CNN unter Schock! Russland bereit die von den USA okkupierten Gebiete samt US-Truppen zu zerbomben!

Klare Warnung.
 
Laut dem transatlantischen US-Sender CNN – geben US-“Offizielle” an, dass Russland die USA diese Woche bereits zwei mal gewarnt hat – sollten die USA die syrische Armee & Regierung angreifen, so sei Russland bereit die von den USA völkerrechtswidrig okkupierten Gebiete Syriens (z.B. bei At-Tanf) wo auch Hunderte US-Truppen illegal sind – anzugreifen und zu zerbomben.
 
Weiterlesen auf uncut news
 
Anmerkung: Ich habe diese Nachricht ebenfalls zunächst auf russischen Seiten gefunden und wollte diese Information auch gerade schreiben und veröffentlichen, aber da fand ich sie bereits bei den Kollegen von uncut news und zwar inklusive aller relevanten Quellen. Dem ist daher nichts hinzuzufügen, außer der Tatsache, dass die Situation in Syrien eben doch wesentlich gefährlicher ist, als wir allgemein zu hören bekommen. Es vleibt zu hoffen, dass es in Syrien zu keinen direkten Konfrontationen zwischen den Supermächten kommt.

Autor: Anti-Spiegel

Thomas Röper, geboren 1971, hat als Experte für Osteuropa in Finanzdienstleistungsunternehmen in Osteuropa und Russland Vorstands- und Aufsichtsratspositionen bekleidet. Heute lebt er in seiner Wahlheimat St. Petersburg. Er lebt über 15 Jahre in Russland und spricht fließend Russisch. Die Schwerpunkte seiner medienkritischen Arbeit sind das (mediale) Russlandbild in Deutschland, Kritik an der Berichterstattung westlicher Medien im Allgemeinen und die Themen (Geo-)Politik und Wirtschaft.

Schreibe einen Kommentar