Wie in Russland über Politcal Correctness und Gender-Ideologie berichtet wird

Die Political Correctnes schlägt immer weiter um sich und es ist immer wieder erfrischend, wenn man sieht, dass dieses Phänomen auf die westliche Welt beschränkt ist und vom Rest der Welt mit ungläubigem Stauen beobachtet wird. Das hat nun wieder ein Beitrag des russischen Fernsehens deutlich gezeigt. Bevor wir zu dem russischen Beitrag kommen, will … „Wie in Russland über Politcal Correctness und Gender-Ideologie berichtet wird“ weiterlesen

Weimarer Verhältnisse: Satirikerin darf nach Drohungen von Radikalen nicht in Hamburg auftreten

Am Mittwoch wurde gemeldet, dass eine Satirikerin in Hamburg keine Buchlesung veranstalten darf, weil die Veranstaltung „gesprengt werden wird„. Auf Druck von Radikalen wurde die Lesung abgesagt, die Polizei tut nichts dagegen und der Spiegel findet das augenscheinlich gut. Veranstaltungen zu „sprengen“ war in Deutschland in den Jahren vor Hitlers Machtergreifung ein regelmäßiges Mittel des … „Weimarer Verhältnisse: Satirikerin darf nach Drohungen von Radikalen nicht in Hamburg auftreten“ weiterlesen

Tacheles #37 ist online

Auch dieses Mal haben Röper und Stein wieder an vielen Beispielen gezeigt, wie die Medien Narrative setzen und durch ständiges Wiederholen von Behauptungen «Wahrheiten» erschaffen. Das haben die beiden zum Beispiel an folgenden Themen aufgezeigt: Die russische Wahleinmischung in US-Wahlen, oder aktuell die angebliche russische Einmischung in das schottische Referendum, oder bei der Berichterstattung über … „Tacheles #37 ist online“ weiterlesen

Die neue Inqusition: Ausufernde Political Correctness schränkt Naturwissenschaften ein

Die Wissenschaft muss sich im Westen immer mehr der Political Correctness unterordnen. In den USA brechen Wissenschaftler inzwischen Forschungsprojekte ab, weil sie Angst haben, des Rassismus oder Sexismus beschuldigt und gesellschaftlich geächtet zu werden. Die Political Correctness ist eine Ideologie und Ideologien – so gut sie gemeint sein mögen – haben ein Problem: Sie bauen … „Die neue Inqusition: Ausufernde Political Correctness schränkt Naturwissenschaften ein“ weiterlesen

Kommentar: „Wir schaffen das“ und die „Partyszene“: Ist Randale der neue Alltag in Deutschland?

Einen Monat nach den Ausschreitungen der „Partyszene“ in Stuttgart hat diese „Partyszene“ nun in Frankfurt „gefeiert“. Müssen wir uns an diese Bilder gewöhnen? Die Antwort liegt wohl auf der Hand. Nach den Krawallen in Stuttgart habe ich in einem Kommentar die Meinung geäußert, dass diese Probleme sich verschärfen werden, wenn man sie nicht endlich beim … „Kommentar: „Wir schaffen das“ und die „Partyszene“: Ist Randale der neue Alltag in Deutschland?“ weiterlesen

Absurdität der Woche: Twitter und das Afroamerikanische Meer

Twitter hat heute mitgeteilt, dass es bei der Plattform keine „Blacklist“ mehr geben wird, weil die Bezeichnung rassistisch sei. Welche Worte bei Twitter noch gestrichen werden und wie der russische Humor darauf reagiert, will ich zum Abschluss dieser Woche hier erzählen. Zum Wochenende bringe ich gerne eine Meldung, die ich lustig oder absurd finde, was … „Absurdität der Woche: Twitter und das Afroamerikanische Meer“ weiterlesen

Bildersturm: Wie in Russland über die Zerstörung von Denkmälern bei den Rassenprotesten berichtet wird

Die Unruhen in den USA und Demonstrationen in Europa beschäftigen auch die russischen Medien. Allerdings hat man dort eine völlig andere Sicht auf die Vorgänge, ihre Hintergründe und mögliche Folgen. Am Sonntag waren die Vorgänge im Westen wieder ein großes Thema in der Sendung „Nachrichten der Woche“. Unter anderem gab es dort einen langen Kommentar, … „Bildersturm: Wie in Russland über die Zerstörung von Denkmälern bei den Rassenprotesten berichtet wird“ weiterlesen

Das russische Fernsehen über MeToo und Weinstein: „Wie unter Stalin“

Das Urteil im Weinstein-Prozess hat Schlagzeilen gemacht, auch in Russland. Aber in Russland ist der Blick auf den Fall Weinstein und die MeToo-Debatte ein völlig anderer, als in Deutschland. Das russische Fernsehen hat immer wieder über den Fall Weinstein und auch über MeToo und Gender berichtet und ich habe die Berichte übersetzt, um aufzuzeigen, dass … „Das russische Fernsehen über MeToo und Weinstein: „Wie unter Stalin““ weiterlesen

Artikel des russischen Fernsehens: „Der neue, europäische, akademische Faschismus“

In Russland gibt es keine Political Correctness, was man sich in Deutschland nur schwer vorstellen kann. Im Gegenteil wird dieses Phänomen, das im Westen um sich greift, in Russland als Einschränkung der Meinungsfreiheit kritisiert. Auf der Seite des russischen Fernsehens ist am Dienstag ein Artikel erschienen, der sich mit dem Phänomen der politischen Korrektheit beschäftigt … „Artikel des russischen Fernsehens: „Der neue, europäische, akademische Faschismus““ weiterlesen

Wie das russische Fernsehen über Political Correctness und ihre Folgen berichtet

Das russische Fernsehen hat mal wieder über die Blüten berichtet, die die Political Correctness treibt. Dieses Mal ging es um die USA, das Mutterland dieser Erscheinung. Das russische Fernsehen nimmt sich in der Sendung „Nachrichten der Woche“ die Political Correctness und ihre Auswüchse immer mal wieder vor. Und man muss sich an den Kopf fassen, … „Wie das russische Fernsehen über Political Correctness und ihre Folgen berichtet“ weiterlesen