Wie die Bundesregierung die Öffentlichkeit im Fall Navalny mit Unterstützung der Medien für dumm verkauft

Die deutschen Politiker und Medien spielen im Fall Navalny ein sehr plumpes Spiel. Sie behaupten – natürlich ohne Belege zu liefern – Navalny sei mit Novitschok vergiftet worden und weigern sich auch, die angeblichen Beweise der OPCW zu übergeben, obwohl die deutsche Regierung genau das angekündigt hat. Russland soll die Ergebnisse erst recht nicht bekommen. … „Wie die Bundesregierung die Öffentlichkeit im Fall Navalny mit Unterstützung der Medien für dumm verkauft“ weiterlesen

Fall Navalny: Weißrussland veröffentlicht abgehörtes Telefonat zwischen Berlin und Warschau

Der weißrussische Präsident Lukaschenko hat mitgeteilt, sein Geheimdienst habe ein Telefonat zwischen Berlin und Warschau abgehört, das bestätigen soll, dass Navalny nicht vergiftet wurde. Nun wurde das Gespräch veröffentlicht, aber wirklich viel Licht bringt es nicht in die Geschichte. Ich habe schon über die Mitteilung Lukaschenkos berichtet, sein Geheimdienst habe ein Gespräch zwischen Berlin und … „Fall Navalny: Weißrussland veröffentlicht abgehörtes Telefonat zwischen Berlin und Warschau“ weiterlesen

Wie seinerzeit im Fall Skripal: Regierung liefert keine Belege für angebliche Vergiftung von Navalny

Die Bundesregierung hat sich festgelegt: Navalny wurde vergiftet. Die Aufregung im politischen Berlin und in den Medien ist groß. Was dabei untergeht: Fakten oder Belege wurden keine vorgelegt. Hier stelle ich die bekannten Fakten zusammen. Über die angebliche Vergiftung von Navalny habe ich berichtet, nachdem die Charite ihre Untersuchungsergebnisse veröffentlicht hat. Dort wurde von Symptomen … „Wie seinerzeit im Fall Skripal: Regierung liefert keine Belege für angebliche Vergiftung von Navalny“ weiterlesen

Weitere Unstimmigkeiten im OPCW-Bericht über „Syriens Schuld“ an Giftgas-Vorfällen im Jahre 2017

Auch wenn das Thema derzeit aus den Schlagzeilen verschwunden ist, haben sich weitere Fragen zu den Berichten des OPCW ergeben, der Syrien beschuldigt, Giftgas eingesetzt zu haben. Am 8. April hat das OPCW einen Untersuchungsbericht vorgestellt, der Syrien für angebliche Angriffe mit Giftgas im Jahre 2017 verantwortlich macht. Die westlichen Medien haben ihren Lesern den … „Weitere Unstimmigkeiten im OPCW-Bericht über „Syriens Schuld“ an Giftgas-Vorfällen im Jahre 2017“ weiterlesen

OPCW wirft Syrien Einsatz von Chemiewaffen vor – Was steht tatsächlich in dem Bericht?

Bei der Pressekonferenz am Donnerstag hat sich das russische Außenministerium mit dem aktuellen Bericht des OPCW über Giftgasvorfälle in Syrien 2017 beschäftigt. Interessant dabei war, was die westlichen Medien in ihren Artikeln über den Bericht alles verschwiegen haben. Am 8. April hat das OPCW einen Untersuchungsbericht vorgestellt, der Syrien für angebliche Angriffe mit Giftgas 2017 … „OPCW wirft Syrien Einsatz von Chemiewaffen vor – Was steht tatsächlich in dem Bericht?“ weiterlesen

OPCW macht Syrien für Giftgasvorfälle verantwortlich – Was die deutschen Medien verschweigen

Heute wird gemeldet, dass das OPCW Syrien für Angriffe mit Chemiewaffen im März 2017 verantwortlich macht. Wie üblich verschweigen die „Qualitätsmedien“ dabei aber die entscheidenden Details. Wer Konsumenten der „Qualitätsmedien“ nach Whistleblowern beim OPCW fragt, wird wohl nur ahnungslose Blicke zur Antwort bekommen. Im Mainstream wurde nicht darüber berichtet, dass inzwischen insgesamt vier verschiedene Whistleblower … „OPCW macht Syrien für Giftgasvorfälle verantwortlich – Was die deutschen Medien verschweigen“ weiterlesen

Das russische Außenministerium über die Anhörung zu Fälschungsvorwürfen von Whistleblowern gegen die OPCW

Bei der OPCW gab es eine Anhörung über die Vorwürfe von Whistleblowern über Fälschungen von Berichten über angebliche Angriffe mit Chemiewaffen in Syrien. Das Ergebnis war ernüchternd. Mehrere Whistleblower haben unabhängig voneinander schwere Vorwürfe gegen die OPCW – die Organsiation zur Überwachung der Chemiewaffenkonvention – erhoben. Die deutschen „Qualitätsmedien“ haben darüber jedoch nicht berichtet. Konkret … „Das russische Außenministerium über die Anhörung zu Fälschungsvorwürfen von Whistleblowern gegen die OPCW“ weiterlesen

Tacheles #23 ist online

In der ersten Sendung im Jahre 2020 haben Robert und ich wieder den Medien auf die Finger geschaut. Die beherrschenden Themen waren natürlich der Iran und die Entwicklungen dort, auch in Hinsicht auf das abgestürzte ukrainische Flugzeug. Aber wir hatten auch eine Premiere, denn wir hatten zum ersten Mal einen Gast in der Sendung, der … „Tacheles #23 ist online“ weiterlesen

Angeblicher Giftgas-Angriff in Duma: Neue Dokumente zeigen weitere Fälschungen im OPCW-Bericht auf

Laut einem der Dokumente, die Wikileaks am Freitag veröffentlicht hat, kamen einige Experten zu dem Schluss, dass die Symptome der mutmaßlichen Opfer des angeblichen chemischen Angriffs nicht zu den Symptomen von Vergiftungen durch Chlor oder andere Chemikalien passen. WikiLeaks hat eine weitere, vierte Serie von Dokumenten veröffentlicht, die bestätigen, dass der Vorfall mit dem möglichen … „Angeblicher Giftgas-Angriff in Duma: Neue Dokumente zeigen weitere Fälschungen im OPCW-Bericht auf“ weiterlesen

Whistleblower melden Fälschungen bei OPCW-Untersuchung – Russland fordert Aufklärung

Die deutschen „Qualitätsmedien“ verschweigen ihren Lesern weiterhin, dass es mehrere Whistleblower gibt, die der OPCW vorwerfen, Berichte über Giftgas-Vorfälle in Syrien gefälscht zu haben. Das russische Außenministerium hat darauf nun erneut hingewiesen und Aufklärung verlangt. Ich bereits Ende November und Anfang Dezember über die Whistleblower berichtet, die der OPCW – also der Organisation der Vertragsstaaten … „Whistleblower melden Fälschungen bei OPCW-Untersuchung – Russland fordert Aufklärung“ weiterlesen