In eigener Sache

Tacheles verschiebt sich um eine Woche und ein neues Buch

Obwohl schon wieder zwei Wochen ins Land gegangen sind, gibt es heute keine Tacheles-Sendung.

Stammleser des Anti-Spiegel werden bemerkt haben, dass es hier in den letzten zwei Wochen weniger Artikel gegeben hat, als normal. Der Grund ist, dass ich auf einer Konferenz in Moskau war und bei der Gelegenheit eine ganze Reihe interessanter Termine wahrgenommen habe. Zu allem Überfluss geht in Moskau gerade ein grippaler Infekt umher, den auch ich mir eingefangen habe. Da sich auch Robert Stein mit einem grippalen Infekt herumschlägt, haben wir beschlossen, Tacheles um eine Woche zu verschieben, denn unsere Stimmen hätten eine Zwei-Stunden-Sendung wohl kaum durchgehalten.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich schon ein wenig teasern, denn im Dezember wird mein neues Buch erscheinen, in dem es um die wahren geopolitischen Hintergründe des aktuellen Konfliktes zwischen dem US-geführten Westen und Russland geht. Dazu werde ich in den nächsten Tagen mehr verraten.


In meinem neuen Buch „„Putins Plan – Mit Europa und den USA endet die Welt nicht – Wie das westliche System gerade selbst zerstört ““ gehe ich der der Frage, worum es in dem Endkampf der Systeme - den wir gerade erleben - wirklich geht. Wir erleben nichts weniger als den Kampf zweier Systeme, in dem Vladimir Putin der Welt eine Alternative zum neoliberalen Globalismus anbietet. Wurden die Bürger im Westen gefragt, ob sie all das wollen, ob sie zu Gunsten des neoliberalen Globalismus auf ihren Wohlstand und ihre Freiheiten verzichten wollen?

Das Buch ist aktuell erschienen und ausschließlich hier direkt über den J.K. Fischer Verlag bestellbar.

Hier geht es zum neuen Buch

Werbung

Autor: Anti-Spiegel

Thomas Röper, geboren 1971, hat als Experte für Osteuropa in Finanzdienstleistungsunternehmen in Osteuropa und Russland Vorstands- und Aufsichtsratspositionen bekleidet. Heute lebt er in seiner Wahlheimat St. Petersburg. Er lebt über 15 Jahre in Russland und spricht fließend Russisch. Die Schwerpunkte seiner medienkritischen Arbeit sind das (mediale) Russlandbild in Deutschland, Kritik an der Berichterstattung westlicher Medien im Allgemeinen und die Themen (Geo-)Politik und Wirtschaft.

16 Antworten

    1. Ich stelle die These auf, dass dies unter allen Forumsbeiträgen diesen Jahres der Intelligenteste war.

      Auch von mir gute Besserung – und ich bin gespannt auf den Inhalt des neuen Buches.

  1. Bleiben Sie gesund und werden Sie es schnell wieder!
    Ihr neues Buch wird bei uns sicher unter dem Weihnachtsbaum liegen ;o)
    Alles was gut wird, braucht seine Zeit!
    Oder wie mein Großvater es immer sagte:
    Das Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht!
    Herzliche Grüße.
    Herr Meyer

  2. Ja, bleiben sie gesund. Sie sind sehr wichtig für uns im Westen. Ich weiss, sie sind zu beschäftigt, um sich um Ihre Gesundheit zu kümmern. Aber hie und da sollten Sie sich ein wenig über Chlordioxid (CDL) informieren, das Rohmaterial beschaffen, damit Sie es dann haben, wenn Sie von ernsthafterer Krankheit überrascht werden. Es ist eine Bombe und sehr billig. Selbstverantwortung-Medizin. Ich bin zu weit weg von Ihnen. Sonst würde ich zu Ihnen kommen, es Ihnen bringen mit Anleitung. —> primitive Heilmethode durch Oxidation/Sauerstoff. siehe meine Homepages

  3. Als Prophylaxe VitD3 (5.000-6.000 I.E.) täglich oder Depot 20.000 I.E. 1x Woche. Als Therapie jedoch das OH-D Prohormon (Calcifediol bzw. Calcidiol) nehmen. In unseren Breitengraden haben praktisch ALLE ein VitD Defizit, und zwar über das gesamte Jahr. Mittlerweile bestätigen Tausende Studien die hohe Effektivität bei Prophylaxe/Therapie von Infektionskrankheiten, sondern auch die Prophylaxe von Herz-Kreislauferkrankungen, neurodegenerativen Erkrankungen und Krebs.
    Gute Besserung.

  4. Lieber Herr Röper!
    Ich wünsche Ihnen eine Gute Besserung. Auf das Sie sich erholen und bald wieder Fit sind. Ich freue mich schon auf Ihr neues Buch und auf die nächste Tacheles – Sendung. LG

  5. Hallo Thomas
    Gute Besserung erstmals.
    Kann man vielleicht da mal was machen, dass man die Bücher auch per Kreditkarte bezahlen kann?
    Gerade wenn man im Ausland lebt sind die Möglichkeiten ein Buch zu erwerben sehr beschränkt und altbacken.
    Grüsse Robert

  6. Gute Besserung für Sie ,Herr Röper und auch gute Besserung für Herrn Stein. Ich bin ein Fan ihrer beider journalistischen Arbeiten. Weil Sie eben sehr zuverlässig recherchieren und ein Geschehen sehr objektiv von allen Seiten beleuchten. Tacheles ist ein absolutes Muß. Nochmals alles Gute für Sie beide und ich finde Sie beide toll in eurer Arbeit , weil man sich bei euch nicht schämen muß ein Deutscher zu sein.
    Viele Grüße und viel Gesundheit.

  7. Gute Besserung auch von mir.

    Kleiner Tipp am Rande. Vitamin D zu sich nehmen, der Mangel daran ist die eigentliche Ursache für winterliche Grippe-Epidemien, da Vitamin D sehr wichtig für das Immunsystem ist.
    Vitamin D wird bekanntlich durch die Haut gebildet, wenn sie Sonne abbekommt und die gibts nun mal in diesen Tagen wenig bis gar nicht.

    Der allwinterliche Vitamin D Mangel war wohl auch die wahre Ursache für die sogg. „Corona-Pandämie“ die auch – logischerweise- immer im Winter akut wurde.

  8. Ich sag jetzt nicht auch noch gute Besserung..

    Ach gut! Ich mach´s doch: Gute Besserung!

    Besonders freue ich mich auf Ihr neues Buch… ich hoffe, es wird in D noch ausgeliefert, denn Sie gelten inzwischen ja schon so ein wenig als „Staatsfeind Nr.1“.

    Inzwischen müsste bei euch in St. Petersburg ja auch schon Schnee liegen, oder? Geht Ihr Hund eigentlich gerne raus bei Schnee? Meiner hat immer den Spleen gehabt Schneebällen nachzujagen und dann doof zu gucken, wenn er diese nicht mehr gefunden hat. Es war immer lustig!

    Liebe Grüße aus dem noch warmen Deutschland…

  9. Ich hatte ja noch auf die überarbeitete Version von „Abhängig Beschäftigt“ gehofft, aber ich akzeptiere ein neues Buch als Entschuldigung.
    Angesichts was so alles passiert in der Welt glaube ich auch nicht dass sich nochmal ein zeitfenster dafür finden wird.
    Gute Besserung und twitter mal ein paar Photos aus dem winterlichen Russland.

  10. Lieber Herr Röper, lieber Herr Stein,
    Ihnen beiden wünsche ich eine rasche Genesung. Und: so bewundernswert Ihrer beider Engagement ist, vergessen Sie nicht, dass Stress das Immunsystem schwächt und wir dann den unsichtbaren kleinen Teufelchen schutzloser preisgegeben sind. Darum: denken Sie bitte auch ein klein wenig an sich und Ihre Gesundheit, – in Ihrem und auch in unserem (der Foristen) Interesse sei dies gesagt (man muss als dem Tacheles-Prinzip Verpflichter auch mal den Mut haben, seinen eigenen Egoismus einzugestehen) .

    Mit recht freundlichen Grüßen

  11. @„in dem es um die wahren geopolitischen Hintergründe des aktuellen Konfliktes zwischen dem US-geführten Westen und Russland geht“

    Zum Stichwort passt dieser Artikel; auf den NachDenkSeiten heute empfohlen:

    „Werte im Systemwettstreit“

    https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/9095

    „… Die Blockbildung des Westens gegen Russland und China geht seit geraumer Zeit mit einer politisch-ideologischen Überhöhung einher. Die US-Außenpolitik nutzt dazu gewöhnlich das Schlagwort Demokratie. So hielt die Biden-Administration am 9. und 10. Dezember vergangenen Jahres einen Summit for Democracy ab, zu dem Vertreter von rund 110 Staaten geladen waren; demonstrativ ausgeschlossen waren Staaten, die die westliche Dominanz in der einen oder anderen Form in Frage stellen, vor allem Russland und China. Eingeladen war Polen, das seine Rechtsstaatlichkeit zuletzt deutlich eingeschränkt hat, aber zu den engsten Verbündeten Washingtons in Europa gehört …“

    Dafür Ungarn nicht, obwohl Polen und Ungarn in der Demokratie-Hinsicht genau gleich sind.

    „… Eingeladen war zudem der venezolanische Politiker Juan Guaidó, der vor Jahren versuchte, mit Hilfe der westlichen Mächte per Putsch in Caracas an die Macht zu gelangen.[6] Über den Summit for Democracy hieß es anschließend zutreffend: „Biden … spaltet … die Welt“.[7] Der Grund dafür, den Gipfel abzuhalten, lag laut Daniela Schwarzer von den Open Society Foundations in machtpolitischen Erwägungen: „Für die USA ist eine Allianz von Demokratien wichtig, um ihren Einfluss in der Welt zu behaupten und auszubauen.“[8] …“

    Wobei – „Demokraten“ und „Demokratien“ sind jene, die die USA zu welchen erklären. Nicht zuletzt die Unterdrückung jeglicher Berichte über den Laptop von Hunter Biden vor wichtigen Wahlen wirft die Frage auf, ob die USA selbst eine Demokratie oder eine Diktatur sind?

  12. Hallo lieber Thomas!
    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!
    Bitte mach weiter so, denn durch Dich bekommen wir die „andere Seite“ zu sehen.
    Viel Erfolg mit dem neuen Buch und alle freuen sich schon auf die neue Ausgabe von Tacheles!
    Liebe Grüsse aus Korsika

Schreibe einen Kommentar