Neuigkeiten im „Fall Strache“ – Wie deutsche Medien eine österreichische Regierung weggeputscht haben

Am 22. August wurden weitere Teile des Ibiza-Videos veröffentlicht. Nachdem das Ibiza-Video seinerzeit die Schlagzeilen beherrscht hat, habe ich abgewartet, ob auch die neuen Informationen einen medialen Aufruhr auslösen. Die – wenig überraschende – Antwort ist nein, denn die nun veröffentlichten Teile weisen darauf hin, dass die Medien damals bewusst unwahr berichtet haben. Die Ende … „Neuigkeiten im „Fall Strache“ – Wie deutsche Medien eine österreichische Regierung weggeputscht haben“ weiterlesen

„Der Gipfel des Zynismus“: Das russische Fernsehen über die weltweiten Folgen der US-Politik

Die Krise im Iran war auch im russischen Fernsehen Thema und war ein „guter“ Anlass, einmal einen Blick auf die US-Politik und ihre Folgen zu werfen. Ein solches Bild würde das deutsche Fernsehen nie zeigen, obwohl alles wahr ist und offen zu Tage liegt. Der Bogen, den die russische Sendung „Nachrichten der Woche“ in dem … „„Der Gipfel des Zynismus“: Das russische Fernsehen über die weltweiten Folgen der US-Politik“ weiterlesen

Strache gibt erstes Interview – Medien verschweigen den Inhalt

Nachdem es einige Monate ruhig um den österreichischen Politiker H. C. Strache war, hat er nun bei RT-Deutsch ein Interview gegeben. Das Überraschende dabei ist, wie unvollständig die Urheber des „Falles Strache“, Spiegel und Süddeutsche Zeitung, darüber berichten. Was ihnen nicht passt, wird weggelassen. Zur Erinnerung kurz noch einmal zu dem „Fall Strache„, der im … „Strache gibt erstes Interview – Medien verschweigen den Inhalt“ weiterlesen

Strache erstattet Strafanzeige gegen Spiegel und Süddeutsche Zeitung

Strache hat eine Reihe von Strafanzeigen wegen des Ibiza-Videos gestellt. Unter anderem hat er auch gegen den Spiegel und die Süddeutsche Zeitung Anzeigen erstattet. Als erstes berichtete der österreichische Standard darüber. Der Standard schreibt: „Konkret habe sich Straches deutscher Rechtsanwalt am Freitag (…) „schriftlich Strafanzeige gegen alle Personen gestellt, die für die Herstellung, Verbreitung und … „Strache erstattet Strafanzeige gegen Spiegel und Süddeutsche Zeitung“ weiterlesen

Der „Fall Strache“: Das russische Fernsehen über die politische Kultur in Österreich und der EU

Der „Fall Strache“ war am Sonntag noch einmal Thema in der russischen Sendung „Nachrichten der Woche“. Das russische Fernsehen stellte alle bekannten Fakten zusammen und stellte auch moralische Fragen: Sollte der politische Kampf geführt werden, indem man eine Falle mit Drogen, Alkohol und versteckten Kameras stellt? Was bedeutet das für die politische Kultur in Österreich … „Der „Fall Strache“: Das russische Fernsehen über die politische Kultur in Österreich und der EU“ weiterlesen

Zusammenfassung: Neue Erkenntnisse über „Ibiza-Gate“, was heute bekannt ist

Zum Strache-Video gibt es einige neue und sehr interessante Informationen, die ich hier einmal zusammentragen werde. Vorweg sei gesagt, dass es sich bei den Informationen um nicht unabhängig überprüfbare Informationen handelt und dass sie fast alle von der österreichischen Kronenzeitung kommen. Diese Zeitung wurde in dem Video erwähnt und ist nicht als FPÖ-freundlich bekannt. Trotzdem … „Zusammenfassung: Neue Erkenntnisse über „Ibiza-Gate“, was heute bekannt ist“ weiterlesen

Tacheles: Strache, Europawahl, Ukraine, Assange und Skripal bei Röper und Stein

Diesmal war das Hauptthema bei Röper und Stein natürlich der „Fall Strache“. Die beiden haben im Detail den Fall nachgezeichnet und die bekannten Fakten eingeordnet. Auch die Frage cui bono wurde gestellt und natürlich wurde ausführlich reflektiert, wie die Medien aus diesem Fall eine Kampagne gemacht haben, während andere politische Korruptionsfälle in der Vergangenheit folgenlos … „Tacheles: Strache, Europawahl, Ukraine, Assange und Skripal bei Röper und Stein“ weiterlesen

Propaganda: Der Spiegel versucht, unbeteiligte Politiker mit dem „Fall Strache“ in Verbindung zu bringen

Der Spiegel scheint die Ironie gar nicht zu verstehen, wenn er an ein und demselben Tag Artikel über Strache und einen über Relotius veröffentlicht. Mit diesem Artikel über den „Fall Strache“ bestätigt der Spiegel selbst die Vorwürfe, dass es sich bei seinen Artikeln um reine Meinungsmache handelt und dass es sich um eine Kampagne gegen … „Propaganda: Der Spiegel versucht, unbeteiligte Politiker mit dem „Fall Strache“ in Verbindung zu bringen“ weiterlesen

„Fall Strache“: Überwachgungs-Experte schätzt Kosten der Operation auf 1 Mio. $

Im „Fall Strache“ gab es heute neue Meldungen, die jedoch ihren Weg bisher nicht in die deutschen Medien gefunden haben. Der Grund wird klar, wenn man sie sich anschaut. Zunächst berichtete die russische TASS von einem Interview mit einem Privatdetektiv, der auf Überwachungsoperationen spezialisiert ist. Seiner Meinung gingen die Kosten der „Operation Strache“ leicht in … „„Fall Strache“: Überwachgungs-Experte schätzt Kosten der Operation auf 1 Mio. $“ weiterlesen

Das russische Außenministerium über die Berichterstattung des Spiegel im „Fall Strache“

Bei der wöchentlichen Pressekonferen des russische Außenministeriums kam die Sprecherin Maria Sacharova auch auf den „Fall Strache“ zu sprechen und übte scharfe Kritik an den deutschen Medien im Allgemeinen und an Euronews dem Spiegel im Besonderen. Aus ihrer Sicht ist das, was dort gemacht wird, Beeinflussung der öffentlichen Meinung und nicht Journalismus. Der Grund ist, … „Das russische Außenministerium über die Berichterstattung des Spiegel im „Fall Strache““ weiterlesen

Spiegel-Korrespondentin in Moskau: Wie viel Unsinn man über „Strache und Russland“ schreiben kann

Über die Propaganda des Spiegel um den „Fall Strache“ habe ich heute eine Analyse veröffentlicht. Da der Spiegel seit Montag in über 20 Artikeln Dreck über Strache ausschüttet, muss das ganze Material ja irgendwo her kommen, wahrscheinlich macht die ganze Redaktion derzeit nichts anderes, als dazu zu schreiben. Und so durfte sich auch die Russland-Korrespondentin … „Spiegel-Korrespondentin in Moskau: Wie viel Unsinn man über „Strache und Russland“ schreiben kann“ weiterlesen

Propaganda: Vergleich der Berichterstattung im „Fall Strache“ und vergleichbaren Fällen der Vergangenheit

Der „Fall Strache“ wird durch die Medien künstlich in den Schlagzeilen gehalten. Wie aktiv die Medien hier eine Kampagne fahren, zeigt ein einfacher Vergleich mit früheren ähnlichen Fällen. Zunächst sei kurz darauf hingewiesen, dass Strache kein Gesetzesverstoß vorgeworfen wird, das ORF hat schon am Sonntag gemeldet, dass die Staatsanwaltschaft nicht einmal einen Anfangsverdacht sieht. Man … „Propaganda: Vergleich der Berichterstattung im „Fall Strache“ und vergleichbaren Fällen der Vergangenheit“ weiterlesen

Das russische Fernsehen zeigte die bisher beste Zusammenfassung der Fakten im „Fall Strache“

Das russische Fernsehen hat am Montagabend in den Hauptnachrichten die beste Analyse zum „Fall Strache“ geliefert, die ich bisher gesehen habe. Es werden die bekannten Fakten zum Video und auch zu der Hauptperson, der geheimnisvollen, angeblichen russischen „Oligarchen-Nichte“ genannt. Und auch auf die wichtige Frage „Cui bono“, wer profitiert davon, wird eingegangen. Viele dieser Fragen … „Das russische Fernsehen zeigte die bisher beste Zusammenfassung der Fakten im „Fall Strache““ weiterlesen

„Fall Strache“: Staatsanwalt sieht keinen Hinweis auf Straftat, deutsche Medien berichten das Gegenteil

Die Medienkampagne im „Fall Strache“ reißt nicht ab. Heute zeigt sich wieder die Absurdität der „Berichterstattung“. Die Bildzeitung veröffentlichte heute ein Interview mit dem österreichischen Kanzler Kurz, über das sowohl deutsche, als auch russische Medien berichten. Die Schlagzeilen lauten überall sinngemäß „Kurz schließt strafrechtliche Konsequenzen nicht aus“. Während allerdings die deutschen Medien diese Aussage von … „„Fall Strache“: Staatsanwalt sieht keinen Hinweis auf Straftat, deutsche Medien berichten das Gegenteil“ weiterlesen

Wie das russische Fernsehen über den „Fall Strache“ berichtet

Auch in Russland ist der österreichische Skandal um Vizekanzler Strache ein Thema. Das russische Fernsehen hat in der Sendung „Nachrichten der Woche“ darüber berichtet. Interessant ist die russische Sicht auf den „Skandal“ und dass Russland ihn klar in den Kontext der bevorstehenden Wahlen zum Europäischen Parlament stellt. Ich habe den Bericht übersetzt. Beginn der Übersetzung: … „Wie das russische Fernsehen über den „Fall Strache“ berichtet“ weiterlesen

Der „Fall Strache“: Staatsanwaltschaft sieht kein illegales Verhalten, hat aber Fragen an den Spiegel

Der „Fall Strache“ bekommt schon die ersten offiziellen Risse, auch wenn deutsche Medien das verschweigen. Wie ich gestern schon dargestellt habe, wirft der Fall einige Fragen auf. Dabei darf natürlich nicht übersehen werden, dass illegale Parteienfinanzierung und Korruption in der Politik Verbrechen sind, die schwer bestraft gehören. Theoretisch. Die Praxis sieht aber anders aus. Als … „Der „Fall Strache“: Staatsanwaltschaft sieht kein illegales Verhalten, hat aber Fragen an den Spiegel“ weiterlesen

Der Fall Strache – Ein Medienkomplott?

In Österreich ist Vizekanzler Strache zurückgetreten. Die Umstände rund um das Skandalvideo, dass Spiegel und Süddeutsche veröffentlicht haben, werfen jedoch einige Fragen auf, die in den Medien nicht gestellt werden. Zunächst sei gesagt, dass illegale, geheime, verschleierte Parteispenden ein Verbrechen sind. Nicht „nur“, weil es gegen Gesetze verstößt, sondern weil auf diese Weise politische Entscheidungen … „Der Fall Strache – Ein Medienkomplott?“ weiterlesen