlheimat St. Petersburg. Er lebt über 15 Jahre in Russland und spricht fließend Russisch. Die Schwerpunkte seiner medienkritischen Arbeit sind das (mediale) Russlandbild in Deutschland, Kritik an der Berichterstattung westlicher Medien im Allgemeinen und die Themen (Geo-)Politik und Wirtschaft.

58 Antworten

  1. Wünsche Euch beiden viel Erfolg und zahlreiche Teilnehmer bei Euerem ersten Livestream und viele interessante Fragen.
    Außerdem meine aufrichtige Anteilnahme 💐 am Tod Euerer gemeinsamen Freundin Darja Dugina. Ich war auch zutiefst erschüttert, als ich heute Morgen von dem Attentat auf sie im Telegrammkanal: „Roter Oktober“ erfahren habe. Später haben wie immer alle MSM das gleiche darüber berichtet. Kopieren vom Spiegel und als eigene Recherche veröffentlichen, das ist gegenwärtig der Qualitätsjournalimus in Germany.
    Wenn ich nicht bereits 1951 geboren wäre, würde ich mit meinem Sohn, Informatiker von Beruf (und nicht der Schlechteste) auch nach Russland auswandern.
    Für Daria RIP: Wollte ein Foto kopieren, funktioniert aber leider nicht.

  2. Habs geraaaaaade noch so mitbekommen!

    Gute Idee! Weiter so!
    Und das Cover des zweiten Platzes „Die Schöne und das Biest“ ist einfach herrlich!
    Aber seriöser für das Anliegen ist natürlich „Im Osten viel Neues“.

  3. Das war nur auf odysee ok. vielleicht nicht soviel auf einmal streamen. denke das meiste kam auf odysee an und der rest hackte bzw. verhungerte. Beschränkt euch beim nächsten mal einfach auf einen stream statt 4 gleichzeitig 😉

  4. Die Lautstärken waren leider ziemlich
    unterschiedlich: Frau Lipp relativ laut,
    Herr Röper etwas leise.

    Dass Frau Lipp die Scheidung eingereicht
    hat, hatte mich ein Packung Taschen-
    tücher gekostet. Nach dem 2. Glas Grau-
    burgunder, habe ich die Fassung wieder
    halbwegs gefunden.

  5. Ja, eine Aufzeichnung wäre klasse für alle die, welche es zeitlich nicht schaffen oder per se unpünktlich sind (so wie ich)…
    Ist aber auf jeden Fall eine gute Idee! Sollte weiterverfolgt werden.

    Ich darf an dieser Stelle nun kundtun, dass ich meinen längeren Urlaub nun für ca. 3-4 Monate unterbrochen habe, um Ihn dann fortzusetzen.
    Ich war in verschiedenen europäischen Auslandsgebieten, um dort unter anderem einmal die dortige Meinung „live“ einzufangen. Ich traue keiner Berichterstattung wirklich mehr und das ist gut so…
    Was ich dort mitbekommen habe, hat mich wirklich zum Teil entsetzt. Es ist schlimmer als ich dachte. Dies gilt sowohl für das Ausland, als auch für uns, die in Deutschland lebende Bevölkerung. Die Politik Brüssels hat dermaßen die Daumenschrauben angezogen, dass selbst die Politiker theoretisch „fremdbestimmt“ handeln müssen (zumindest, wenn Sie Ihren Job behalten wollen).
    Die Macht geht von Brüssel aus und lange nicht mehr von den einzelnen Ländern, Präfekturen, oder den dortigen Hauptstädten. Theoretisch sind die meisten, der dortigen Politiker wirklich und der Lokalkolorit hat keine Macht. Der interne Druck ist so immens, dass Familien daran kaputtgehen. Die Scheidungsrate ist in den vergangenen Monaten exorbitant gestiegen und die Kinder gehen in Schulen, in denen man sie von einer Vertretungsstunde in die nächste schickt. Dem Staat ist das zwar nicht egal, aber er ist handlungsunfähig. Gespalten durch die verschiedenen politischen Lager und durch Haushaltsdefizite (durch Corona) in der Implementierung von wirtschaftshilfen gelähmt. Bestätigen kann ich das für Frankreich und Italien. Ein Großteil der Bevölkerung hat Angst vor der Zukunft und sieht eine Besserung nur durch die Unterstützung von Parteien mit kar rechten, oder linken Programmen. Die Mitte verliert! Noch ist alles ruhig und äusserlich beherrscht, aber der Druck im Kessel ist immens und ich bin mir sicher, dass Europa nicht in Deutschland anfangen wird zu bröckeln. Auch wenn wir hier das einzige Land sind, welches keine offizielle Deckelung von Strompreisen und Ölprodukten hat. Wer das nicht glaubt, der vergleiche mal bitte als offiziellste Angabe einmal den Dieselpreis in Deutschland und dann in Italien. Die Politiker dort wissen, dass Sie unseren Preis nicht 1 Woche durchhalten könnten. Die Bevölkerung würde sofort auf die Strasse gehen und das hatte Sie ja auch schon getan, als der Preis einmal dieses Niveau erreicht hatte. In einer promineneten italienischen Stadt gab es daraufhin ca. 1 Woche keine Lieferung mehr von Nahrungsmitteln. Was denkt Ihr, wie schnell die Leute da auf den Strassen waren…
    Das läuft da draussen anders ab, als hier in treudoof Deutschland! Hier habe ich nur Angst, dass die Leute wieder übertreiben. Das deutsche Volk ist sehr leidensfähig, aber wenn dann eine bestimmte rote Linie erreicht wurde, dann wird hier die richtige Keule ausgepackt und dann wird die französische Revolution nachgespielt. Das wäre auch kacke! Aber wer von euch will dann da draussen rumlaufen und laut schreien (ab besten noch mit Röpers Büchern um sich werfend à la „Seht Ihr, was Ihr angerichtet habt…!“ ;O)
    Eins steht fest! Wenn das rum ist, dann gibt es wieder eine menge Armut und ein paar Reiche.. und jeder wird froh sein, wenn er einen Job hat, egal wie dreckig der sein wird. Sozialgesetze gibt es dann nur noch auf dem Papier, weil die europ. Staaten nämlich pleite sein werden. Übernommen von der überheblichen Hybris Ideologien auf geopolitischer Ebene auszufechten und die Geschichte komplett zu ignorieren. Aber 1933 war es ja genauso… Ich hoffe, dass diese meine doofen Gedankenspiele nicht wahr werden und irgendwer nächstes Jahr den Stecker aus dieser Situation zieht.

      1. Hallo Herr Röper,

        danke für Ihre Arbeit und Artikeln, die immer wieder sehr aufschlussreich sind.
        Gibt es einen Mitschnitt vom Livestream mit Alina Lipp, wäre das mal zu erfahren.
        Wenn es denn gibt wäre es schön den Link dazu nachträglich in den Artikel einzufügen, damit man es auch im Nachhinein noch mal anschauen kann.

  6. Ohne Aufzeichnung wäre es aber echt schade um eure Arbeit, zum Glück sind wir im Internetzeitalter und müssen uns nicht mehr an Programmzeiten halten…sollten wir zumindest nicht mehr müssen.
    Ich würde mich wirklcih sehr über eine Aufzeichnung freuen, dankeschön!

    1. Nein, unter diesem Link ist keine Aufzeichnung zu finden. Woran liegt das? Desinteresse von Alina und Thomas oder technische Schwierigkeiten, Sabotage etc.
      Mich hätte interessiert, wie wie sich die beiden zum Anschlag auf Daria Dugina äußern.
      Das ist eine schreckliche Sache, ich konnte gestern nicht einschlafen deswegen. Wie der Vater leiden muss. Aber Leid zuzufügen und zu zerstören ist die Freude der Täter. Es eskaliert immer mehr, jede Moral ist verschwunden.
      „Wir haben das Recht auf alles, absolut alles“ sagte vor kurzem ein Offizieller aus der Ukraine. Aristowitch oder so ähnlich heißt er.

  7. Sehr geehrter Herr Röper,
    ich möchte Ihnen und Frau Lipp ein Kompliment machen.
    Gratulation !
    Ich hoffe es folgen weitere Sendungen.
    In ihrer Sendung wurde über die Möglichkeit einer Auswanderung gesprochen.
    Ich möchte zu aller erst einwerfen „Sag niemals nie“. Man sollte niemals etwas ausschließen, doch in meinem Fall möchte ich folgendes ergänzen:
    Ich bin und bleibe Deutscher. Ich bin Patriot. Ich habe gelernt Deutschland zu lieben. UND für mich steht mein Volk und meine Nation an erster Stelle.
    UND ich war noch nie besonders in Sprachen begabt. Englisch und Fränzösisch habe ich in der Schule gehaßt.
    Ich hoffe mein Volk wird wach.
    Ich hoffe wir Deutschen erheben uns, friedlich und gewaltlos, und erreichen Neuwahlen, um dann Politiker zu wählen, die das Land dann zu Wohle des eigenen Volkes regieren.
    Das beeinhaltet natürlich einen sofortigen Abzug aller Besatzungstruppen (USA und GB).
    Das beeinhaltet aber auch ein Verständigung mit Russland. Das bedeutet aber nicht, dass wir dann Russland als Vasallen folgen.
    NEIN !
    Wir müssen endlich lernen unsere Sklavenmentalität abzulegen.
    Wir sind ein freies Volk, welches frei entscheidet, wie es leben will.
    Mfg Botschafter2258

  8. Erstmal „Super“, dass Ihr 2 das neue Format eingerichtet habt.
    Ich hoffe auch, dass im Nachgang die alle-2-Wochen-Live-Streams dann hochgeladen werden, denn 19:00 Deutsche Zeit heißt bei mir schon Nachts um 1 (China). Da wäre es schon wichtig, nachträglich Zugang zu der Sendung zu bekommen.

  9. Ok, ihr habt mich rausgeworfen, fühle mich geehrt. Dann nochmal, aus dem Gedächtnis (dieses Mal kopiere ich das Ganze und glubt mir, ich bringe es an den Mann).
    Natürlich freue ich mich, dass es den anti-spiegel gibt. Dazu nur eine Frage:
    warum kommt man an den anti-spiegel so leicht ran (im Vergleich zu RT und Sputnik z.B.)?
    Bei RT kann ich keine Kommentare mehr einstellen, wie sieht das bei Euch aus?

    Es ist wohl klar, dass sämtliche Dienste den anti-spiegel mitlesen und Kommentare und Artikel auswerten.
    Erstellt man vielleicht Listen, über „subversive Kräfte“ im Land?
    Wie sieht das aus, bei der Teilnahme an diesem Frage und Antwort-Spiel von Alina und Röper?
    Noch mehr Einblick in „Feinde“ des bundesdeutschen Narretivs?

    1. Für die Kommentarfunktion hat RU, so ich nicht irre, anfangs auf Disqus (US-Service) gesetzt.
      RU ist „etwas“ bekannter als Herr Röper. Sie liefen ja sogar in einigen US-Kabelnetzen. Die Sperrung ist ein größeres Unterfangen des Westens.
      Würde man für jeden Blogger Sperren einsetzen, wäre mit dem „Streisand-Effekt“ zu rechnen (sprich: sie würden mehr Aufmerksamkeit erzeugen, als Leute vertreiben).

      Natürlich werten die (hochgradig kriminellen) „Dienste“ nicht nur die Kommentare aus, sondern platzieren auch selbst welche. Es werden jedoch nicht „nur“ die Kommentare, sondern bereits die Zugriffe (auf „subversive“ Webseiten und Videos) gespeichert. Dies gilt insbesondere auch für Telegram, wo jeder seine Telefonnummer (=Adresse) mit angibt und es den Behörden so noch extra einfach macht. ;-{

  10. Sendung war gut. Leider nur alle 2 Wochen. Wöchentlich wäre besser. Wo bleibt denn der Artikel über die Frage warum Putin nicht zu den Great Reset Psychopathen gehört? Das ist für mich zur Zeit die wichtigste Frage. Wollte der Röper heute veröffentlichen.

Schreibe einen Kommentar