In eigener Sache: Es gibt noch 128 handsignierte „Spieglein“-Bücher zu bestellen

Im Januar gab es eine Aktion, in der ich allen, die mein „Spieglein“-Buch vorbestellt haben, ein handsigniertes Exemplar versprochen habe und ich habe damals an einem Tag 1.500 Bücher unterschrieben. Nicht alle davon waren vorbestellt, wir haben für alle Fälle eine kleine Reserve angelegt, falls Bücher beim Versand verloren gehen oder was sonst eben manchmal … „In eigener Sache: Es gibt noch 128 handsignierte „Spieglein“-Bücher zu bestellen“ weiterlesen

Kleinigkeiten mit großer Wirkung: Wie der Spiegel bei jeder Gelegenheit schlecht über China berichtet

China ist böse und unfrei, das lernen wir in unseren Medien. Der Spiegel hat seinen Lesern jetzt ein weiteres Mal gezeigt, wie böse China ist. Dabei ist das neue chinesische Gesetz, über das der Spiegel berichtet, viel liberaler, als sein deutsches Gegenstück. Artikel wie diesen schreibe ich gerne zum Ende der Woche: Es handelt sich … „Kleinigkeiten mit großer Wirkung: Wie der Spiegel bei jeder Gelegenheit schlecht über China berichtet“ weiterlesen

Nord Stream 2: US-Botschafter Grenell droht deutschen Firmen erneut mit Sanktionen

Der undiplomatische Diplomat Richard Grenell, US-Botschafter in Deutschland auf Abruf, hat im Handelsblatt mit neuen US-Sanktionen gegen Nord Stream 2 gedroht. Dieses Mal sollen diejenigen, die in Zukunft Gas aus Nord Stream 2 kaufen und diejenigen, die die Pipeline warten werden, mit Sanktionen belegt werden. Grenell sprach davon, Deutschland solle aufhören, „das Monster zu füttern“, … „Nord Stream 2: US-Botschafter Grenell droht deutschen Firmen erneut mit Sanktionen“ weiterlesen

Dreist, dreister, Tagesschau: An negativen Folgen der Corona-Maßnahmen der Regierung sind die Patienten schuld

Anfang Mai hat ein Referatsleiter im Bundesinnenministerium Schlagzeilen gemacht, weil er die Corona-Maßnahmen der Regierung kritisiert hat. Dafür hat er seinen Posten verloren und einen medialen Shitstorm kassiert. Dabei hatte er recht, wie sich heute zeigt, was die Medien aber verschweigen. Der Kernpunkt der Kritik des Beamten war, dass durch die Corona-Maßnahmen notwendige Operationen verschoben … „Dreist, dreister, Tagesschau: An negativen Folgen der Corona-Maßnahmen der Regierung sind die Patienten schuld“ weiterlesen

Der EU-Außenbeauftragte Borrell spricht vom Ende der Dominanz des Westens – Russland reagiert mit Humor

Vor einigen Tagen hat der EU-Verantwortliche für Außenpolitik, Josep Borrell, etwas gesagt, was in den Medien nicht gerne gehört wurde: Er sprach vom nahenden Ende der weltweiten Dominanz des Westens. Dem russischen Außenministerium war das eine humorvolle, aber offizielle Erklärung wert. Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharova, hat auf ihrer Pressekonferenz das Thema aufgegriffen, … „Der EU-Außenbeauftragte Borrell spricht vom Ende der Dominanz des Westens – Russland reagiert mit Humor“ weiterlesen

Obamagate, Bidengate, Russiagate, Ukrainegate? Tacheles #33 ist online

In dieser Sendung haben Röper und Stein «nur» drei Themen behandelt, aber die haben es in sich: Neue Erkenntnisse über den Fall Epstein, Medienberichte (oder besser fehlende Medienberichte) über die Anschläge auf die Stuttgarter Corona-Demo und das komplizierteste Thema war: Was geht aus den abgehörten Telefonaten des ehemaligen US-Vizepräsidenten Biden hervor?Wenn Sie davon noch nichts … „Obamagate, Bidengate, Russiagate, Ukrainegate? Tacheles #33 ist online“ weiterlesen

Welche Folgen hat die juristische Niederlage der „Faktenchecker“ von correctiv?

Ein deutsches Gericht hat in einem Urteil gegen einen Faktencheck von correctiv auf Facebook entschieden. Wer nun meint, dass die „Wahrheitswächter“, die bei Facebook „Faktenchecker“ genannt werden, eine prinzipielle Niederlage erlitten haben, freut sich aber zu früh. Wer entscheidet, was wahr ist und was nicht? Das ist eine der wichtigsten Fragen der Macht, denn wenn … „Welche Folgen hat die juristische Niederlage der „Faktenchecker“ von correctiv?“ weiterlesen

„Verschwörungstheorien zerstören Existenzen“ – Ein Paradebeispiel für Manipulation in der ARD

Wie die deutschen Staatsmedien (sorry, die öffentlich-rechtlichen Medien) arbeiten, hat uns unfreiwillig den Sendung „Report Mainz“ gezeigt. Dort wurde ein Interview so lange geschnitten, bis es ins Konzept der Sendung passt. Schön für uns, dass der Interviewte das komplette Interview veröffentlicht hat. Die ARD-Sendung Report Mainz hat vor einigen Tagen ein Beitrag ausgestrahlt, die den … „„Verschwörungstheorien zerstören Existenzen“ – Ein Paradebeispiel für Manipulation in der ARD“ weiterlesen

Die Opfer reden: Netflix-Doku über „Clintons Abenteuer auf Epsteins Insel“, aber kein Bericht in Deutschland

Netflix hat eine sehr überraschende Doku-Serie über den Fall Epstein veröffentlicht, in der die Opfer des Sexskandals ausführlich zu Wort kommen und in der ausdrücklich auch Bill Clinton als Kunde von Epstein erwähnt wird. Was in den USA wie eine Bombe eingeschlagen hat, wird von deutschen „Qualitätsmedien“ mit keinem Wort erwähnt. Es ist selbst für … „Die Opfer reden: Netflix-Doku über „Clintons Abenteuer auf Epsteins Insel“, aber kein Bericht in Deutschland“ weiterlesen

Ein und derselbe Vorfall, zwei Berichte – Wer berichtet vollständig, das russische Fernsehen oder der Spiegel?

Wie einseitig Medien in Deutschland berichten, zeigte sich heute wieder bei den Berichten darüber, dass russische Kampfjets einer US-Aufklärungsmaschine gefährlich nahe gekommen sein sollen. Das klingt böse, aber eben nur, wenn man die Gründe weglässt. Bei dieser Geschichte zeigt sich wieder, dass „Lügenpresse“ kein schlimmer Vorwurf ist, „Lückenpresse“ ist das wirkliche gefährliche. Eine Lüge kann … „Ein und derselbe Vorfall, zwei Berichte – Wer berichtet vollständig, das russische Fernsehen oder der Spiegel?“ weiterlesen