Wieder ein neuer Fall: Niederländische Regierung unterstützt weitere syrische Terrorgruppe

Die deutschen “Qualitätsmedien” verschweigen das Thema komplett, obwohl man in der Presse des Nachbarlandes immer wieder darüber lesen kann: Die niederländische Regierung hat über Jahre diverse islamistische Terrororganisationen in Syrien unterstützt.

Da ich diese Meldungen nie in deutschen “Qualitätsmedien” finde, sondern nur in russischen Medien, muss ich immer erst einmal Freunde in den Niederlanden bitten, mir zu bestätigen, dass die russischen Meldungen über Skandale und Medienberichte aus den Niederlanden korrekt sind. Leider sind sie das jedes Mal.

Egal, ob es um Kriegsverbrechen der niederländischen Streitkräfte im Irak geht oder um die Unterstützung von Terrororganisationen in Syrien, es ist das russische Außenministerium, das auf diese Dinge hinweist und sie scharf kritisiert, nicht das deutsche, das angeblich gegen den islamistischen Terror in Syrien kämpft. Es wäre das Eine, wenn es dabei um die Weißhelme gehen würde, die der Westen wider besseres Wissen als humanitäre Helfer einordnet und trotz Finanzskandalen weiterhin mit Millionen finanziert, aber die Niederlande unterstützen Gruppen, die sowohl von der UNO, als auch von den Niederlanden selbst als Terrororganisationen anerkannt sind.

Nun wurde in den Niederlanden ein neuer Fall bekannt und die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharova, hat die niederländische Finanzierung islamistischer Terroristen in einer offiziellen Erklärung, die ich übersetzt habe, heftig kritisiert.

Beginn der Übersetzung:

Kaum hatte sich der Skandal um die Unterstützung syrischer Gruppierungen durch die Niederlande, die illegaler Handlungen in Syrien verdächtigt werden, beruhigt, wurden neue Fakten über die Finanzierung von Terroristen durch Den Haag aufgedeckt.

Es ist bekannt geworden, dass die niederländische Regierung seit vielen Jahren die so genannte “Syrische Vereinigung der zivilen Würde” unter der Leitung eines ehemaligen Führers der in Syrien tätigen Ahrar al-Scham-Gruppe materiell unterstützt. (Anm. d. Übers.: Ahrar al Scham ist in Deutschland als Terrororganisation eingestuft und Mitglieder der Gruppe wurden in Deutschland wegen Terrorismus vor Gericht gestellt)

Es ist bezeichnend, dass deren Mitglieder in den Niederlanden selbst wegen Terrorismus verurteilt wurden. Für die niederländischen Außen- und Justizminister stellt das jedoch kein Hindernis für die Zuteilung von niederländischen Steuergeldern an diese Kriegsverbrecher dar. Aus irgendeinem Grund ist die Gruppe nicht in die nationale Liste der terroristischen Organisationen aufgenommen worden, obwohl es dazu ein Urteil eines niederländischen Gerichts gibt.

Gleichzeitig kündigte das Königreich im vergangenen Jahr seine Absicht an, ein Verfahren gegen Damaskus wegen angeblicher Verstöße gegen seine Verpflichtungen aus dem Übereinkommen gegen Folter einzuleiten. Wo ist hier die Logik? Ist das nicht eine weitere Manifestation der unverblümten, unverhohlenen Doppelmoral und der entsetzlichen Heuchelei des offiziellen Den Haags?

Ich kann diese Frage beantworten: Ja, das ist es. Aber das Problem liegt nicht mehr nur in der Rhetorik, nicht nur im unlogischen Handeln der westlichen Partner und in den Widersprüchen zwischen ihren Parolen und ihren praktischen Schritten. Das Problem ist, dass sie systematisch das zerstören, was sie selbst aufgebaut haben – das demokratische System. Eine Frage an die amerikanischen Partner: Wann werden Sie die Niederlande zu einem Land erklären, das terroristische Organisationen unterstützt und finanziert, wie Sie es mit Kuba getan haben?

Ende der Übersetzung

Autor: Anti-Spiegel

Thomas Röper, geboren 1971, hat als Experte für Osteuropa in Finanzdienstleistungsunternehmen in Osteuropa und Russland Vorstands- und Aufsichtsratspositionen bekleidet. Heute lebt er in seiner Wahlheimat St. Petersburg. Er lebt über 15 Jahre in Russland und spricht fließend Russisch. Die Schwerpunkte seiner medienkritischen Arbeit sind das (mediale) Russlandbild in Deutschland, Kritik an der Berichterstattung westlicher Medien im Allgemeinen und die Themen (Geo-)Politik und Wirtschaft.

5 Gedanken zu „Wieder ein neuer Fall: Niederländische Regierung unterstützt weitere syrische Terrorgruppe“

  1. Das ist wieder so ein Fall, bei dem man glaubt, Augen und Ohren nicht zu trauen. Die westliche “Wertegemeinschaft” unterstützt Terroristen, Mörder und Verbrecher, wenn es gegen unliebsame Regierungen geht, denen Kriegsverbrechen, Folter usw. vorgeworfen werden. Wie immer werden solche Dinge in den westlichen “Qualitätsmedien”, die nichts als die reine Wahrheit verbreiten, weil dort “Journalisten” tätig sind, verschwiegen oder höchstens nebenbei erwähnt, als ob es sich um eine Wasserstandsmeldung handelt. Dieses Pack ist an Verlogenheit, Zynismus und krimineller Energie nicht zu toppen!

    1. Nun, der Armin Laschet wirds ab nun schon “richten”. Der weiß genau was “abging” und “abgeht” in Syrien.

      https://colonelcassad.livejournal.com/6481500.html

      Wie schrieb die Tagesschau :
      https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/laschet-cdu-vorsitz-103.html
      Reden machen Sieger
      Mit einem schlichten “Sie kennen mich” hat schon Angela Merkel Wahlen gewonnen. Armin Laschet setzte auf die gleiche Botschaft, als er in die Kameras sagte: “Ich bin Armin Laschet. Darauf können Sie sich verlassen.” In beiden Fällen geht es um Verlässlichkeit, Vertrauen. Merkel gewann damit die Bundestagswahl 2013, Laschet erstmal nur die Wahl zum CDU-Chef.

      Also, nun werden wir in den kommenden Wochen auch sehr viel Wichtiges zum Deutsch-Russischen Dialog vom wahrscheinlichen Kanzler der BRD hören…

      https://www.google.com/search?q=armin+laschet+russland&oq=Armin&aqs=chrome.0.69i59j69i57j46j0i395j46i395j69i60l2j69i61.7288j1j7&sourceid=chrome&ie=UTF-8

      Doch doch, der Armin Laschet ist eben Armin Laschet und deshalb wird er auch Kanzler, weil er eben JETZT sofort beginnt, die CDU zur Christlichen Partei zu machen, welche die 10 Gebote auch zum neuen Grundsatzprogramm wird manifestieren. Vor allem das 8. Gebot wird ab sofort zu 100 % umgesetzt.

      Doch doch…. bald brauchen wir keinen Anti-Spiegel mehr. Bald schon, wird alles “Friede, Freude, Eierkuchen “

  2. In den Niederlanden kommt das wenigstens raus… Bezweifelt irgend jemand, dass auch Deutschland, die USA und Frankreich die gleichen Terroristen unterstützen? Alles, das ihre Kriege verlängert, ist gut…

  3. “Eine ehemalige Schlüsselfigur einer syrischen Terroristenbewegung erhält seit Jahren Geld von der niederländischen Regierung. Auf der Grundlage vertraulicher Dokumente berichtete das Radioprogramm ‘Argos’ an diesem Wochenende, dass die Bürgerrechtsbewegung des syrisch-spanischen Labib al Nahhas einen erheblichen Anteil von insgesamt zwei Millionen Euro an Subventionen für ein Projekt des Europäischen Friedensinstituts in Brüssel (EIP) erhalten hat ).

    https://www.trouw.nl/binnenland/nederlands-subsidiegeld-naar-voormalig-kopstuk-van-syrische-terreurbeweging~bdfd6332/?referrer=https://www.startpage.com/

    Bürgerrechtsbewegung = Terrororganisation?
    Europäisches Friedensinstitut = Erarbeitung von Angriffsplänen?

    “Labib al-Nahhas ist der “Außenminister” von Ahrar al-Sham, einer Gruppe, die in Allianzen mit dem syrischen Franchise von al-Qaida gekämpft hat und eine sunnitische Theokratie in Syrien aufbauen will. Einer seiner ursprünglichen Führer hatte auch persönliche Beziehungen zu Osama bin Laden.”

    https://www.theguardian.com/world/2016/feb/22/ex-uk-student-clocks-up-air-miles-on-mission-to-rebrand-syrian-islamists

    Übersetzer können oft danebenliegen, hier passt es mal wie die Faust auf Auge.
    Franchise Partner von al Qaida. Deutlicher geht es nicht und man sollte nicht vergessen, all diese Mörderbanden kämpften mal gegen aber viele Jahre mit dem IS.

    Aber wir müssen nicht in die Niederlande schauen. Wir stellen immerhin sozusagen 2 Pressesprecher für diese Mörderbanden. Unser Außenminister lobt angebliche humanitäre Helfer, die so viel Humanität mit Waffen versprühten das nichts mehr zu retten war. Ausgenommen natürlich Terroristen.
    Für eine Kaffee Runde im Garten reichte es immerhin.
    Und unser Außenminister wird nicht müde von den glorreichen Heldentaten und den armen Opfern zu berichten, freundlich medial begleitet vom Linientreuen Jihad Julian der schreibenden Zunft.

    https://twitter.com/ColoniumKoeln/status/1233454827142774785

    https://twitter.com/DieRoteFahne/status/1022052892855943168

    https://twitter.com/julianroepcke/status/1226889878123753473

    https://twitter.com/ColoniumKoeln/status/1235717864491028485

Schreibe einen Kommentar